.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7050 .88: Falsche MSN bei analog abgehend

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von MakkaB, 7 Nov. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Meine Konfiguration: ISDN-Anschluß bei Tkom, 1&1 DSL Deutschland-Flat.

    NTBA <-> ISDN/analog: FBF WLAN 7050, Firmware-Version 14.03.88
    Fon S0 <-> ISDN-Telefon Hagenuk Europhone M
    Fon 1 <-> Analog-Telefon AEG D 7500 Voice KB mit 3 Mobilteilen

    MSN1 (Hauptrufnummer, nur für Büro)
    MSN2 (privat)
    MSN3 (ehemals Fax, derzeit unbenutzt)
    MSN4 (Mitbewohner)

    Eingetragen als Internetrufnummer in FBF sind MSN1, MSN2, MSN4. Ich möchte per default also mit beiden Telefonen über's Internet telefonieren, es sei denn, ich rufe Mobilnummern an; als Wahlregeln habe ich für 016 und 017 das Festnetz angegeben. Rufe ich per ISDN raus, soll MSN2 übertragen werden, geht von einem der analogen Mobilteile der Anruf raus, soll MSN4 übertragen werden.

    Nun kann ich im Analogtelefon selbst keine MSN zuweisen, das geht nur beim ISDN-Telefon, also sollte die FBF das übernehmen, weil dem Anschluß Fon1 ja die MSN4 zugewiesen ist. Wenn ich nun von FON1 aus jemandem anrufe, werden allerdings folgende Nummern übertragen (Ihr könnt Euch durch Klick auf den linken Pfeil nach unten die ganze Tabelle anzeigen lassen):

    Code:
    #|Anschluß|MSN |ruft an         |Angerufene sieht|FBF Anrufliste|worüber
    -------------------------------------------------------------------------
    1|Fon1    |MSN4|0123/123456     |MSN4            |Internet: MSN4|VoIP
    2|Fon1    |MSN4|*111#0123/123456|MSN2            |MSN2          |Festnetz
    3|Fon1    |MSN4|017x/1234567    |MSN1            |Festnetz      |Festnetz
    -------------------------------------------------------------------------
    4|S0      |MSN2|0123/123456     |MSN2            |Internet: MSN2|VoIP
    5|S0      |MSN2|*111#0123/123456|MSN2            |MSN2          |Festnetz
    6|S0      |MSN2|017x/1234567    |MSN2            |MSN2          |Festnetz
    
    Falsch laufen also #2 und #3, bei beiden sollte die MSN4 übertragen werden. Zudem wundert es mich, daß bei #3 und #6 in der FBF Anrufliste nicht dasselbe steht, weil die Wahlregel ja für alle angeschlossenen Geräte gilt und bei Mobilnummern halt über Festnetz gewählt werden soll. Wie kommt das?

    Der Punkt 'worüber' in der Tabelle ist von mir so angenommen, ob die Anrufe wirklich so rausgehen, sehe ich wohl erst mit der Rechnung. in jedem Fall scheinen die nicht ganz konform mit der FBF Anrufliste zu gehen, es sei denn, ich übersehe da was.
     
  2. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,843
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    >>>Nun kann ich im Analogtelefon selbst keine MSN zuweisen,
    ist falsch.

    Die erste Zugewiesene Rufnummer wird standartmässig als abgangsrufnummer benutzt.
    Wenn das eien Internet-Rufnummer ist und eine Wahlregel aber Festnetz verlangt nimmt die FBox die erste Festnetzrufnummer die dieser Nebenstelle zugewiesen ist.
    Bei den Analogen Nebenstellen ist die Reihenfolge der zugewiesenen Rufnummern wichtig.

    Und *111# Wählt immer unabhängig von der Rufnummernzuordnung die 1. MSN, die du auf der Seite Festnetzrufnummern eingetragen hast. *112# usw. die 2. MSN usw.


    Wenn Du also willst, das das analoge Telefon die MSN4 bei Wahltregeln benutzt, dann muß du diese auch als Festnetz:MSN4 der Nebenstelle zuweisen.
     
  3. Pumbaa80

    Pumbaa80 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö, ist richtig.
    Wie Du ja selbst beschrieben hast, ist die Zuweisung in der Fritz!Box vorzunehmen. Nicht im Telefon.

    015 solltest Du auch noch dazunehmen.
    Wenn Du einen Call-by-Call-Anbieter mit Tarifansage nimmst, weißt Du außerdem sofort, dass Du über Festnetz telefonierst. Schau mal bei teltarif.de.

    Die MSN4 hast Du auf dieser Seite eingestellt?
    http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getp...ml&var:lang=de&var:menu=fon&var:pagename=fon1

    Also hier: http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getp...tml&var:lang=de&var:menu=fon&var:pagename=msn
    Mir scheint, Du hast das so eingetragen:
    1. MSN2
    Das würde erklären, warum bei Wahl mit *111# die MSN2 angezeigt wird.

    Diesen Thread kennst Du schon?
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Am besten siehst du zu,
    dass die Reihenfolge deiner ISDN-MSN's in der FBF
    mit der Reihenfolge der zugehörigen VoIP-MSN's übereinstimmt.
    Code:
    ISDN	KW:	-	VoIP	KW:
    -------------------------------------
    MSN1	*111#	<--	MSN1	*121#
    MSN2	*112#	<--	MSN2	*122#
    MSN3	*113#	<--	MSN3	*123#
    MSN4	*114#	<--	MSN4	*124#
    Dann benutzt du zur manuellen Festnetz-Auswahl nicht *111#,
    sondern einfach nur *11# also eine 1 weniger!

    Damit wird dann die dem VoIP-Account gegenüberstehende ISDN-MSN benutzt!
    Und das nicht nur bei Wahl über *11#, sondern auch bei Festnetz per Wahlregel!
     
  5. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Raffnix-Mode on!

    Danke für den Link, werde mich da durchkämpfen. Sieht ja nun wirklich so aus, als ob ich noch nicht gerafft hätte, wie die einzelnen Nummern gehandlet werden. Hier also nochmal kurz, was ich will:

    MSN2
    MSN4
    MSN1

    sollen defaultmäßig über Internet rausgehen, es sei denn ich wähle eine Tastenkombination vor, die mit der jeweiligen Nummer über's Festnetz gehen soll, oder auch, wenn Mobilnummern angewählt werden.

    Am ISDN-Telefon sind MSN1-3 eingespeichert, ich verwende abgehend immer nur MSN2 (leichter merkbar als die Hauptnummer). Wenn von einem der drei analogen Mobilteile telefoniert wird, dann soll immer MSN4 angezeigt werden.

    Meine wohl noch fehlerhaften Einstellungen der FBF:

    Internettelefonie

    MSN2, Auswahl *121#
    MSN4, Auswahl *122#
    MSN1, Auswahl *123#

    ISDN-Endgeräte

    Internet: MSN2
    Internet: MSN4
    Internet: MSN1
    Festnetz: MSN2
    Festnetz: MSN1
    Festnetz: MSN4

    (Warum taucht dabei die MSN4 auf, die ist doch für analog?)


    Analoge Nebenstellen

    Fon1: Festnetz MSN4

    (ich hatte hier Internet drin stehen, konnte dann aber auf der Nummer nicht mehr angerufen werden)

    Festnetzrufnummern:
    Festnetzrufnummern ISDN:
    MSN2
    MSN1

    Festnetzrufnummer analog:
    MSN4
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Befolge einfach schonmal meinen Hinweis,
    und tausche schonmal MSN1 und MSN4 in der Liste deiner Festnetznummern!

    Achte darauf, dass du bei der Konfiguration von FON1
    dann die Nummern auch wieder richtig einstellen mußt!
     
  7. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sorry, aber ich bin anscheinend echt zu doof: ich kann doch MSN1 und MSN4 unter den Festnetzrufnummern nicht tauschen, weil die erste Nummer ISDN und die 2. analog ist?! FON1 kann nur die MSN4 haben, andere Nummern sollen analog nicht telefonieren.
     
  8. Pumbaa80

    Pumbaa80 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also es ist so:
    Die Nummern sind ISDN-Nummern.
    Da ist es egal, ob die angehängten Telefone analog sind.
    Du musst also alle MSNs als ISDN-Nummern eintragen.
    Den Rest regelt die Einstellungsseite "Nebenstellen"
     
  9. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten

    Denkfehler von mir! Nun habe ich es so gemacht, es klappt zwar, aber ich finde es unlogisch, was aber auch an meiner Blödheit liegen kann. Hier meine aktuelle Config:

    Internettelefonie

    MSN2, Auswahl *121#
    MSN1, Auswahl *122#
    MSN4, Auswahl *123#

    ISDN-Endgeräte

    Hauptrufnummer: Internet : MSN2

    Internet: MSN2
    Internet: MSN1
    Internet: MSN4

    Festnetz: MSN2
    Festnetz: MSN1
    Festnetz: MSN4


    Festnetzrufnummern:
    Festnetzrufnummern ISDN:
    MSN2
    MSN1
    MSN4

    Festnetzrufnummer analog:
    nichts eingetragen


    Analoge Nebenstellen

    Fon1: Festnetz MSN4

    Ich hatte hier Internet drin stehen, konnte dann aber auf der Nummer nicht mehr angerufen werden! Genau das raff ich nicht! In der Hilfe steht dazu:


    Wählen Sie in diesem Ausklappmenü eine Rufnummer aus. Das Endgerät an dieser Nebenstelle reagiert auf diese Nummer bei einkommenden Rufen und stellt ausgehende Telefonverbindungen mit der Verbindungsart der ausgewählten Rufnummer her.
    Wenn Sie die Rufnummer des analogen Anschlusses auswählen wollen, dann wählen Sie den Eintrag "Festnetz" aus.


    Das heißt doch, daß die Verbindungen von den 3 analogen Mobilteilen am FON1-Anschluß über Festnetz rausgehen, oder? Ich will aber auch von den Mobilteilen per Internet raus und Festnetz nur als Fallback. Wie gesagt, stelle ich da 'Internet' ein, dann bin ich auf MSN4 nicht mehr erreichbar.

    Steht dort "Festnetz", wird in der Anrufliste Nebenstelle Fon 1 und MSN4 angezeigt, also habe ich über Festnetz rausgewählt?!
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Typische Denkfehler! ;)

    Natürlich muß unter "Rufnummer der Nebenstelle" die "Internet: MSN4" rein,
    und unter "zusatzliche Rufnummern" dann "Festnetz: MSN4",
    damit ankommende Anrufe auch dort klingeln!
     
  11. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mein Gott, das war also die Lösung. besten Dank dafür. Ich finde trotzdem, daß man sowas besser in der Anleitung hätte erklären können ;)
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, nicht in die Bedienungsanleitung!

    Aber meistens steht das in den FAQ des Anbieters. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.