.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7170 Anruferbehandlung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von sweepy, 2 Okt. 2006.

  1. sweepy

    sweepy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe die FBF7170 am ISDN-Anschluss.
    An den Nebenstellen 1 und 2 sind analoge Telefone angeschlossen, denen unterschiedliche MSNs zugeordnet sind.

    Kann ich eine Regel definieren, dass ein bestimmter Anrufer (bekannte Nummer), der die MSN der Nebenstelle 2 anruft, automatisch auf Nebenstelle 1 umgelenkt wird? Also, dass es auf der Nebenstelle 1 klingelt, ohne dass der Anrufer es merkt, bei einer anderen Nebenstelle rauszukommen?

    Erste Versuche mit "Rufumleitung" scheiterten leider...

    Ist es auch gezielt für einzelne Nebenstellen möglich, die anonymen Anrufer umzulenken? Also, geht es, anonyme Anrufer auf Nebenstelle 2 durchzulassen, aber auf Nebenstelle 1 diese zu blocken oder ggf. eine Umleitung zu definieren?
     
  2. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst bei Rufumleitung und Rufsperre eine Rufnummer der Form "<Rufnummer des Anrufers>#<Eigene MSN> angeben. Lässt Du die Rufnummer des Anrufers weg, bedeutet das anonym.

    D.h. zu 1: Wenn der Anrufer die Nummer 0123 45678 hat, dann richte eine sofortige Umleitung bei Anruf von der Nummer 012345678#MSN2 mit Ziel MSN1 oder FON1 (=1) ein. (Wenn Du nur FON1 und FON2 nutzt, kannst Du natürlich auch aller Anrufe von der Nummer 012345678 umleiten, das macht dann ja keinen Unterschied.)

    Zu 2: Rufsperren von Anonym an eine eigene MSN richtest Du über "#MSN" unter Rufsperren ein. Analog kannst Du eine Rufumleitung definieren bei Anrufen von der Rufnummer "#MSN".
     
  3. sweepy

    sweepy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Volker - jetzt klappts!

    Gibt es noch eine Möglichkeit, es so einzustellen, dass ich an Nebenstelle 1 beim Klingeln sehen kann, ob der Anrufer direkt die Nebenstelle 1 angerufen hat oder ob der von der Nebenstelle 2 umgeleitete Anruf auf Nebenstelle 1 klingelt?
     
  4. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiß ich nicht.

    Es gibt bei der Rufnummeranzeige unter "Nebenstellen/Merkmal" den erweiterten Modus, bei dem die angerufene MSN mit *N* irgendwie gekennzeichnet wird (N ist aber nicht die MSN). Allerdings funktionert das nicht bei allen Telefonen (meines vertrug das nicht) und ob bei einer internen Umleitung das alte oder das neue Ziel angezeigt wird, weiß ich nicht.
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, bei der internen Umleitung und der Einstellung "erweiterter Modus" sieht man das!

    Bekannte (angerufene) MSN werden mit *1*, *2* usw. angezeigt.
    Bei Anrufen auf eine nicht der Nebenstelle zugeordneten MSN wird dann kein Suffix vorangestellt.
     
  6. thbrueck

    thbrueck Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bitte nochmal für Begriffsstutzige...

    ...mir ist das nicht ganz klar. Ich beziehe mich ausschließlich auf Variante 2 - also anonyme Anrufe auf ein festgelegtes Ziel umzuleiten. Gehe ich richtig in der Annahme, dass mit anonym "unbekannt" in der Anrufliste gemeint ist ?

    Wenn dem so ist, dann bitte mal diesen Screenshot ansehen:

    http://www.oberthal-online.de/rufumleitung.jpg

    Wenn ich nun im Feld "Rufnummer" #123456 eintrage, soll das bedeuten, dass alle "unbekannten" (anonymen) Anrufe aus der Anrufliste, die auf die MSN 123456 eingehen, auf die Nummer, die hinter "Zielrufnummer" angegeben wird, umgeleitet werden ?

    Wozu wird eine Eingabe bei "umleiten über" benötigt ?

    Bei "umleiten über" ist es möglich, eine der MSN's, die in der Box eingetragen sind, einzugeben plus zusätzlich "Festnestz:" ? Verstehe ich nicht so ganz !

    Soll das bedeuten, dass ich für eine Rufumleitung quasi eine "Brücke" über eine weitere MSN bauen muss, um schließlich an der Zielrufnummer anzukommen ? Ist dies dann auch noch gebührenpflichtig ?

    Die Erklärungen von AVM dazu sind leider ziemlich spärlich - hat hier jemand das entsprechende Hintergrundwissen ?

    Greetz!
    TB
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn du eine externe Zielrufnummer hast dann ja!

    Wenn du eine interne Zielrufnummer wie 1, 2 oder 3 hast,
    dann solltest du "umleiten über" besser frei lassen!