.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7170 Wake-On-LAN-Weiterleitung der Box funzt nicht, neueste FW'67

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Zoli1972, 13 Feb. 2009.

  1. Zoli1972

    Zoli1972 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 Zoli1972, 13 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13 Feb. 2009
    Hi,

    Ich hab mal wieder was aufm Herzen: Ich habe eine Fritzbox 7170 mit der neuesten normalen Firmware 29.04.67, direkt am Internet, also als Router und Telefonanlage.
    Das Teil soll auch WOL für meinen Rechner (einen etwas betagten 2.0 Ghz Athlon von HP) mit dem MSI-MS-6716 Board (=Medion) über dessen onboard-LAN machen. Im BIOS des Rechners ist alles entsprechende aktiviert, im LAN funzt es auch super, nur nützt mir das leider nichts. Sinnvoll wird das WOL für mich erst dann, wenn ich den HP aus der Ferne über das Internet damit aufwecken kann.

    Früher, als ich noch nicht den HP hatte, habe ich dafür immer diese Seite verwendet: http://stephan.mestrona.net/wol/
    Das hat auch mit dem Vorgänger des HP, einem ASUS P3 mit einer 3Com-LAN-Karte, immer einwandfrei geklappt. Allerdings hatte ich damals auch noch die Netzwerk-Ausstattung, wie in der oberen Hälfte meiner Signatur. Da hat also der Bona-Router das Weiterleiten der WOL-Pakete übernommen. Das scheint jetzt aber mit der Fritzbox definitiv nicht mehr zu funktionieren.

    Ein Bekannter erzählte mir auch, der DHCP-Server der Fritzbox würde die IP-Zuteilung ausgeschalteter oder im Ruhezustand befindlicher PCs verwerfen, wodurch eine Weiterleitung irgendwelcher Pakete unmöglich gemacht würde. Das kann allerdings jetzt mit der neuen Firmware unmöglich der Fall sein, denn AVM hat ja hier die explizite Zuweiseung von IP-Adressen an MAC-Adressen endlich eingebaut. Bitte sagt mir, wenn ich mich in der Beziehung irre, aber ich gehe davon aus, daß die Box somit in dieser Firmware alles auch dann an die IP-Adresse weiterleitet, wenn der betreffende PC aus ist. Die Frage ist nur, wie könnte ich das einfach prüfen???

    Komisch ist außerdem, daß auch ein Klick auf den Button "Computer starten" im Fritzbox-Menü unter "Netzwerk"->"Details für [den PC]" keine Reaktion des HP-Rechners zeigt.

    Ich bin am Verzweifeln :-(

    Zoli

    --EDIT--

    Habe mir jetzt mal ein Packetsniffer-Tool geholt, und geschaut, was denn überhaupt hinter der Fritzbox alles ankommt. NIX. Solange der HP aus ist, also im Ruhezustand (wohlgemerkt MIT eingeschalteter LAN-Karte), ist der PC scheinbar für den DHCP-Server der Box nicht vorhanden, obwohl eingestellt ist, daß die IP-Adresse explizit für diesen Rechner reserviert und zugeordnet ist. Schalte ich den HP ein, leitet die Box die testweise gesendeten WOL-Pakete brav an der Rechner, was natürlich absoluter Quatsch ist. Zu diesem Zeitpunkt brauche ich es ja nicht mehr. Kann man das irgendwo abstellen oder anders konfigurieren? Bitte ohne gleich DSMod auf die Kiste ziehen zu müssen. Davon verstehe ich nichts, und sehe immer wieder, wieviel Probleme das bei Bekannten geschaffen hat.
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Meines Wissens funktioniert das mit der FritzBox nur mit der internen Benutzung fester IPs und einer geschalteten UDP-Portweiterleitung (ich glaube 9, bin mir aber nicht so sicher) auf die entsprechende IP. Ich habe mir da eine anderen Lösung gebastelt, aber die willst Du ja nicht wissen (entweder Pseudoupdate per the-construct.com oder Callmonitor per freetz). Allerdings starte ich da meinen Rechner mit einem Anruf von meinem Handy auf eine nur dafür reservierte SIP-Rufnummer. Fremde Anrufe wecken meinen Rechner nicht.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. Zoli1972

    Zoli1972 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #3 Zoli1972, 14 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2009
    Das mit der Portweiterleitung klappt nur solange der Rechner an ist. Scheinbar achtet die Fritzbox dabei auf das Senden von ARP-Paketen. Wenn keine mehr kommen, wird der PC von der Box wohl als "nicht vorhanden" deklariert, und die Weiterleitung aller Pakete eingestellt.

    Feste IP-Adressen habe ich im Sinne von fest eingetragenen in der DHCP-Liste der Box. Wenn ich dem PC selbst eine feste IP gebe, sodaß er nicht mehr über DHCP an die Box will, dann ignoriert die Box generell dauerhaft die Weiterleitung aller Pakete an den PC.

    Dieser HP scheint aber noch eine zusätzliche Eigenart zu haben: der erwartet die WOL-Pakete auf der Broadcast-Adresse. Wenn ich ihm die Pakete direkt an seine IP schicke, passiert gar nichts. Schicke ich sie an die Broadcast, dann wacht er ganz normal auf. Ich muß also in jedem Fall die Fritz irgendwie dazu bewegen, auf die 192.168.178.255 weiterzuleiten. Die Frage ist nur wie?

    Und was macht denn der Button "Computer starten" eigentlich falsch, daß der HP damit nicht startet? Vielleicht kann man das ja einfach irgendwie korrigieren?

    Zoli

    --EDIT--
    Zwischenzeitlich habe ich noch versucht, ein WOL über Telnet einzurichten. Mit dem folgenden Befehl...
    Code:
    ether-wake -b -i "wdsdw0" 00:0c:76:50:b5:be
    ping HP-Rechner
    war es dann möglich. Bislang aber wieder nur aus dem lokalen Netz, weil mir diese bescheuerte Box die Freigabe der Telnet-Ports auf sich selbst verweigert. :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:

    Mir geht es jetzt wirklich nur noch um das eine Thema: Wie kann ich der Box diese unsinnige Verbieterei von Portfreigaben abgewöhnen???

    (bevor jemand fragt, "wdsdw0" steht für meinen ersten Repeater, an dem der HP-Rechner hängt.)
     
  4. Zoli1972

    Zoli1972 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ***edit***

    Neulich habe ich mir die Firmware 29.04.70 geholt, in der Hoffnung, damit ein wenig mehr Möglichkeiten in Sachen WakeOnLAN zu haben. Pustekuchen! :-(

    Auch eine Supportanfrage an AVM brachte keinerlei Erfolg!

    Was die Sperre unerlaubter Eingaben im Webmenü der Fritzbox angeht, über die ich in meinem vorherigen Posting berichtet habe: Da gibt es doch eine Möglichkeit, das per Telnet zu hacken, oder? Habe ich mal hier im Forum gelesen, finde aber leider den Beitrag nicht mehr. Ich habe damals gelesen, daß man in einer der Dateien der Box (ich glaube, es war die Ar7.cfg) einen Wert verändern muß, danach sind diese Sperren aufgehoben, und man kann vorher unerlaubte Einträge im Menü einpflegen. Nur wo ändern?

    Grüße

    Zoli
     
  5. sirpomme

    sirpomme Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Zolli
    habe das gleiche Problem wie du!

    Ich will den Rechner per WOL starten, den Rest soll dann Teamviewer erledigen.

    Die Benutzeroberfläche der FB erreiche ich übers Netz und DynDns und kann einen Rechner über den WOL Button der FB starten. Das funktioniert aber nur einmal, dann mus die FB neu gestarte werden.

    Hast Du inzwischen eine Lösung gefunden?
     
  6. Zoli1972

    Zoli1972 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also als Update möchte ich hinzufügen, daß ich mittlerweile NUR am LAN1-Port der 7170 ein stabil, und auch mehrmals hintereinander funktionierendes WakeOnLAN hinbekommen habe. Scheinbar ist es so, daß die Box das MagicPacket nur am LAN1-Port über die Broadcast-Adresse sendet. Daher reagiert mein HP-Rechner jetzt auch immer darauf.

    @sirpomme:

    Ich empfehle Dir, das mal auch so zu versuchen, falls Du auch eine 7170 oder 7270 hast. Falls Du eine der Boxen mit nur einem LAN-Port nutzt, und Dein Rechner bereits über diesen LAN-Port angesteckt ist, habe ich leider keine Idee, außer, daß Du auf die neueste Firmware-Version updaten solltest, falls noch nicht geschehen.

    Grüße

    Zoli
     
  7. sirpomme

    sirpomme Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Box ist 7170 mit FW 29.04.70
    Der Rechner hängt jetzt an Lan 1
    Ist aber das gleiche WOL über FB Button geht nur 1x, dann muss ich die FB neu starten.
    Wie erzeugst du das WOL Signal?
     
  8. Zoli1972

    Zoli1972 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ähm...

    ...Kleine Korrektur:

    @sirpomme: Die Box mußte heute tatsächlich einmal neu gestartet werden. Aber jetzt hat es seitdem schon zum zweiten Mal funktioniert. Der Trick ist, daß man mehrmals das besagte Button betätigt, wenn man den PC ein weiteres Mal per WOL aufwecken will.
    Bei mir funktioniert es also mehr als nur einmal. Bisher ist es nur einmal vorgekommen, daß erst nach Neustart der Box der Rechner wieder einschaltbar wird. Am Rechner wurde nichts verändert, da ich gar nicht daheim bin ;-)

    AVM schweigt sich übrigens aus zu dem Thema. :-(((

    Zoli
     
  9. Zoli1972

    Zoli1972 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kleines Update am Rande:

    Das WakeOnLAN funktioniert nun bei mir schon zum dritten Mal, ohne daß ich die Box neu starten mußte. Vermutlich hat das auch damit zu tun, daß die Box erst nach längerem Ruhezustand des Rechners Probleme mit dem WakeOnLAN bekommt. Heute habe ich meinen Rechner zu Hause aber in den letzten paar Stunden schon mehrere Male per WakeOnLAN aus der Ferne starten müssen, daher immer Funktion.

    Zoli
     
  10. sirpomme

    sirpomme Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die ganze Geschichte ist wohl stark Hardware abhängig!

    Ich habe jetzt ein Rechner mit einer Realtek Netzwerkkarte am Lan2.
    In den Energieeigenschaften musste ich zusätzlich "nur Verwaltungsstationen konnen den Computer aus dem Ruhezustand wecken" aktivieren.
    Dieser Rechner startet jedesmal, auch nach mehreren Stunden.
    Aber nur über den Fritzbox Button. WOL über Internet funktioniert nicht.

    Der andere Rechner am Lan1 startet nur sporalisch, die se Netzwerkkarte hat keine Energieeinstellungen.
     
  11. Zoli1972

    Zoli1972 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe neulich berichtet, daß sich AVM zu dem Thema ausschweigt. Heute morgen erhielt ich überraschenderweise einen Anruf vom AVM-Support. Der freundliche Mitarbeiter hat mir mitgeteilt, er hätte mein Problem an seinem Testplatz rekonstuieren können. Er sei ebenfalls der Meinung, daß es sich hierbei um ein Problem mit der Firmware, also ein Bug darin handelt. Er hat desweiteren zu verstehen gegeben, daß er das Problem an die Entwicklungsabteilung weitergibt. Ich habe ihm auch empfohlen, nur für den Fall, daß die Chefetage sich gegen ein Debugging der WOL-Funktion entscheiden sollte, auch nochmal auf unser kleines Forum, und auf das hier nicht gerade vereinzelt auftretende Interesse an einem funktionierenden WOL hinzuweisen.

    Somit bleibt nur abzuwarten, ob in der nächsten Firmware das Problem schon behoben sein wird.

    Zoli
     
  12. t_heinrich

    t_heinrich Neuer User

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    da ich genau vor demselben Problem stehe, wollte ich mal fragen ob es zwischenzeitlich ein Update gab?

    Also ich möchte einen MacMini wecken, der per Lan an meine FritzBox angeschlossen ist.
    Im Lan kein Problem, übers Internet über dieses Seite http://stephan.mestrona.net/wol/# bekomme ich es nicht hin.
    Der MacMini hat eine feste IP und in der Fritzbox habe ich eine Portweiterleitung UDP Port 9.

    Grüße Thomas
     
  13. gamon

    gamon Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nicht das mir jetzt jemanden auf die FÜsse trete weil ich Zombies ausgrabe... aber hat sich in diesem Fall hier etwas getan?
     
  14. sirpomme

    sirpomme Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    WOL über I.Net geht meines wissens immernochnicht.
    Ich habe ein Fritzbox Fernzugang eingerichtet und kann somit von ausserhalb auf die Benutzeroberfläsche der Fritzbox zugreifen. Und von dort kann mann alle Kabelgebundenen PC (w-Lan nicht) starten.
     
  15. gamon

    gamon Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    nach einigem lesen & flashen bis 6 Uhr heute morgen, bin ich wieder etwas schlauer. ich habe hier einen beitrag gefunden, der der sache recht nah kommt - der manipulation des ARP-Caches. mittels des befehls "arp" welcher in der aktuellen Busybox des Kernels 2.6.13-1 enthalten ist, ist es wohl möglich die tabelle dahingehend so zu manipulieren das die zuordnung mac-ip des aufzuweckenden rechners nicht vergessen wird.

    die andere methode wäre ein workaround. dropbear und ether-wake sind hier die schlüssel. es wäre ein leichtes ein script zu schreiben da sich per ssh einlogdt und dann einen befehl über ether-wake absetzt - so wäre das problem gelöst, lediglich ein ssh nach aussen müsste eingerichtet werden.