.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fehlermeldungen im Ereignisprotokoll

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von joe89, 16 Feb. 2007.

  1. joe89

    joe89 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wir haben hier bei einer Fritz!Box das Problem, dass die Box ohne erkennbaren Anlass einzelne Gespräche über das Festnetz leitet.

    Avm empfiehlt mir, die Option "Festnetz-Ersatzverbindung" zu deaktivieren, was aber meiner Ansicht keine Lösung darstellen kann.

    Kennt vielleicht jemand eine Seite im Internet, wo die Codes des Ereignisprotokolls ausführlicher dokumentiert werden. Ich brauche Argumentationshilfen gegenüber 1&1 als Vertragspartner, da wir zur Zeit überlegen, den Vertrag wegen Schlecht- oder Nichterfüllung zu kündigen.

    Vielleicht weiss ja auch jemand, was folgende Fehlermeldungen bedeuten.

    Request timeout: (408 )
    not accepatbel here: (488 )
    Unsupported media Tye (415 )
    Keine Vermittlung möglich: (403 )

    Übrigen stellte sich bei näherer Analyse des Ereignisprotokolls heraus, dass die
    angedruckten Telefonnummern nicht immer gleich aufgebaut sind. Eigentlich wird eine Rufummer intern von der Box nach dem Schema <49><Vorwahl><Hauptwahl> aufgebaut. Die Box lässt aber schon mal gerne die Städtevorwahl weg und bedankt sich dafür mit der Fehlermeldung 404 (not found). Ich habe avm eine Kopie meiner Ereignisliste zugesandt und keine Antwort bekommen. Der Support ist einfach nicht auf meine Frage eingegangen.

    Hat jemand bereits ähnliche Probleme gehabt und kann mir Hinweise geben ?

    Vielen Dank

    joe89
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ohne, dass Du den Anlass erkennst vielleicht. Launisch ist die Box aber gewiss nicht, also wird da schon ein Grund vorliegen.
    Wird die Vorwahlnummer sporadisch(?) weggelassen, dann hat auch das eine Regelmäßigkeit, die eigentlich immer in einer falschen Konfiguration der VoIP-Einstellungen begründet ist. Um hier weiter suchen zu können, brauchen Wir aber eine Einstellungen der VoIP-Parametrierung.
    Bei der Gelegenheit gib uns doch auch mal alles andere an Infos rund um die Box.
    Also Boxtyp, Firmware-Version, wo sind welche Telefone angeschlossen? Wie sind die Nebenstellen parametriert? usw...
    Das hat aber nicht im Geringsten was mit den Interneteinstellungen zu tun, sondern nur mit den Telefoneinstellungen, warum ich mal nach Fritz/Telefonie veschiebe...

    PS: Eine Liste der SIP-Fehlermeldungen findest Du hier, auch wenn es erst einmal keine Argumentationshilfe gegenüber 1&1 darstellt, denn ich sehe den Fehler erst einmal bei Dir.
    Damit die Telefonate bei Problemen der VoIP-Telefonie nicht über Festnetz abgewickelt werden, ist der Tipp von AVM schon korrekt, die (kostenpflichtige) Festnetz-Ersatzverbindung abzuschalten.
    Auch kannst Du dann sofort erkennen, bei welchen Telefonaten Du Schwierigkeiten hast, um dort die Konfiguration zu korrigieren ;)
     
  3. joe89

    joe89 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Novize,

    vielen Dank für deine Antwort.Bei der Box handelt es sich um das Modell 7170, die Firmware werde ich mir bei meinem nächsten Besuch aufschreiben.
    An die Fritzbox sind zwei analoge Telefone in den Buchsen 1 und 2 des mitgelieferten Steckers angeschlossen.Welche Informationen benötigst du bzgl. der Parameterisierung ?

    Die Box steht bei einem alleinstehenden,älteren Herrn, der mittlerweile schon ziemlich verärgert ist, dass andauernd Gesprächsgebühren bei der Telekom anfallen. Ich kann in diesem Fall nicht einfach die Festnetzoption deaktivieren und darum bitten, bei Problemen die entsprechende Codeziffer für Festnetz vorzuwähen und sich zu merken, wann das Problem auftaucht. Ausserdem könnte es ja sein, dass das Internet gerade dann nicht funktioniert, wenn dringend Hilfe benötigt wird. Ich habe bereits mehrere Tests an verschiedenen Tagen durchgeführt, alle Gespräche wurden dabei über das Internet vermittelt.

    Die Frage nach der unterschiedlichen Zusammensetzung der Telefonnummern wird von Avm nicht beantwortet, da es sich um ein Problem von 1&1 handelt. Die Daten werden nicht von der Fritz!box erzeugt. Vielmehr werden nur die Daten des Internetproviders in die Ereignisdatei eingetragen. Damit habe ich wenigstens schon eine Argumentshilfe gegenüber 1&1.

    Bitte schreibe mir doch, welche Informationen du ganz genau brauchst. Ich werde nächste Woche wieder vor Ort sein und kann gleich alle benötigten Informationen hier einstellen. Die Probleme treten im übrigem nur bei dieser einen Box auf. Bei allen anderen Fritzboxen gibt es ein solches Problem nicht.

    Vielen Dank für deine Mühe

    joe89
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,631
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Nö, die Zusammensetzung der Telefonnummer macht einzig und allein die Fritzbox. Das hat mit 1&1 nichts zu tun. Weiterhin verstehe ich nicht, dass du nicht willst, dass das Fallback auf Festnetz abgeschaltet wird, aber direkt darauf sagst, die Box darf nicht per Festnetz rauswählen! :noidea:

    Als erstes würde ich gerne wissen, was genau für eine Nummer gewählt wird, die dann fehlerhaft im Ereignisprotokoll steht. Dann natürlich auch den Eintrag im Ereignisprotokoll und ebenso die Einstellungen der Internetnummer, die diesen fehlerhaften Ruf ausgelöst hat.
    Versteife Dich nicht darauf, 1&1 irgendwas beweisen zu müssen, versuche lieber mal, das Problem in den Griff zu bekommen ;)
     
  5. joe89

    joe89 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen Novize,

    auf meine Frage, warum einzelne Nummern, -abweichend vom Standard anders zusammnegesetzt werden - kam folgende Antwort aus Berlin. Da Ereignisprotokoll hatte ich als Anlage mitgesandt.

    Ich bemühe mich das Problem in den Griff zu bekommen. Du bist bislang der einzige, der sich überhaupt dafür interessiert. Dafür bin ich dir sehr dankbar. Heute nachmittag sende ich dir den Auszug aus dem Ereignisprotokoll. Mein Ziel war es, jemandem kostengünstiges Telefonieren zu ermöglichen. Dieses Ziel ist bislang fehlgeschlagen. Wie bereits erwähnt, ist es ja nur dort so, bei allen anderen Boxen, die ich bei Bekannten installiert habe, gibt es keine Probleme.

    Gruss

    joe89
     
  6. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    #6 Ecki-No1, 17 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17 Feb. 2007
    Wenn es überhaupt keine andere Lösung gibt, kannst Du als Notlösung höchstens noch recht seltsame Wahlregeln erstellen.
    für Ferngespräche
    02 -> Internet XXXX
    03 -> Internet XXXX
    04 -> Internet XXXX
    05 -> Internet XXXX
    06 -> Internet XXXX
    07 -> Internet XXXX
    08 -> Internet XXXX
    09 -> Internet XXXX

    für Ortsgespräche
    1 -> Internet XXXX
    2 -> Internet XXXX
    3 -> Internet XXXX
    4 -> Internet XXXX
    5 -> Internet XXXX
    6 -> Internet XXXX
    7 -> Internet XXXX
    8 -> Internet XXXX
    9 -> Internet XXXX

    Der Inhalt der FRITZ!Box Anrufliste, spezielle die Nummern, welche nicht über VoIP rausgingen, wäre interessant.
    Edit: bei mir wird die Vorwahl in der Anrufliste so angezeigt, wie ich sie beim Wählen eintippe. Mal mit, mal ohne Vorwahl
     
  7. joe89

    joe89 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ecki-No1,

    Die Anrufliste habe ich zur Zeit leider nicht zur Hand, da die Box nicht hier steht.

    Ich nehme an, aus der Rechnung der Telekom und dem Einzelgesprächsnachweis lassen sich keine Schlüsse ziehen. Falls du doch etwas aus dem Einzelgesprächsnachweis ersehen kannst, scanne ich die Liste gerne ein.

    In der Ereignisliste gibt es Eintragungen, die nicht dem Standard entsprechen. Da ich - wie Novize bereits schrieb - auch nicht glaube, dass die Box launisch ist, ist diese Tastsache zumindest bemerkenswert.

    Danke

    joe89
     
  8. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Mit dem Einzelgesprächsnachweis kann ich nicht wirklich was anfangen, aber aktiviere doch mal bei Deinem nächsten Besuch den Push-Service und lass Dir automatisch das Ereignisprotokoll und die Anrufliste per E-Mail senden. Da hast Du eine tägliche Übersicht und kannst dann gezielt auf Fehlersuche gehen, bzw. wir können da mal reinschauen (kannst ja den nicht relevanten Teil der Telefonnummern aus-"X"-en)
     
  9. joe89

    joe89 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ecki-No1,

    bislang wusste ich noch gar nicht, dass es die Möglichkeit des Push-Service gibt. Ich werde diesen Service Anfang der Woche aktivieren und mich dann melden.

    Weiss du vielleicht, ob es eine Möglichkeit gibt, die Box aus der Ferne zu warten ?

    Gruss und Danke

    joe89
     
  10. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    installiere bei ihm radmin 2.1 (mit auto deny after timeout: 10 sec) ändere den default-port und mache eine Portfreigabe zu seinem PC. Ggf. in der Windows Firewall den Port als Ausnahme definieren.
    Auf Deinem PC natürlich auch den radmin 2.1 installieren und dann muß er dir nur noch sein IP Adresse sagen (fritz.box) und "Yes" drücken und schon bist Du auf seinem PC und kannst alles machen.
    Leider erkennen einige Antivirenprogramme den Radmin als security private risk und wollen ihn löschen :-( - aber davon gehe ich mal nicht aus.