Fernwartungszugriff auf Fritzbox, die als WDS hinter einer anderen Box hängt möglich?

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,
kann ich übers Internet auf eine Fritzbox zugreifen, die als WDS-Client dient? Auf die Master-Box, die am Internet hängt, komme ich ganz normal über Fernzugriff drauf. dyndns usw läuft alles.

Aber wie schauts mit der Box aus, die über WLAN als WDS-Client dranhängt? Kann man da auch drauf zugreifen? Vielleicht mittels eines anderen Ports?
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Das geht problemlos.

Welche Boxen mit welchen Firmwareständen sind denn im Einsatz?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,518
Punkte für Reaktionen
994
Punkte
113
Genau, mittels eines anderen Ports. Oder besser mithilfe eines VPN, das bei AVM auch Fernzugang heißt.
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Als WDS-Master eine 7270 mit aktuellster Firmware. Zugriff klappt problemlos.

Als WDS-Client eine 7390 mit aktuellster Firmware. Keine Ahnung, wie ich da drauf komme. Im lokalen Netz klappts, da hab ich ja eine eigene lokale IP. Aber über Fernwartungszugriff?
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Du richtest eine Portweiterleitung ein auf der ersten Box zur zweiten.

Dann kannst du mittels direktem Link in der zweiten Box die Fernwartung aktivieren.

Code:
http://192.168.178.2/cgi-bin/webcm?getpage=../html/de/menus/menu2.html&var:menu=internet&var:pagename=remote_https&sid=c24c6c915aec3d78
Die IP für den Link muss ggfs. angepasst werden.

Die Konfiguration der Portweiterleitung entnimmst du meinem Beispiel-Screenshot.

Der Port muss natürlich dann in der zweiten Box angepasst werden.


Dann kannst du per https://deindns.org : port auf die Fernwartung der zweiten Box zugreifen.
 

Anhänge

  • fern2.jpg
    fern2.jpg
    210.3 KB · Aufrufe: 27
  • fern1.jpg
    fern1.jpg
    278.4 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Irgendwie kann ich von der 1. Box aus nicht herausfinden, welche IP die Client-Box hat. Überall wo der Client angezeigt wird, steht bei IP nur "---". Bei Portweiterleitung taucht der Client garnicht auf. Aber er ist verbunden und funktioniert.

Sieht man das nirgends?
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Hast du der Box keine feste IP verpasst?

Versuche mal die IP's von.2 bis .20 durch...
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Fritzbox WDS-Master hat die 192.168.0.1
WDS-Client 192.168.0.11

Ich komm aber mit der IP nicht auf den Client. Da wird immer in Google nach der IP gesucht. Werd mal ein LAN-Kabel anstecken und das so versuchen.
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Das macht sowieso Sinn, wenn man Geräte konfiguriert!
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Toll, jetzt hab ich mich mit einem LAN-Kabel an die Client-Box gehängt. Ich komm immer noch auf den Server, aber auf den Client nicht. Auch surfen ist möglich.

WLAN auf dem Notebook hab ich deaktiviert.

Wenn ich WLAN an der Box abschalte, dann bekomm ich Notebook keine IP mehr, weil auf dem Client DHCP ausgeschaltet werden musste.

Wenn ich dann dem Notebook manuell eine IP gebe (z.B. 192.168.0.170 und Subnet 255.255.255.0) dann komm ich immer noch nicht auf die Client-Box.
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Das hört sich nach einer unsauberen Konfiguration an.

Versuche mal die Notfall-IP 169.254.1.1, wenn die Box per Lan-Kabel am PC hängt und WLAN aus ist.
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Jetzt hats endlich geklappt mit der 169.254.1.1. Danke für die Hilfe!
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Dann konfiguriere die Repeater-Box mal neu und melde dich mal ob es funktioniert oder nicht. ;-)
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hab den Port der Client-Box auf 450 geändert und auf der Master-Box eine Portweiterleitung eingerichtet.

Klappt von extern jetzt mit beiden Boxen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,518
Punkte für Reaktionen
994
Punkte
113
Und klappt es denn auch von intern jetzt mit beiden Boxen? :(
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ja, sowohl wenn ich über WLAN lokal an der Box angemeldet bin (IP der beiden Boxen direkt) , als auch übers Smartphone per Handynetz (dann mit dyndns.org und entsprechendem Port).
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,806
Beiträge
2,170,692
Mitglieder
366,574
Neuestes Mitglied
DaScheer
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.