[Frage] Fernzugriff auf FB mit Fritz!App Fon

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich helfe gerade einer gemeinnützigen international tätigen Hilfsorganisation bei der Einrichtung ihrer Infrastruktur.
Sie haben jetzt einen Tarif mit einer Flat in das nationale Mobilnetz un das EU-Festnetz (in das nationale Festnetz eh). Da oft Mitarbeiter reisen entstehen bisher hohe Mobiltelefoniekosten.

Meine Frage:
Ein Fernzugriff auf die FB ist ja fix eingerichtet und funktioniert zuverlässig.

Die Fritz!App Fon hat zwar noch Mängel, aber sie ist nützlich.

Hat jemand von euch schonmal einen - und darauf kommt es an - einfach zu bedienenden "Fernzugriff auf die Telefonie der FB" per iOS-App Fritz!App Fon eingerichtet.
Vor mehr als einem Jahr habe ich mal erfolglos tagelang versucht die Aufgabe mit Hilfe der iOS-App Groundwre zu lösen - erfolglos.

Der Nutzen einer Lösung der Aufgabe wäre für die Hilfsorganisation enorm.

In diesem Thread soll es bitte um erprobte Wege gehen, nicht um um Vermutungen :)
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,528
Punkte für Reaktionen
234
Punkte
63
Im iPhone einfach eine VPN Verbindung einrichten, dann geht es.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
In Fritztalk 18 wird ab 10:07 über das Thema VPN in iOS-MyFritzApp gesprochen.

Es wird gesagt, dass man "betriebssystembedingt" über die "Einstellungen gehen müsse".

Jedoch wird nicht näher gezeigt, was man wirklich tun muss und vor allem nicht, wie man dann via VPN verbundenem Gerät telefoniert.

MyFritz.App ist bereits bei mir eingerichtet und ich kann problemlos auf die Konfigurationsoberfläche der FB zugreifen.

Ist jemand vielleicht so nett und bringt mich auf die Spur.

Wichtig: es geht um die iOS-Version, nicht um Android.

Danke.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,528
Punkte für Reaktionen
234
Punkte
63

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für den Link.

Was mir noch nicht klar ist:
In MyFritz.app habe ich ja bereits eine VPN-Verbindung eingerichtet. Muss man eine zusätzliche VPN-Verbindung nur in iOS nicht aber in Android einrichten? Ist es richtig, dass nach dem Aktivieren der VPN-Verbindung im iOS der gesamte Netzwerkverkehr über diese Verbindung läuft? Wenn ja, hat das Nachteile?

Gibt es nicht einen weniger umständlich handhabbaren Weg, direkt aus FritzFon die Verbindung mit einer entfernten FB aufzunehmen?

Ich würde mich über ein paar ausführlichere Sätze freuen, die das Ganze mal aufdröseln.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Apple lässt eine VPN direkt aus der App nicht zu, daher muss man bei IOS die VPN einzeln herstellen.
Bei Android ist das anders, da macht die App auch gleich die VPN Verbindung auf.
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aber Apple lässt doch den Zugriff auf die Fritzbox durch MyFritz.app zu. Warum dann nicht ebenso für FritzFon.app?

Weiterhin versuche ich die VPN-Verbindung manuell im iOS einzurichten.
Aber ich finde die nötigen Anmeldedaten dazu nicht.

Unter "Fritzbox > System > Fritzboxbenutzer" finde ich die Daten nicht. Dort steht nur eine Mailadresse.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Aber ich finde die nötigen Anmeldedaten dazu nicht.
steht doch in der Anleitung

1. MyFRITZ! einrichten
2. VPN-Verbindung in FRITZ!Box einrichten - Hier einen User und Passwort festlegen
3. VPN-Verbindung in iOS einrichten - Hier als Server die MyFritz Adresse eingeben - User aus der FB und dessen Passwort
 
  • Like
Reaktionen: HabNeFritzbox

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,528
Punkte für Reaktionen
234
Punkte
63
MyFritz App auf dem iPhone wird nicht benötigt, nur VPN Verbindung einrichten und FritzFon App.

Man kann wählen beim iPhone ob man alle Daten oder nur interne möchte. Hier sollte man nicht alles über VPN routen, da sonst alles über die FB läuft, und entsprechend langsamer ist. Wäre was anderes wenn man unbedingt ne deutsche IP benötigt oder ggf. Inhalte dort am Ort gesperrt sind.
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hab's jetzt hinbekommen. Danke für eure Hilfe.
Ich hatte übersehen, dass man "VPN" in der Einrichtung eines Benutzers wählen muss. Erst dann bekommt man auch die Anmeldedaten für das iOS übersichtlich angezeigt.
Eigentlich dachte ich, dass myFritz bereits eine VPN-Verbindung aufbaut. Und daher ging ich davon aus, dass es genügt, wenn man myFritz auf dem iOS startet und die FritzappFon auf dem iOS damit verbindet.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,248
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Eigentlich dachte ich, dass myFritz bereits eine VPN-Verbindung aufbaut.
Und genau diese Funktion geht nur bei Android, denn im IOS wird das durch die Policy von Apple verhindert.
Auf diesem Umstand wurde in dem verlinkten Fritz Talk hingewiesen ....
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Man kann wählen beim iPhone ob man alle Daten oder nur interne möchte. Hier sollte man nicht alles über VPN routen, da sonst alles über die FB läuft, und entsprechend langsamer ist.
Stupst mich bitte nochmal dazu jemand, ich finde es nicht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,528
Punkte für Reaktionen
234
Punkte
63
Einfach die VPN Verbindung bearbeiten und dann unten den Schieberegler. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Unnötiges Vollzitat entfernt - HabNeFritzbox
Dort gibt es einen Schieberegler mit dem Etikett "Zerfikat verwenden". Das kann es nicht sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,528
Punkte für Reaktionen
234
Punkte
63
Bei L2TP gibt es einen, weiß gerade nicht ob damit auch FB VPN klappt. *grübel*

Mag VPN von FB eh nicht wirklich.
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hier ein Screenshot der Einstellungen einer VPN-Verbindung im iOS.
fullsizeoutput_ba1.jpeg
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,528
Punkte für Reaktionen
234
Punkte
63
Ist IPsec, nicht L2TP.
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das war klar, siehe Screenshot. Aber dort gibt es keine Option zur Auswahl "Nur Telefoniedaten über VPN leiten, den Rest nicht".
 

ibu

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2009
Beiträge
517
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ideal wäre folgende Funktion:

Vorraussetzungen:
  • Es gibt eine fertig eingerichtete VPN-Verbindung zum Büro-Netz
  • Es gibt in der FritzAppFon (FAP) eine eingerichtete Verbindung zur Büro-FB
Nun entscheide ich mich in irgendeinem beliebigen Netz, ein mobiles Datennetz oder ein WLAN, dazu Telefonat über die Büro-FB führen zu wollen, ausgehend und eingehend.

Ich wähle in FAP die Büro-FB aus. Daraufhin wird automatisch die passende VPN-Verbindung aufgebaut und solange aufrecht erhalten, bis ich sie beende.

Aber das schein unmöglich zu sein.

Edit 1:

Zur Zeit habe ich ein Problem und kann mich nicht via VPN mit der richtigen FB verbinden:


Wenn ich meinem Heimat-WLAN bin und zunächst die FritzAppFon (FAP) schließe, dann die oben erwähnte bereits eingerichtete VPN-Verbindung im iPhone aktiviere und dann die FAP öffne - verbindet sie sich dennoch mit der Fritzbox meines Heimat-WLAN (FB7490) anstatt mit dem Büro-WLAN (FB6490).

Wenn ich dagegen mein Heimat-WLAN beende und das mobile Datennetz verwende, klappt alles.

Als ich letzten Dienstag hier berichtete, dass alles klappt, konnte ich mich auch dann mit der FB im Büro verbinden, wenn ich zuvor in meinem Heimat-WLAN war. Geändert hatte ich in der Zwischenzeit nichts.

Wie grenzt man das Problem bitte ein?

Edit 2:

Hat wirklich niemand eine Idee zum Eingrenzen des Problems? Würde mich sehr über einen Rat freuen.

Nochmal in anderen Worten:

Ich habe erfolgreich eine VPN Verbindung exakt nach der Anleitung
<https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/252_VPN-Verbindung-zur-FRITZ-Box-unter-Apple-iOS-z-B-iPhone-einrichten>
eingerichtet und kann mich damit verbinden.

Wenn ich nun FritzAppFon öffne,
Menü "Mehr" > Einstellungen > Fritzbox auswählen

Ich erhalte als Ergebnis meine Heimat-Fritzbox angeboten.
Siehe angehängter Screenshot.
Dort ist auch zu sehen, dass die VPN-Verbindung aktiv ist.

Die Büro-Fritzbox wird nicht angeboten.

Wenn ich in FritzAppFon über "IP-Adresse manuell eingeben" 192.168.178.201 angebe, die in den VPN-Verbindungseinstellungen erwähnt wird, erhalte ich als Rückmeldung "Keine Fritzbox gefunden unter dieser Adresse".

fullsizeoutput_baa.jpeg fullsizeoutput_bac.png

DM41: Zwei Beiträge zusammengeführt, bitte editieren...
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,383
Beiträge
2,045,707
Mitglieder
354,050
Neuestes Mitglied
evilputti