.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetz geht nicht mehr mit 1&1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von chiukee, 10 Jan. 2007.

  1. chiukee

    chiukee Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe seit 3 Monate 3dsl und alles lief OK. Aber seit gestern kann ich keine Festnetznummer anrufen, obwohl ich übers Festznetz erreicht werden kann. Internettelefon funktioniert einwandfrei.
    Kennt jemand dieses Problem schon und mir weiter helfen könnte?:confused:

    Gruß,

    Chiu Kee

    ps ich habe eine Fritzbox 7150.
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Hi Chiu Kee,
    mache einen PowerOn-Reset auf der 7170, zahl Deine Rechnung bei 1&1 und berichte dann wieder.
     
  3. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Auch wenn du angerufen werden kannst, hast du trotzdem mal versucht, ein Telefon direkt an den Telefonanschluß des Splitters anzuschließen (bzw. bei ISDN an den NTBA) ?

    Nur um sicherzustellen, dass es wirklich an der Fritzbox liegt.
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    was passiert, wenn du *111# wählst?

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. chiukee

    chiukee Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    vielen dank für eure Anworte! Ich habe die (eine?) Lösung gefunden. Ich habe vor 2 Wochen CLIR bei Telekom eingerichtet und um meine Internummer auch zu schutzen, habe ich bei Nebenstelle die CLIR Funktion eingeschaltet. Eigentlich hat das problemlos funktioniert, weder meine Festnetz- oder Internetnummer wurde übermittelt. Daseit Montag beim ausgehende Festnetz Anrufe immer die Nachricht"..Merkmal nicht verfügbar.." habe ich gedacht, dass etwas mit der Box schief gegangen ist.
    Ich habe gerade die CLIR Funktion bei der Nebenstelle ausgeschaltet, und alles funktioniert wieder! :p ABER WIESO HAT DAS FAST 2 WOCHEN FUNKTIONIER UND JETZT PLÖTZLICH NICHT MEHR????:rolleyes: :confused:
    Gruß,
    Chiu Kee
     
  6. chiukee

    chiukee Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bins noch mal. Mein Fehler war CLIR3 zu beauftragen statt CLIR2!

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß,

    Chiu Kee
     
  7. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das erklärt aber immer noch nicht, wieso es 2 Wochen funktioniert hat.

    Viele Grüße

    Frank
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Weil Leistungsmerkmale oft erst nach erhalten der nächsten Rechnung geschaltet werden, so war es zumindest früher mal. Da können zwischen beauftragen und schalten schon mal 14 Tage vergehen.

    Das es ging (bevor dann "falsch" umgestellt wurde) könnte man sich so erklären das gewisse Leistungsmerkmale zeitweise mal im Tarif mit drin waren so weit ich weis.