Festnetz: keine ausgehenden Anrufe möglich

anti-telekomiker

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe folgendes Problem mit der Fon Wlan:
Internetgespräche klappen, eingehende Anrufe funktioieren auch.

Wenn ich *2# wähle oder die Box so einstelle, dass alles über das Festnetz geht oder bei Notruf- und Sonderrufnummern kann ich nicht telefonieren.
Ich erhalte zwar das Amt der Telekom, sobald ich jedoch eine Ziffer wähle, höre ich eine Ansage der Telekom "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich" (Comfortmerkmale T-Net).
Kurz vor der Ansage höre ich ein leises mehrmaliges Knattern, so wie Impulswahl. Kann natürlich auch von der T kommen beim Schalten der Ansage.

Wenn ich direkt am Amt der T bin, kann ich diese Ansage auch aktivieren wenn ich bestimmte Kombinationen aus * Ziffer(n) # wähle.

Was ist da los? Wählt die Fritzbox irgendetwas vor?

Gruß

Kersten
 

traxanos

Mitglied
Mitglied seit
15 Jul 2004
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hast du zufälligerweise ein impulswahl telefon und keine Tonwahlverfahren?
 

anti-telekomiker

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wir haben ein IWF-Telefon im Haus, es wird darüber aber nur intern Telefoniert, es hat auch nur Halbamtsberechtigung.

Die Telefone, die ich bisher testete waren allle mit Tonwahl.
Ich hatte auch schon unsere analoge Telefonanlage im Verdacht, denn die hängt ja an Fon1 der Fritzbox und an ihr wiederum alle Telefone.
Aber daran liegt es nicht, denn das passiert auch, wenn ich ein Telefon direkt an die Box anschließe.
 

traxanos

Mitglied
Mitglied seit
15 Jul 2004
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
weil das was du beschreibst ist eingtlich ein problem bei Impulse Was "IWV". Ich würde dennoch mal versuche ein anderes Telefon zum Testen zu benutzen. Oder zumindes wird das * # nicht richtig ins "MFV" umgesetzt.

kannst du denn wenn an der box 2 geräte angeschlossen sind mit den telefone intern telefonieren **91 bzw 92
 

anti-telekomiker

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe jetzt in der Zwischenzeit genau das gemacht, was du vorgeschlagen hast: 2 Tonahltelefoe angeschlossen.
Internes Telefonieren mit R-Taste und * funktioniert ohne Problem, wechsel zwischen intern und extern auch.
Internettelefonie geht, Weiterverbinden auch.
Sobald ich aber aufs Festnetz gehe, kommt wieder diese Ansage.
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielleicht ist deine Box kaputt?
Kannst du die FBF mal bei einem Kumpel anschließen und das an seinem Anschluss testen?
Denn an deinem Telefonanschluss wird es ja nicht liegen, wenn du ohne FBF telefonieren kannst.
 

anti-telekomiker

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, habe die Box zu einem Freund gebracht und dort getestet.
Bei seiner Box klappte es, mit meiner nicht,

Problem ist mittlerweile behoben. :D
Irgendwie war die Funktion CLIR bei beiden Nebenstellen aktiv. Die Schaltgeräusche war wohl das Signal zum Abschalten der Nummernübertragung.
Die Ansage der Telekom ist damit ja auch klar, denn bei analogem T-Net funktioniert dieses Merkmal natürlich nicht.
Klappt also alles perfekt, bis auf das Problem mit der Telefonanlage, aber das ist ja ein anderes Thema.

Danke für die Hilfe!

Gruß

Kersten
 

traxanos

Mitglied
Mitglied seit
15 Jul 2004
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
okay, freut mich. klir geht unteranderem auch wenn du T-Ent fü rAnalog aktivierst. Dann würde auch CLIP gehen. Und ich glaub das kostet 1-2 ¤ mehr. Aber das ist ja dann deine Entscheidung ;)

Und mit deinem Flash Problem hoche ich das du das Problem noch löst!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,097
Beiträge
2,030,132
Mitglieder
351,427
Neuestes Mitglied
SMini