.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festnetznummer aktiviert, trotzdem kann ich nicht angerufen

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Nohlen, 22 Dez. 2005.

  1. Nohlen

    Nohlen Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mich mal umgesehen, aber nichts konkretes zu meinem Problem gefunden, daher kurz die Ausgangslage:
    Habe mich von meinem Telekommodem (und -erstmal- von meinem Linksys Wlanrouter getrennt), um mit der FBF problemlos telefonieren zu können. Habe meine bisherige Festnetznummer sowohl über GMX - Anruf aktiviert und die Nummer auch über das Konfigurationsmenü aktiviert (über ISDN-Endgeräte -> Festnetznummer).
    Über die VoIP-Nummer kann ich ohne Probleme anrufen und Anrufe entgegennehmen, nur bei meiner alten Festnetznummer klingelt es nicht mehr ("Der gewünschte Gesprächspartner ist z.Z. nicht erreichbar"). Verbinde ich mein Telefon wieder direkt mit der NTBA, klappt es auch wieder mit der alten Nummer.
    Weiss jemand Rat? Danke!
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, wenn man nicht genau weiß, wonach man suchen muß ... :? ;)

    Das Thema ist hier schon hunderte Male durchgekaut worden!

    Und ohne Angaben, welches Endgerät du benutzt, wage ich erstmal einen Schuß ins Blaue:
    (Wobei dieser "Schuß" zu ~60% trifft! ;) )

    Hast du deiner Nebenstelle denn auch "Festnetz: xxx" als "zusätzliche Rufnummer" zugeteilt?
     
  3. Nohlen

    Nohlen Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal Danke für die schnelle Antwort. Den Tadel "Erst mal im Forum lesen" nehme ich gerne an, habe aber viel (Kabel defekt, Numm,er nicht angemeldet) gefunden, was mir leider nicht weitergeholfen hat.
    Endgerät ist das T-Easy PA 520 (habe ich vorschriftsmässig in die Signatur eingetragen :wink: )
    Wenn damit der Eintrag in der FBF-Benutzeroberfläche gemeint ist: Ja.
    Verkabelung sollte auch stimmen. Würde es denn was helfen, ein zweites ISDN-Telefon (welches ich mir noch besorgen müsste) direkt an die andere freie Anschlussbuchse des NTBA zu stecken :?:
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Natürlich würde es helfen, aber das ist doch keine Lösung! ;)

    Dass das T-Easy PA520 ein ISDN-Telefon ist, weiß auch nicht jeder sofort!

    Ich hoffe, du hast deine ISDN-MSN OHNE Vorwahl in die FBF eingetragen!?
    (Zweiter Schuß: ca. 20% Trefferquote!) ;)
     
  5. Nohlen

    Nohlen Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider wieder daneben! Habe auch mit den MSN-Einstellungen einem meinem Telefon experimentiert, aber (noch) ohne Erfolg!
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Dann probiere erst einmal ein billiges Analog-Fon an Fon1/Fon2 der Fritz aus, ob das klingelt, wenn jemand auf dem Fetznetz anruft.
    Wenn nicht, schilder doch mal genau, welche Kabel Du alle womit verbunden hast.
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    An der 5012? :shock: ;)

    Man braucht/darf mit den MSN nicht "probieren"!
    Eine MSN ist die immer die reine Rufnummer ohne Vorwahl.
    Und so müssen diese in FBF und ISDN-Telefon eingetragen sein!

    Bei manchen Telefonen muß man dann zusätzlich noch
    die Sende- und Empfangs-MSN explizit eingestellt werden!
     
  8. Nohlen

    Nohlen Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das mit dem Analog-telefon habe ich schon probiert, hat allerdings nur dazu geführt, das die FBF für kurze Zeit (1-2 Sekunden) die Internetverbindung gekappt hat.
    Die Verkabelung ist wohl "Standard". FBF mit NTBA und Splitter laut Anleitung verbunden, das rote Kabel für die Verbindung zum PC, dahinter hängt jetzt mein Linksys Wlan Router (der aber keinerlei Auswirkungen hat) und in So mein ISDN-Telefon. Internet läuft ohne Probleme, VoIP geht auch, Festnetznummer angemeldet und wird angezeigt, nur eben kein Anruf möglich.
    Danke an Alle, die sich an den Feiertagen mit solchen Fragen rumquälen :)
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nur nochmal zur Sicherheit, weil du nicht so richtig drauf eingegangen bist:

    Hast du alle deine Festnetz-MSN auch in die FBF eingetragen?

    Die MSN's müssen in der FBF und im ISDN-Telefon absolut identisch eingetragen sein!
    Und auch hier nochmal zu Sicherheit: Ohne Vorwahl!

    Wird in der Anrufeliste in der FBF denn ein Anruf angezeigt?


    BTW:
    Du hattest doch wohl nicht etwa zum Testen
    ein analoges Telefon direkt an den TAE des Splitter angeschlossen?

    Das funktioniert nicht bei einem ISDN-Anschluß!
     
  10. Nohlen

    Nohlen Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, wobei ich nur eine Festnetznummer (meine "offizielle") eingetragen habe. In der Konfiguration unter "ISDN-Endgeräte" steht diese jetzt sowohl als Festnetz- als auch als Internetnummer.

    Nein, nur Anrufe an die Internetnummer.

    Nein, dazu habe ich einen Adapter verwendet.
    Nochmals Danke für die Hilfe!
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dann hat evtl. dein ISDN/DSL-Kabel (Y-Kabel) einen Defekt!
    Ist auch schon vorgekommen!
     
  12. jonny-flash

    jonny-flash Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nur nochmal ne Frage - da selbiges Problem bei mir besteht - konntest Du das lösen?
    Ich hab das Problem mit FBF und T-Sinus PA300i - hat alles absolut einwandfrei funktioniert, und plötzlich (mitten im gespräch) Verbindung getrennt und seitdem funzt das nicht mehr - Telefon direkt am NTBA geht allerdings!

    Grüße
    JF