.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festplatte abschalten

Dieses Thema im Forum "Linux allgemein" wurde erstellt von chaos2000, 31 Jan. 2005.

  1. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    Hi,

    gibt es eine Möglichkeit asterisk so zu konfigurieren, das alle nötigen Daten im Ram liegen und nicht von der Platte abgerufen werden müssen?
    Ziel ist es das die Festplatte geschont werden soll - hdparm -S 60 /dev/hda bringt nicht wirklich etwas, da ständig auf die Platte zugegriffen wird.

    Ich bin auch für andere Lösunge offen.

    DANKE
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...kann es sein, dass Du evtl. ein Journal-Dateisystem wie ext3/reiserfs/xfs nutzt? Dann bringt Dir in der Tat das hdparm alleine nix, da nämlich in regelmäßigem Intervall das Journal auf der Festplatte aktualisiert wird.

    Entweder ext2 verwenden oder das commit-Intervall vom Dateisystem hochdrehen. Du kannst bei ext3/reiserfs z.b. die platte mit neuem commit-intervall remounten:
    mount /dev/xyz -t ext3/reiserfs /mountpoint -o remount,rw,commit=zahl_der_sekunden_des_neuen_intervalls

    (Schau dir ggf. mal die skripte für laptop-mode an -- da sind solche Scherze drin).
     
  3. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oder das Syslog schreib ständig etwas auf die Platte
    Kannst ja für /var/log mal eine RAM-Disk anlegen.
     
  4. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einige Asterisk-Module greifen auch oefters mal auf die Platte zu (z.B. pbx_willcallu). Du kannst beim booten ne Ramdisk anlegen und alle Asterisk-Sachen da reinkopieren. Dann kannst du an den stellen, an denen die verzeichnisse sein sollte einfach noch ein paar links ziehen und gut ist... :)
     
  5. chaos2000

    chaos2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    2,028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    LE
    Danke erst mal für die reichlichen Antworten, werde es mir mal für´s Wochenede vornehmen ;)
    Ich denke die Sache per Ramdisk zu lösen ist am besten.

    THX
     
  6. bjunix

    bjunix Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nur mal zur info: dieses forum besitzt eine suchfunktion...
    hättest du genau nach deinem thread titel "festplatte abschalten" gesucht wärst du zu diesem thread gelangt.

    dort wurde/wird diese thematik schon ausführlich behandelt.