.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Festplattenrahmen für hd-idle oder spindown

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von cuma, 24 Sep. 2008.

  1. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    ich möchte an die 7270 eine Festplatte anschliessen, welche ich dann mit hd-idle bzw spindown ausschalten kann. Mein Test-Festplatte mit eBay 5-Euro Rahmen funktioniert leider nicht. Kann mir jemand eine Empfehlung für einen funktionieren Festplattenrahmen geben? Er sollte PATA haben, ob 2,5" oder 3,5" ist egal. Danke schonmal
     
  2. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hat es bislang noch niemand geschafft seine Fetsplatte in Ruhezustand zu versetzen?
     
  3. McNetic

    McNetic Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Aachen
    Bist Du sicher, daß es nicht mit jedem beliebigen Rahmen funktioniert? Oder geben die Rahmen nur bestimmte IDE-Kommandos an die Platte weiter?
     
  4. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    lch hab einen 2,5" Rahmen, einen 3,5" Rahmen und einen USB-to-IDE Adapter mit jeweils beiden Programmen ausprobiert, was in keiner Konstellation funktioniert hat. Überprüft hab ich das durch Geräusch und Vibration des Motors.
    Vielleicht hab ich auch was falsch gemacht, allerdings gibt es da nicht sehr viele Möglichkeiten. Die Platten waren immer sda.
    Kann eigentlich nur am Rahmen liegen
     
  5. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Ich habe mindestens einen, der damit funktioniert. Allerdings tat der das nicht mit spindown, deswegen hab ich hd-idle adaptiert, damit es funktioniert. Der allerdings war reichlich billig, somit wohl nicht als spezielles Gerät zu empfehlen.
     
  6. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ein billiger Rahmen ist genau das richtig für mich. Ich versteh eh nicht weshalb manche soviel teuerer sind. Meine haben je wenige als 10 Euro gekostet. Kannst du mir sagen wo du deinen her hattest?
     
  7. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Von meinem lokalen IT-Grosshandel ;)
     
  8. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    OK, das hilft mir nicht weiter. Zu schade
     
  9. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    das Hauptproblem von externen Festplatten ist, dass sie als sda-Platten erkannt werden. Früher waren sda-s fast ausschließlich SCSI-Platten vorbehalten. Und die konnte man (wenn ich mich richtig besinne) gar nicht mal schlafen legen. Von daher funktionierten die klassischen IDE-Lösungen wie hdparm (oder wie es auch richtig heißen mag) nicht mit den externen Festplatten. Ich konnte es jedenfalls vor 3-5 Jahren nicht mit einem PC zum Laufen bringen und hatte das Problem damals anders gelöst.

    Und ja, es lag an dem Wechselrahmen, welcher die entsprechenden Kommandos nicht an die IDE-Festplatte weitergibt. Es mag heutzutage manche Wechselrahmen geben, die die Techniken von hd-idle und spindown verstehen und umsetzen, das ist aber vom weitesten nicht alle.

    Die Idee von cuma finde ich übrigens gut. Silent-Tears, könntest du ein Foto von deinem Wechselrahmen beisteuern oder irgendwelche Daten weitergeben, die drauf stehen oder als Treiber-Infos auszulesen sind? Dein Lokalhändler muss schließlich die Rahmen auch von Irgendwocher haben.

    Kann jemand mit bekannten Wechselrahmenreihen von Reichelt oder anderen Versandhäuser seine Erfahrung hier bekannt geben?

    MfG
     
  10. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
  11. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das finde ich zu edel für eine Box. Ich würde eher eine 2,5" direkt an die Box anschließen und gut ist es.
    Nur so mal eine Frage am Rande: reicht die USB-Stromversorgung der Box aus, um eine 2,5"-Festplatte alleine zu treiben, oder braucht man ein externes Netzteil dafür?

    Ich würde eher so einfach frech behaupten, dass die 3,5"-Wechselrahmen deutlich weniger "Schlafprobleme" haben werden, als kleinere Wechselrahmen.

    MfG
     
  12. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Der Anlaufstrom birgt seine Tücken. Aber es gibt durchaus Platten, die weniger als die spezifizierten werte benötigen um anzulaufen. Es geht also manches mal. Btw habe ich einen Hub mit eigener Stromversorgung hinter der Box hängen, das entlastet die Box ungemein.

    Wieso zu edel für die Box? Die hatte ich noch rumliegen, und habe das Teil genutzt, um alte Platten an einen kleinen Server zu hängen, um sie auszulesen, wenn sie schon ihre Probleme haben.

    Aber immerhin: Dieser Rahmen funktioniert ;)
     
  13. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe eine 2,5" Samsung 40GB Platte direkt an der Box getestet. Der Motor ist immer kurz angelaufen und hat dann wieder gestoppt. Mit aktivem Hub funktionierte es. Deshlab finde ich eine 3,5" besser da ich dann keinen aktiven Hub brauche und die Platten billiger sind.
    Dann hab ich noch versucht von dem Revoltec RV042 den Chipsatz herauszubekommen, habe aber leider nichts gefunden. Ein billigerer Rahmen wäre mir auch lieber
     
  14. b10

    b10 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich betreibe jetzt seit ca 2 Monaten eine externe Platte (Western Digital WDME2500TE 250 GB 2,5 Zoll externe Festplatte USB 2.0) an einer 7270 mit Firmware: 54.04.58-freetz-devel-2456.
    Keine zusätzliche Stromversorgung nötig, einmal pro Stunde wird per time machine (mac) ein Backup gemacht und dann schläft die Platte wieder hübsch ein.
    Wenn ich per share drauf zugreife, dann dauerts ein paar Sekunden bis sie wieder da ist, aber sonst keine Probleme. Nur Samba ist lahm...maximal 2MB/s.

    Gruß
    b10
     
  15. cuma

    cuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dez. 2006
    Beiträge:
    2,743
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke für die INfo b10. Leider kann man den Rahmen nur mit eine Platte kaufen. Welches Programm nutzt du denn um die PLatte abzuschalten?
    Wenn der Zugriff zu lahm ist könnte es am Dateisystem liegen. ext2 sollte wohl das schnellste sein
     
  16. b10

    b10 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich benutze das spin down Paket. Wobei ich nicht sicher bin, ob die Platte deswegen abschaltet oder ob es ein festes Feature ist. Ich weiss nur, dass sie sich direkt am Mac angeschlossen auch schlafen legt.

    Gruss,
    b10
     
  17. ralfjani

    ralfjani Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Tübingen
    Hai,

    ich hab es mit einer WDME3200TE (320GB, Western Digital) versucht. Im Gegensatz zu den Erfahrungen von b10 läuft diese ohne zusätzliches Netzteil/Strom über Hub nicht.

    Abschaltung macht die Platte von sich aus. Ist bei der "My Passport Essential"-Reihe ein Feature.
     
  18. b10

    b10 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, habe die Tage das gute Stück mal aufgemacht. Festplatte ist eine WD2500BEVS. Die hat hinten einen Jumper, mit dem man einen "slow spin up" (sinngemäß) einstellen kann, damit sie nicht so viel Strom beim Starten zieht. Vielleicht läuft die Platte ja deshalb ohne Netzteil an meiner FB?!

    Gruß
    b10
     
  19. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke für Infos! Das war mir irgendwie nicht bewusst, dass der Jumper ja auf der Festplatte sitzen muss und nicht im Wechselrahmen. Ja, das wird es sein.

    Übrigens, sehr viel hängt von der Steckerausführung auf der Festplattenseite. Ich rede jetzt von 2,5" Festplatten. Meistens hat man dort eine Art Mini-USB und zusätzlich noch etwa 3mm-dicken runden Power-Anschluss. Das ist die übliche Ausführung. Wenn man sich die MINI-USB-Sache ansieht und kritisch betrachtet, wird jedem klar, dass es für die Beförderung von 5V zur Festplatte eng wird. Deswegen zweiter Poweranschluss.

    Ich habe hier allerdings noch einen zweiten Exemplar des Wechselrahmens liegen. Bei dem hat das Kabel zwei normale USB-Stecker (USB-A) und die Festplatte hat dann eine USB-A Buchse. Und zwar nur eine einzige, weil eine USB-A-Verbindung einen deutlich geringeren Widerstand für 5V Stromzufuhr anbietet.

    MfG