.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fexempfang via Fritz!Fax funktioniert nicht - Fehler 3313

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von Quader007, 5 Jan. 2009.

  1. Quader007

    Quader007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mich in den letzten 4 Tagen durch die diversesten Beiträge zum, Thema Fritz!Fax unter anderem von doc456, DM41, aerox-r und Pikachu gekämpft. Leider konnte ich damit mein Problem immer noch nicht lösen. Beim Faxversand klingelt die Gegenstelle zwar (und nimmt das Gespräch scheinbar auch an), dann wird die Verbindung aber abgebrochen. Wenn ich versuche, bei AVM das Testfax abzurufen, erhalte ich die Fehlermeldung 3313 (s. Screenshots).

    System & Co.
    * Win XP Home
    * Fritz!Box 7141 WLan, Firmware V 40.04.57
    * Firitz!Fax Version 3.06.44

    Alles installiert, Software läuft, Capi aktiviert.

    An die Fritz!Box ist ein analoges Telefon angeschlossen. TelNr (hier: 1234567) ist auch in der Fritz!Fax-Software eingegeben (siehe Screenshots in Word-Datei).

    Habe bereits mit und ohne aktiviertem T38 getestet, Capi de- und wieder aktiviert, die Fritz!Box neu gestartet (ja, Capi ist wieder an).

    Wer kann mir bei diesem Problem helfen? Besten Dank!
     

    Anhänge:

    • 3313.doc
      Dateigröße:
      292.5 KB
      Aufrufe:
      38
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    schau mal hier, eventuell hast du auch das Fritz!Mini...

    Und: 3313 sagt "falsche Auflösung", also geh bei FF in Einstellungen in die Drucker-Dokumenteinstellungen - unten Erweitert und stell die Druckqualität auf 200x100 runter.

    PS: Willkommen im Forum! :)
     
  3. Quader007

    Quader007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Doc,

    danke für Deine schnelle Antwort. Den Thread hatte ich auch schon beim Wickel. Die Fritz!Mini Unterstützung ist nicht aktiviert (kein Häkchen), die Auflösung habe ich auf 200x100 runtergenommen. Ist Letzteres denn auch beim Faxempfang relevant?

    Um die Infos noch etwas zu vervollständigen, habe ich hier noch ein paar Screenprints der (hoffentlich wichtigsten) Einstellungen der Fritz!Box eingefügt.

    Im Übrigen ist mir noch aufgefallen, dass in Fritz!Fax unter Einstellungen -> ISDN -> Erweiterte Einstellungen der Haken immer wieder von "Analoges Fax" auf "ISDN-Fax" springt !?!?

    P.S. Danke! :)
     

    Anhänge:

  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    mit den Screens kann man gar nix anfangen, mach Screens von FritzFax und arbeite noch mal die Anleitungen und Workarounds durch.

    Des Weiteren installiere diese Version von F4B, hol dir das Tool von Pickachu (mit Reg) und mach von der Ausgabe auch gleich ein Pic.

    PS: damit das nicht ewig ein Ratespiel mit Glaskugel und Orakel bleibt, erstelle dir eine Signatur mit allen deinen relevanten technischen Infos (den Link findest du auch unten in meiner Signatur)
     
  5. Quader007

    Quader007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo doc456,

    die Screenshots sollten die Einstellungen der Fritz!Box dokumentieren (T38 ausgeschaltet, etc). Okay. Habe die alte Version 3.06.xx deinstalliert und die neue Version 3.07.56 installiert. Tool von Pikachu genutzt und Einstellungen überprüft. -> Das Problem besteht weiterhin (Fehler: "3313/Verbindungsabbau vor der Übertragung (Übertragungsmodus nicht unterstützt, z.B.").

    In der angehängten Datei sind Screenshots von Fritz!Fax und aus dem Tool. Hoffe auch, dass meine Signatur alle relevanten Infos enthält, und bin für alle Hinweise offen. :)
     

    Anhänge:

  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    a) hast du einen analogen Anschluß oder nur Voip? Wenn nur Voip, immer ISDN wählen. Man kann auch bei ISDN-Controller ( oben ) eine 5 eintragen.
    b) Faxempfang auch bei Dienstekennung Sprache muß an sein.
    c) Telefax-G3Dienst aktivieren.
    d) eine MSN wird immer ohne Landes- und Ortsvorwahl eingetragen!
     
  7. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
    [OT on]
    @doc456
    kennst du diese Fritz!Fax 3.07.65 version in der Signatur oben
    oder ist da ein Zahlendreher :rolleyes: :confused:
    CAPI 3.11.07 ist nicht richtig ist die Box kennung,
    sollte 3.8.1.0 lauten. :confused:
    [OT off]

    G3 kann er aber nur mit dem Tool aktivieren,
    oder Regeditor.

    Gruß Erwin
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin Erwin,

    nee, kenn ich nicht, muß ein Zahlendreher sein. Und ja, 3.8.1.0 hatte ich übersehen...

    EDIT: Hast du mal hier rein geguckt? Robert sucht Unterstützung... ;)
     
  9. Quader007

    Quader007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    FF Version war ein Zahlendreher. Mea culpa. Die CAPI Version hatte ich aus dem FF-Info Feld. Habe diese nun dem Tool entnommen (wie von Pikachu genannt).

    zu a) Nur VOIP. Okay, habe den Controller auf 5 gesetzt und ISDN-Fax eingestellt.
    zu b) Okay, habe ich nun aktiviert.
    zu c) Habe ich nun auch mittels Tool aktiviert.
    zu d) Okay, wusste ich nicht. Habe ich korrigiert.

    Danke schonmal für Eure Hilfe!

    Der Abruf des AVM-Testfaxes läuft aber leider noch immer nicht. Gleicher Fehler wie bisher.

    Zum Senden:
    Auf meiner Fritzbox sind 2 Rufnummern und 2 Geräte eingerichtet:
    Telefon: FON1 (analog) [Nummer1]
    FaxEmpfang: Intern [Nummer2]

    In der Fritzbox habe ich [Nummer2] als MSN angegeben. Kann ich von Fritz!Fax aus auch an [Nummer2] faxen? Ist ja ebenfalls die ausgehende Nummer! Wenn ich von der Fritzbox aus an [Nummer1] faxe, dann klingelt das Telefon (da [Nummer1] zugewiesen) und ich höre den Wählversuch des Faxes (allerdings als gleichmäßiges Wählen, noch kein Faxrauschen).

    Soviel zum Sendetest. Hilft Euch das bei der Diagnose irgendwie weiter?
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    dann lass die MSN's in FF testweise leer.
    Zu deiner Frage
    das ist noch der Handshake (Protokollaushandlung), erst wenn von der Box das ACK (Bestätigung/Quittung) gesendet wird, dann erfolgt der Datenfluß, also schon OK so.
    Und ja, eigentlich könntest du auf die andere Nummer faxen, wenn nicht, dann hast du sicher das interne Fax mit der gleichen Nummer eingerichtet und das ist falsch.
     
  11. Quader007

    Quader007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    MSN leer zu lassen habe ich schon probiert. Bringt nichts.

    Telefon und Fax sind verschiedene Nummern.
     
  12. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hmmm... ist zwar ne blöde Idee, aber stell doch mal alles auf Analog in FritzFax um, also Controller 3 oder 4 und bei erweiterten Einstellungen auch analog.
     
  13. Quader007

    Quader007 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann kommt gleich "3301 Protokollfehler" und er bricht direkt ab.

    Naja, das Leben geht auch ohne Fax weiter ;)