.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Filme nach wmv9 Format konvertieren

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von thymallus, 19 Jan. 2009.

  1. thymallus

    thymallus Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe die Fritz Media box 8040 und möchte nun meine Filme vom PC mit der Fritzmediabox am TV anschauen. Habe aber noch kein vernünftiges Programm gefunden, welches mir die Filme ins richtige Format konvertiert.
    Welche Programme benutzt Ihr? Und welche Codecs und Streamgeschwindigkeit ist für die Fritz Media Box am optimalsten?

    Danke
    thy
     
  2. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 mediatuxi, 19 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2009
  3. thymallus

    thymallus Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke,

    ich benutze Windows Vista Home Premium. Der Medien Encoder funktioniert damit nicht richtig.

    Hat einer noch andre Tipps.

    danke für den Link für die Bitraten
     
  4. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. thymallus

    thymallus Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke, werde ich mal testen
     
  6. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    Ich habe es selbst noch nicht vollständig getestet, aber vielversprechend als "Alles_Konvertierer" schaut dieses hier aus:
    http://www.afterdawn.com/guides/archive/introduction_to_super_html.cfm
    für eine "installationsfreie" Konvertierung macht sich auch
    http://portableapps.com/news/2008-01-07_-_virtualdub_portable_1.8.8
    recht gut.....und alternativ kannst du auch (kleinere) Files online mit
    http://media-convert.com/konvertieren/
    umwandeln.

    Übrigens eignet sich http://trailers.divx.com/Dreamworks/Madagascar_HD.zip sehr gut als "Testdatei"

    greets effmue
     
  7. thymallus

    thymallus Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke, werd ich mal testen, welches am besten funktioniert.

    thy
     
  8. selim2

    selim2 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Filme nach wmv9 Format konvertieren klappt ja! aber fritzmedia 8040 mag es irgendwie nicht.

    Welche daten muß man eintragen damit fritzmedia es akzeptiert
     
  9. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,162
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
  10. selim2

    selim2 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 selim2, 30 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 31 Jan. 2009
    du hast dieses Programm bestimmt benutzt und Erfahrung gesammelt.?

    Sonst würdest du es ja nicht empfehlen. oder?

    Welche Einstellungen sollen wir vornehmen, damit es perfekt funktioniert
     
  11. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
  12. selim2

    selim2 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    von der festplatte bzw. usb stick funtioniert es mit Movavi Video Converter 7
     
  13. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
  14. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    mal einen Frage am Rande. Warum suchen so viele User nach einer (zum Teil sogar kostenpflichtigen) Alternative zum kostenlosen Microsoft Encoder? Der kann doch alles, was man für die Media braucht. Der eigentliche Codec ist doch bei allen Programmen sowiso immer der von MS, oder?
     
  15. nobodyisperfekt

    nobodyisperfekt Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Andre:
    Thx für den Link! Die Software gefällt mir. Aber mit meiner "Test-Avi" ist es mir nicht gelungen, der 8040 ein Bild zu entlocken?! Habe alle möglichen Einstellungen durchprobiert.
    Die Test-Avi mit Windows Media Encoder konvertiert funzt aber. Vielleicht hast Du ja eine Profile Datei (*.spf) für eine funktionierende Einstellung zum WMF9 encoden?

    @mediatuxi:
    Weil der Windows Media Encoder nicht nur scheusslich langsam ist, sondern auch häufig mal abstürzt. Ganz abgesehen davon, dass man nur sehr eng an vorgegebene Einstellungen gebunden ist.

    Warum überhaupt encoden für die 8040? Weil ich keinen Filmabend brauche, wo ich ständig ´ne "Pinkelpause" zwangsweise einlegen muss :-( Dann kann ich auch die privaten gucken :)

    Grüsse
     
  16. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das kann ich nicht bestätigen. Ich habe den MS Encoder unter W2k und XP getestet und er läuft in beiden Fällen stabil. An feste Einstellungen ist man auch nicht gebunden, man muss die vorgeschlagenen Profile ja nicht unverändert übernehmen.

    Da alle Programme für WMV9 den selben MS Codec benutzen (oder gibt es noch einen anderen?), kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es bei gleichen Einstellungen große Unterschiede in der Geschwindigeit geben soll. Ich hatte allerdings den subjektiven Eindruck, dass es unter Win 2k etwas schneller ging als bei XP.
     
  17. nobodyisperfekt

    nobodyisperfekt Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #17 nobodyisperfekt, 1 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 Feb. 2009
    Auf einem AMD 64X2 4200+ mit 2 Gig dauerte die Konvertierung einer 700MB Avi (1:50 der Film) ca. 2:25 Std. bei einer Auflösung von 428x240 und einer Bitrate von 520kBit. Ist das etwa nicht lange?

    Habe mir die Software MagicVideo Magic Video Converter v3.7 installiert, die braucht dafür grad mal 25 Min. ca., aber leider nur WMV8 :-(

    Gruss
     
  18. mediatuxi

    mediatuxi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Nov. 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist aber wie Apfel mit Birnen vergleichen. Da die Media kein WMV8 abspielt ist ein Vergleich zu WMV8 in meinen Augen auch recht sinnfrei ... Es gibt wohl noch eine Variante von ATI, die zum Konvertieren den Grafikprozessor der Grafikkarte benutzt, aber da habe ich die falsche Hardware :(
     
  19. Smithi

    Smithi Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 Smithi, 1 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 3 Feb. 2009
    Aktion: Datei konvertieren

    Verwendete Quellen: E:\Filme\1.wav
    E:\Filme\Script.avs

    Ausgabedateien: E:\Filme\12345.wmv

    Dauer des Inhalts: 00:02:00:32 (tt:hh:mm:ss)
    Sitzungsdauer: 00:03:03:28 (tt:hh:mm:ss)

    Sitzung:
    Bytes codiert (gesamt): 2002,19 MB
    Bitrate (erwartet): 2320,03 Kbit/s
    Bitrate (Durchschnitt): 2322,14 Kbit/s

    Video [2000,0 Kbit/s]:
    Bytes codiert (gesamt): 1726,25 MB
    Bitrate (erwartet): 2000 Kbit/s
    Bitrate (Durchschnitt): 2002,12 Kbit/s
    Frames/s (erwartet): 25,00
    Frames/s (Durchschnitt):25,00
    Frames (gesamt): 180820
    Frames (verworfen): 0
    Profilübereinstimmung: MP@ML

    Audio [320,0 Kbit/s]:
    Bytes codiert (gesamt): 275,94 MB
    Bitrate (erwartet): 320,03 Kbit/s
    Bitrate (Durchschnitt): 320,03 Kbit/s
    Samples (gesamt): 38937
    Samples (verworfen): 0
    Profilübereinstimmung: L3

    Video=VBR
    Audio=CBR
    640x360
    Benutzt habe ich den WME9
    Gute Qualität und läuft auf der 8040

    Edit: Wollte den Film heute noch mal ansehen und nun bleibt die Box mit "Bitte warten" stehen
     
  20. nobodyisperfekt

    nobodyisperfekt Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hi Smithi,

    bin sicher, Du hast die Box schon mehrmals neu gestartet, ohne Erfolg?!
    Nun, ich hab ja auch noch bissel rumprobiert. Mir scheint, dass der WME9 tatsächlich, je nach Quellmaterial, tatsächlich in Punkto Qualität die besten Ergebnisse liefert - auch wenn es dauert :schmoll:

    Aber wenn ich Deine Einstellungen so betrachte, fällt mir auf, dass

    a) Du VBR benutzt, wo ich der Meinung bin, das mag die Box net so gerne, und
    b) Du eine hohe (Audio [320,0 Kbit/s]) Audiokonvertierung nutzt, die ich
    bisher vermieden hatte. Daraus ergibt sich
    c) eine durchschnittliche Bitrate von über 2300Kbit/s und da ist man dann
    an der Grenze denke ich.

    An der Grenze, weil die Box wohl tatsächlich "dynamisch" mit der max. streaming-rate umgeht. Warum mal höher, mal weniger - darauf kann ich keine Antwort finden. Aber im parallelen thread (wegen "Bitte warten") berichtet ja ein User auch von einer Antwort des AVM Teams, dass gewisse Dinge nicht, oder kaum beeinflussbar sind vom Hersteller der Box, da Teile der Software per I-Net vom Anbieter nachgeladen werden. Da ist dann die 2. "Dynamik" zu suchen, denn die nachgeladene Software für die 8040 kann sich ja genau genommen täglich ändern!

    Für einen genüsslichen Videoabend der eigenen, konvertierten Filme gibt es leider sehr viele Stolpersteine. Ich denke da bieten sich mittlerweile bessere Lösungen an, auch von der Qualität der Videos (Popcorn A-110 etc.). Und sicher ist, weitere werden folgen, da es einen grossen Markt dafür gibt.

    PS.: Eine Signatur wäre sinnvoll, dann kann man die Werte besser beurteilen.

    Grüsse