Fire Tablet HD 10 und Fritz Repeater 1750E - sporadisch Verlust der Internet-Verbindung

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich habe ein recht stranges Problem, welches ich mal versuche hier zu beschreiben.

Folgendes Setup:

Fritz Box 7590 mit OS 7.12 im Erdgeschoß
Fritz Repeater 1750E mit OS 7.12 im Obergeschoß
Fritz Repeater 1750E mit OS 7.12 im Kellergeschoß

Ich habe ein Fire Tablet HD 10, welches ausschließlich im Obergeschoß betrieben wird und soweit ich das sehe sich auch nur mit dem Repeater im Obergeschoß verbindet. Es gibt noch weitere Geräte im Obergeschoß, die keinerlei Probleme machen.

Problem:
Das Fire Tablet verliert sporadisch die Internet-Verbindung. Wohlgemerkt: WLAN ist da (voller Empfang), aber das Tablet beschwert sich, dass keine Internet-Verbindung vorhanden wäre (was aber nicht stimmt). Ein kurzes Ein- und wieder Ausschalten des Flugmodus löst das Problem - bis zum nächsten mal.

Was ich bereits getan habe:

1. Werksreset des Repeaters im Obergeschoss = Hat das Problem NICHT gelöst
2. Austausch der Repeater (also den vom OG ins KG und umgekehrt) - hat das Problem gelöst!

Auch wenn das Problem durch den Austausch behoben ist, so frage ich mich nun doch, was mit dem Repeater, mit dem die Probleme auftreten (und auch wirklich NUR mit dem Fire Tablet), los sein könnte.
Kann es ein HW-Defekt sein? Software scheidet ja durch den Werksreset eigentlich aus.

Ich will es einfach nur verstehen bzw. sichergehen, dass ich nun nicht im KG demnächst auf irgendwelche Probleme stoße.

Hat irgend jemand Ideen dazu?
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Eine gute Idee - aber es ist nicht aktiv.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
870
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
28
Hat irgend jemand Ideen dazu?
Hallo riffraff4p,

ich habe zwar leider keine Lösung für dich aber einen Hinweis. Man liest (auch hier im IPPF) immer wieder davon, dass die AVM WLAN-Komponenten und Apple Geräte gern mal Probleme miteinander haben. Hier auch mal eine externe Quelle von 2018, welche das Thema aufgreift:

Link: https://www.ifun.de/fritzwlan-repeater-mit-mesh-apple-nutzer-klagen-ueber-probleme-127274/


Kann es ein HW-Defekt sein? Software scheidet ja durch den Werksreset eigentlich aus.

Ich will es einfach nur verstehen bzw. sichergehen, dass ich nun nicht im KG demnächst auf irgendwelche Probleme stoße.

So pauschal kann man das ganze dann wohl doch nicht sehen. Vermutlich kann dir derzeit nicht einmal AVM eine verbindliche Antwort auf deine Fragen geben bzw. Lösungen zur Fehlerbehebung anbieten.
 

zelo

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Versuche mal für beide WLAN-Frequenzbereiche unterscheidliche WLAN-Namen zu verwenden. Dieses "Rumgezicke" kenne ich eigentlich - wie schon erwähnt - nur von bestimmten Apple-Geräten - bei Android oder FireOS habe ich es noch nicht gesehen. Eigentlich sollte das seit 7.10 behoben sein ...
 

mckey

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2007
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
exakt selbiges Phänomen habe ich auf meinen Android Geräten auch seit Fritz OS 7.11. Eine Vergabe von verschiedenen SSIDs für 2.4GHz und 5GHz haben das Problem temporär beseitigt.
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Danke für die Rückmeldungen. Verschiedene SSIDs will ich eigentlich nicht nutzen.

ich lasse es dann erstmal bei den vertauschten Repeatern, das funktioniert ja gut, warum auch immer.
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
283
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
OK, also es ging jetzt ein paar Wochen lang gut, und vor ein paar Tagen fing das gleiche Problem wieder an. Ich habe dann jetzt auch wieder auf 2 verschiedene SSIDs für 2,4 und 5 GhZ umgestellt, und das Problem ist weg. Danke für den Hinweis!

Ist das ein bereits von AVM akzeptiertes Problem, sprich, hat einer von Euch dazu schonmal ein Ticket offengehabt, an das ich mich dranhängen könnte?
 

PRgmx

Neuer User
Mitglied seit
8 Aug 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Mit meinem Xperia Tablet Z2 habe ich auch seit einigen Monaten so ein Problem. Hatte mir bisher nicht die Mühe gemacht, im Forum zu schreiben. Letztlich kann ich gar nicht ausschließen, ob die Hardware mittlerweile einen Schaden hat. Das Gerät hat bestimmt schon 3 bis 4 Jahre auf dem Buckel. Das letzte Update ist auch schon ein wenig her.

Als APs habe ich eine 7590 als Mesh-Master, dann noch einen 1750E und eine 4040. Probleme sind erstmals aufgetreten, als ich für die Kinder YT Kids aufgespielt hab. Mal schon nach wenigen Augenblicken, mal auch erst nach mehr als einer Stunde, gehen die Videos nicht weiter. Wlan Symbol ist da, aber keine Applikation kommt mehr ins Inet oder ins Heimnetz. Nur beim Surfen ist mir das nie passiert. Bis dahin hat auch KODI immer funktioniert (hab's seitdem nicht mehr benutzt). Genau so war glaube ich zu der Zeit ein Versionssprung bei der 7590.

Es ist denkbar, dass das Tablet von der betreffenden Position aus zum 1750 wechselt (sonst 7590). In den Protokollen oder Mesh Übersicht kann ich das jedoch nicht bestätigen. Ich weiss jetzt leider nicht mehr, ob das Tablet in der Mesh Übersicht gar nicht oder mit 1Mbit angezeigt wurde. Ich meine auch mal in Details gesehen zu haben, dass nur ein schwaches Signal. Andersherum sieht das Tablet ein starkes Signal.
Schalte ich WLAN aus und wieder ein, ist wieder gut (für unbestimmte Zeit).
 

zelo

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Das Verhalten was du von deinem Xperia beschreibst, ist exakt das was ich mit neueren Apple-Geräten hatte. Bei gleichem Namen für 2,4 und 5Ghz WLAN scheinen die Geräte Band-Ping-Pong zu spielen - dann wird zwar eine WLAN-Verbindung angezeigt, aber man hat keinen Internetzugang am entsprechenden Gerät.
Ich konnte es "beheben" wenn ich den 1750e aus der Steckdose gezogen habe, oder das WLAN am Gerät aus und wieder eingeachaltet habe - dann lief es für Stunden, Tage , ...

Seit dem ich unterschiedliche Namen für die WLAN-Bänder vergeben habe, ist das Problem nicht mehr aufgetreten. Mittlerweile habe ich das 2,4 Ghz Band komplett abgeschaltet und verwende nur noch 5Ghz mit festem Kanal < 50.

Meine Konfig für 3 Etagen und Garten zur Versorgung mit 5Ghz WLAN:
7590 (Master) ---LAN-Brücke --- 7590 ***WLAN-Brücke*** 1750e und einen 1200
 

AndyXS

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe eine 7590 und 2 1750er.
Habe massiv Probleme mit WLAN Trennungen gehabt. Nur im Bereich der Repeater.

Bin auf 7.10 auf den Repeatern zurück, via Recovery, jetzt ist wieder alles super..
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,829
Beiträge
2,027,175
Mitglieder
350,909
Neuestes Mitglied
hanzoh