.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Firmware 1.50 erschienen

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von udosw, 5 Okt. 2006.

  1. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Unter http://www.thomsontelecompartner.com/en/products/viewabusinesssolution.php?id=87 gibt es neue Firmware für das Telefon.

    Ich konnte die FW und die neue Config problemlos aufspielen.

    Neu (obwohl nicht in der Doku erwähnt) ist, dass es jetzt (wieder?) eine Transfer-Taste (Software) während eines Gesprächs gibt.

    Transf drücken, Zielnummer wählen und durch nochmaliges Drücken von Transf den Anruf durchstellen.

    Udo
     
  2. weelaner

    weelaner Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo udosw,

    wie sieht es mit der neuen Version bei der Sprachqualität aus? Da war ja alles nach 1.42 nicht so berauschend, wie ich hier im Forum gelesen habe.


    Gruss & Dank
    weelaner
     
  3. ipfox

    ipfox Mitglied

    Registriert seit:
    22 Nov. 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hola,
    in dieser Version kann ich bei der "Function Key Table" keine "Supervised Line" für BFL einstellen. Das Dropdown - Menu ist bei mir deaktiviert. Hat jemand eine Idee?

    Ansonsten funktioniert alles wunderbar.
     
  4. dfroe

    dfroe Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    bei mir funktioniert's soweit ganz gut, die Sprachqualität ist gut und das Halten/Transferieren ist IMHO intuitiv und ohne Probleme zu bedienen.

    Standardmäßig sind in den Advanced-Options die Anzahl der Leitungen auf maximal eingestellt. D.h. du kannst jeden Key nur als normale Leitung nutzen. Wenn du die Anzahl der Leitungen aber z.B. auf 5 reduzierst, kannst du die letzten 5 Keys wahlweise auch als BLF nutzen. So hat's bei mir einwandfrei funktioniert.
     
  5. weelaner

    weelaner Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nabend,

    ich habe mir die 1.50 gerade raufgezogen. Schon in der 1.42 hatte ich das Problem, dass der Transfer nur dann funktioniert, wenn die Gegenstelle auch abnimmt. Ich glaube, dass das der attended transfer ist. Will ich aber blind transfer machen will, dann lege ich nach eingabe der nummer der gegenstelle einfach auf oder drücke den transfer button. Leider ist aber dann das gespräch weg und die gegenstelle klingelt nicht.
    Funktioniert bei einem von euch mit dem Telefon der Blindtransfer? Vielleicht mache ich ja was falsch.
     
  6. dfroe

    dfroe Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    da ich Asterisk verwende, transferiere ich einfach über die #-Taste gefolgt von der Rufnummer. Während eines Gesprächs macht #50 also einen Blindtransfer an die Rufnummer 50, was soweit eigentlich auch ganz gut funktioniert.