firmware download geht nicht für freetz

kellerbogi

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
=> PASV ... fertig. ==> RETR FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.57.image ...
Die Datei »FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.57.image« gibt es nicht.

make: *** [dl/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.57.image] Fehler 1

nach ca 30 min bekomme ich nur diese Fehlermeldung und keine Datei zu finden.

Versuche das unter StinkyLinux zu machen wie im Wiki angegeben.

Habe schon 3 mal versucht bitte um eure Hilfe.

Kellerbogi
 

kellerbogi

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

hermann72pb

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
3,618
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Zuletzt geändert: 2008/08/30 23:06 von moosbart
Das WIKI von IPPF ist nicht so ganz aktuell. Deswegen lese bitte die Anleitungen aus dem FREETZ WIKI.

MfG
 

kellerbogi

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe alles nochmal neu Installiert und neu Kopiert nach dem neuen Wiki

Ergebnis ist das gleiche :mad:

Habe die Ftp Adresse überprüft und da ist nur eine andere Firmwareversion

kann ich die auch nehmen und wenn ja wie ändere ich den Downloadpfad ?

Oder kann ich die Firmware runterladen und per Hand einfügen ?

Wenn Ja wo ? Vielleicht über die Labor versionen ?

Danke im Voraus
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Kinder, bitte lesen. Die Lösung für euer Problem steht doch mehr als deutlich da: Lest das Freet Wiki, nicht das IPPF Wiki. Ihr habt die falsche Anleitung befolgt und folglich auch die falsche Freetz Version benutzt.
Befolgt ihr die richtige Anleitung und damit auch die richtige Freetz Version, dann hat sich auch das Firmware-Problem erledigt.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,754
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38

kellerbogi

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstmal an die Antworter:

DANKE

ja lesen bildet ^^

@Alpino

http://trac.freetz.org/wiki/help/howtos/common/install

http://trac.freetz.org/wiki/help/howtos/common/newbie_start

Wichtig ist das das Linux vollständig installiert wird und dann nur noch die Befehle kopieren und einfügen der Rest geht fast von alleine
und wirklich Buchstabe für Buchstabe dann funktioniert die Erstellung und lädt immer das frischeste Freetz runter.

So jetzt neue Frage:


Ich müsste noch wissen wie ich einen Mountpunkt erstellen kann damit die Box etwas auf einem NAS speichert über Netzwerk.
Dafür die ganze Aktion :p
und ein neues Problem ist aufgetaucht ich wollte Fritzload starten bzw installieren und das geht nicht da ich über telnet nicht mehr an die richtigen Pfade rankomme.Gibts da ne geänderte Anleitung oder hätte ich das in die Firmware integrieren müssen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ein Mountpunkt ist ein ganz normales Verzeichnis und wird mit mkdir erstellt. Mit dem mount-Befehl kann man dann ein anderes Dateisystem auf ein Verzeichnis mounten.
 

kellerbogi

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Verzeichnis liegt auf einem NAS und soll auf die Fritzbox gemountet werden.
Dafür hab ich den Freetz aufgespielt,da wäre eine Erklärung für einen Linuxneuling super.

Und mit Fritzload weiss ich nicht weiter wie ich das draufmachen soll weil ich auf die Pfade nicht zugreifen kann die auf einem USB Stick liegen.Sollten die nicht automatisch gemacht werden ? so wie vorher ? oder seh ich wieder was nicht :rolleyes:
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zum Mounten verwendet man den Befehl mount (große Überraschung). Auf dem Build-System (VM oder was auch immer) solltest Du mit "man mount" eine Beschreibung des mount-Kommandos bekommen.

Das weitere hängt davon ab, über welches Protokoll Du auf das NAS zugreifen willst bzw. kannst. NFS wäre praktisch, wird aber selten unterstützt. SMB oder CIFS geht vermutlich immer. Such mal nach cifsmount.
 

kellerbogi

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
cifs hab ich extra auf die Box gemacht und Samba ist auch drauf

wo und wie muss ich die Befehle eingeben auf dem NAS hab ich Public Freigemacht und wenn ich in die Box schaue mit Puttytel kann ich keine andern
Ordner anwählen wo ich cifs ausführen kann.
Cfis hab ich im Web interface gefunden und gestartet aber ich seh immer noch nicht mehr.
auf den ls Befehl kommt keine Ausgabe bevor ich geflasht habe hate ich da ganz viele Ordner zb media,usb,ftp die seh ich alle nicht mehr und kann sie auch nicht mit cd erreichen
 

kellerbogi

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alles erledigt Lösung gefunden ohne Freetz und downgrade gemacht

bin zwar nicht ganz zufrieden damit aber egal

siehe Posting Sambafreigabe ohne mod

Kellerbogi
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,894
Beiträge
2,027,826
Mitglieder
351,020
Neuestes Mitglied
Jusuff63