.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Flat bei schlechter Bandbreite

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von marmuel, 13 Okt. 2006.

  1. marmuel

    marmuel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    die Messung hatte ergeben, dass ich nur 384k als Leitung bekommen kann.

    Nun habe ich von Fällen gehört, dass 1&1 und Co. eine Reduzierung der Flat angeboten hatten, wenn VoIP nicht geht....

    Kann dies jemand bestätigen ?

    Wie soll ich vorgehen - ich habe nichts angeboten bekommen :( :(
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    VoIP sollte auch bei 384k noch möglich sein.

    Um welche Flat geht es Dir denn? Telefonie-Flat? DSL-Flat?


    Gruß,
    Wichard
     
  3. marmuel

    marmuel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es geht um die Telefonieflat.
    Und da sieht es ja bei gemeinsamer Nutzung DSL und Phone schlecht aus.
     
  4. Fischi

    Fischi Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Vogtland
    1und1 reduziert bei dem neuen 3DSL die Gebühr bei Anschlüssen von 1000 kbps oder weniger um 5 Euro, aber nicht wegen nicht möglichen VOIP sondern, weil dann die Movie-Flat nicht ordentlich genutzt werden kann.