.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Forward Error Correction

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von dirk32, 18 Sep. 2008.

  1. dirk32

    dirk32 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hatte Heute die umstellung auf 16000+ seit dem geht der Wert "Forward Error Correction" hoch wie die Schuldenuhr unseres geliebten Staates, (siehe anhang) wie kann das sein, ist das bedenklich? Verbindungsabrüche hab ich bis jetzt noch nicht!
     

    Anhänge:

  2. user0815

    user0815 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe das Selbe Problem seit der Umstellung auf DSL 16 Plus.
    Wenn ich die Leitung mal voll belaste, hab ich locker 40000 bis 50000 CRC Fehler in der Minute. Beim Download komm ich auch nur auf maximal 12 bis 13 Mbit. Mein alter 16000 ging auch mit FastPath absolut fehlerfrei.
     
  3. quartz01

    quartz01 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zähler: Ist leider im Moment so. Die Zähler sind DSLAM-seitig falsch und nicht reale Fehler.
    Durchsatz: Liegt an der INP (Impulse Noise Protection). Da haben viele ADSL-Chips noch Schwierigkeiten mit. Beim normalen 16000er wird die nicht eingesetzt.
     
  4. user0815

    user0815 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Dez. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Glaube ich eher nicht. Die CRC-Fehler wurden mir von seiten der Telekom bestätigt. Die waren bei der FritzBox da und auch beim Speedport W701V.
    Meine Leitung wurde gemessen, war OK und auch der DSL-Port wurde getauscht. Am ende hat es der Telekom Techniker mit dem Speedport W700V versucht und siehe da, die Kiste zählt nicht mehr so extrem viele CRC Fehler hoch. Der Download liegt so ca. bei 14 Mbit.
    Scheint mir so als ob diese neuen DSLAMs nicht optimal mit AVM-Geräten laufen.