.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[FRAGE] MySQL statt LDAP

Dieses Thema im Forum "snom" wurde erstellt von TomS, 14 Dez. 2006.

  1. TomS

    TomS Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    ich würde gerne unsere Snom-Telefone an unsere Adress-Datenbank anbinden. Diese läuft allerdings nicht auf LDAP, sonder MySQL.

    Gibt es eine Möglichkeit z.B. ein LDAP-Frontend auf eine MySQL-Datenbank als Backend aufzusetzen? Einen Namen und 'ne Nummer abzufragen stellt ja weder objektorientierte noch relationale DBS vor Probleme.
    Ich möchte nur vermeiden alles doppelt zu führen bzw. synchronisieren zu müssen.

    Ciao,
    Tom
     
  2. pbiene

    pbiene Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tom,

    im Prinzip funktioniert das schon. Ich kenne nur openLDAP und dort gibt es als Backend "back-sql", mit dem man MySQL oder PostgreSQL-Datenbanken anbinden kann. Allerdings scheint mir das ein gehöriger Aufwand zu sein, so daß ich mich frage, ob es nicht sinnvoller ist, ein Script oder ein kleines Programm zu schreiben, das die Daten aus der Adressdatenbank in die LDAP-Struktur überführt. Ich stehe selber gerade vor diesem Problem.

    Peter