.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage: Status des SIP-Providers überwachen...

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von unisys, 30 Sep. 2006.

  1. unisys

    unisys Guest

    Hallo,

    Bei Eingabe von "sip show peers" an der CLI erhält man ja die Übersicht über die Provideranbindungen und die eigenen Extensions, hier mein Beispiel:

    Code:
    Name/username              Host            Dyn Nat ACL Port     Status
    39/39                      192.168.1.11     D          39172    OK (101 ms)
    36/36                      192.168.1.20     D          5060     OK (15 ms)
    35/35                      192.168.1.22     D          5060     OK (279 ms)
    31/31                      192.168.1.20     D          5060     OK (471 ms)
    30/30                      192.168.1.20     D          5060     OK (36 ms)
    072050xxxx-comein          213.235.242.215             5060     Unmonitored
    072050xxxx-outgoing/p0001  213.235.242.215             5060     Unmonitored
    072055xxxx-comein          213.235.242.215             5060     Unmonitored
    072055xxxx-outgoing/p0000  213.235.242.215             5060     Unmonitored
    9 sip peers [9 online , 0 offline]
    
    Jetzt wäre mal interessant, ob man i die letzten 4 Einträge (wo "Unmonitored" steht) auch überwachen kann wie die eigenen Extensions? :cool:
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ein qualify=yes wirkt Wunder. Es gibt aber Proivder, die das nicht mögen.

    jo
     
  3. unisys

    unisys Guest

    Und es wirkte Wunder, danke dir... allerdings jetzt noch eine andere Frage zu diesem Thema, die meiner Meinung nach dazu passt:

    Ausgabe von "sip show peers":

    Code:
    39/39                      192.168.1.11     D          39172    OK (101 ms)
    36/36                      192.168.1.20     D          5060     OK (15 ms)
    35/35                      192.168.1.22     D          5060     OK (274 ms)
    31/31                      192.168.1.20     D          5060     OK (38 ms)
    30/30                      192.168.1.20     D          5060     OK (39 ms)
    Die Extension 35 ist ein "Siemens Gigaset C450 IP", dass genauso wie die anderen Geräte am selben Hub hängen, aber eine beträgliche Latenz aufweisst. Kann dies aus dem "10MBit Halbduplex"-Modus resultieren, den dieses Telefon mit dem Router aushandelt? Anders scheint es anscheinend nicht zu gehen, hat jemand Erfahrung mit dem C450 IP, denn ganz begeistert bin ich damit ja auch nicht... :mad:
     
  4. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man nimmt heute eigentlich einen Switch und keinen Hub.

    Der langsame Prozessor des Siemens muss arbeiten um die Anfrage zu beantworten. Das scheint zu dauern sagt aber nichts über das Gerät aus.

    qualify=yes ist eigentlich sinnlos.
    Siehe ähnliche Threads zu dem Thema.
    Ausnahme: Du willst zu einem Client einen Paketfilter offen halten.
    Bei externen Provider führt das unter Umständen dazu dass der Provider sinnloserweise auf offline gestellt wird obwohl man über ihn telefonieren könnte.
     
  5. unisys

    unisys Guest

    Hallo,

    Sorry, ich meinte doch auch einen Switch, mit einem Hub würde ich mich auch nicht begnügen, kannst du mir glauben. :p

    Also ist das normal, kann das jemand der das Gerät hat, bestätigen? :eek:
    Gibts eigentlich irgendwo nähere Infos über die Hardware (CPU und so weiter)...

    Hmmm, was bedeutet das denn nun wieder? Ich hab mal vor längeren das 'qualify' drinnen gehabt und nie Probleme damit gehabt. Da ich mir aber keinen Sinn drin sah, hab ich es raus geschmissen.