.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage zu 1und1 Analog Einwahl

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von pabloescobar, 18 Feb. 2009.

  1. pabloescobar

    pabloescobar Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte mich mit meinen 1und1 Daten per Analog Einwahl bei einem Freund ins Internet anmelden der nur ein ganz normalen Analog Anschluss bei der T-Com hat also kein DSL.
    Wie es heisst kostet das 1,2 Cent/min. Wird also nur die Zeit berechnet bei dieser Zugangsart oder auch das Volumen?

    Da ich eine Mehrfacheinwahl vermeiden möchte muss ich dann die die FritzBox bei mir zu Hause ausstecken oder was muss ich beachten?
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,602
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Du brauchst zuhause nichts abschalten. Es ist einfach so, dass Du für diese "Mehrfacheinwahl" die oben von Dir genannten 1,2Ct/Min zahlen darfst. Diese werden automatisch mit Deinem anderen 1&1-Zeug berechnet. Eine zusätzliche Berechnung der Datenmenge findet nicht statt. Das wäre bei einer Modemverbindung auch nicht sinnvoll, da eh nichts bei rumkommt. ;)
     
  3. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    So wie ich glaube, sind die Kosten für eine Mehrfacheinwahl und einer analogen Einwahl identisch. Aber sicherheitshalber kannst Du die Fritz!Box ausschalten.
     
  4. pabloescobar

    pabloescobar Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oki Leute. Da bin ich jetzt beruhigt.
    Vielen Dank und bis bald.

    :rock: