.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage zu mISDN mit hfcsusb

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit mISDN" wurde erstellt von KillerGurke, 12 Nov. 2006.

  1. KillerGurke

    KillerGurke Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    meine Frage passt zwar nicht wirklich in den Asterisk-Bereich, da ich Asterisk weder benutze, noch mich auf dem Gebiet auskenne. Allerdings scheinen hier viele Leute wirklich Ahnung von mISDN und CAPI zu haben, deswegen stelle ich meine Frage einfach mal hier. Ich hoffe, das ist ok :)

    Ich habe hier einen D-Link DU-128TA+, dessen USB-IDs wohl identisch mit einem Draytek Minivigor sind, den ich für die Internet-Einwahl nutzen möchte. Soweit ich weiß, ist es hierzu nötig, CAPI zu nutzen. Ich habe mISDN kompiliert und das entsprechende Treibermodul hfcsusb wird auch geladen:

    Code:
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: usb 2-2: new full speed USB device using uhci_hcd and address 7
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: usb 2-2: new device found, idVendor=0675, idProduct=1688
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: usb 2-2: new device strings: Mfr=1, Product=1, SerialNumber=1
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: usb 2-2: Product: USB ISDN TA
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: usb 2-2: Manufacturer: USB ISDN TA
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: usb 2-2: SerialNumber: USB ISDN TA
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: usb 2-2: configuration #1 chosen from 1 choice
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: probing interface(0) actalt(0) minor(0) vend_idx(1)
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: no valid endpoint found in USB descriptor
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: mISDN_hfcsusb: probe of 2-2:1.0 failed with error -5
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: probing interface(1) actalt(0) minor(0) vend_idx(1)
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: detected "DrayTek miniVigor 128 USB ISDN TA"
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: Endpoint-Config: 4 Isochron IN + 3 Isochron OUT (if=1 alt=1)
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: hfcsusb_1 wants TE Mode
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: hfcsusb card ec5bc000 dch ec5bc2e8 bch1 ec5bc008 bch2 ec5bc178
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 5
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 1
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 3
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 4
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 0
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 2
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: hfcsusb_1 B1 protocol 0-->ffffffff channel(0)
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: hfcsusb_1 B2 protocol 0-->ffffffff channel(1)
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: setup_instance lm f
    Nov 12 13:34:44 laptop kernel: hfcsusb_1 S0_new_state: TE 7
    
    Wenn ich nun explizit mISDN mit /etc/init.d/misdn-init start mISDN neustarte, dann habe ich folgenden Auszug im Log:

    Code:
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: Modular ISDN Stack core $Revision: 1.37 $
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: mISDNd: kernel daemon started (current:edb89030)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: mISDNd: test event done
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: ISDN L1 driver version 1.18
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: ISDN L2 driver version 1.31
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: mISDN: DSS1 Rev. 1.42
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: mISDN Capi 2.0 driver file version 1.20
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: hfcsusb driver Rev. 1.19 (debug=131071)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: probing interface(0) actalt(0) minor(0) vend_idx(1)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: no valid endpoint found in USB descriptor
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: mISDN_hfcsusb: probe of 2-2:1.0 failed with error -5
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: probing interface(1) actalt(0) minor(0) vend_idx(1)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: detected "DrayTek miniVigor 128 USB ISDN TA"
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: Endpoint-Config: 4 Isochron IN + 3 Isochron OUT (if=1 alt=1)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: hfcsusb_1 wants TE Mode
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: hfcsusb card ec334000 dch ec3342e8 bch1 ec334008 bch2 ec334178
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 5
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 1
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 3
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 4
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 0
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: HFC-S USB: starting ISO-chain for Fifo 2
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: hfcsusb_1 B1 protocol 0-->ffffffff channel(0)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: hfcsusb_1 B2 protocol 0-->ffffffff channel(1)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: setup_instance lm f
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: usbcore: registered new driver mISDN_hfcsusb
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: mISDN_dsp: Audio DSP  Rev. 1.24 (debug=0x0) EchoCancellor MG2 dtmftreshold(100)
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: mISDN_dsp: DSP clocks every 64 samples. This equals 2 jiffies.
    Nov 12 13:39:24 laptop kernel: hfcsusb_1 S0_new_state: TE 3
    
    Darin wird auch der entsprechende mISDN CAPI-Treiber erwähnt, allerdings scheint das nicht wirklich zu funktionieren. capiinfo liefert als Ausgabe:

    capi not installed - No such device or address (6)

    Wenn ich versuche, über pppd call isdn/arcor eine Verbindung aufzubauen, dann erhalte ich ebenfalls einen Hinweis, dass CAPI nicht installiert sei:

    Code:
    laptop:/home/blub # pppd call isdn/arcor
    Plugin userpass.so loaded.
    userpass: $Revision: 1.5 $
    Plugin capiplugin.so loaded.
    capiplugin: $Revision: 1.36 $
    capiconn:  1.13
    capiplugin: CAPI_REGISTER failed - CAPI not installed (0x1009) [No such device or address (6)]
    
    Wenn ich meine FritzCard USB anschließe, dann funktioniert über den closed-source-Treiber von AVM die CAPI sofort, ich bekomme umfangreiche und korrekte Informationen über den angeschlossenen Controller. Allerdings würde ich halt gerne den D-Link- statt den AVM-Controller verwenden.

    Hat hier jemand eine Idee? Muss noch etwas spezielles installiert werden, damit CAPI mit einem mISDN-Treiber nutzbar ist? Muss in capi.conf etwas eingetragen werden? Ich habe testweise mal

    Code:
    hfcsusb        -       -       -       -       -       -
    
    eingetragen, dann liefert ein capiinit jedoch als Ergebnis:

    Code:
    ERROR: failed to load driver hfcsusb
    
    Das verstehe ich nun garnicht...der Treiber an sich wird ja wohl problemlos geladen, warum klappt das dann nicht von capiinit aus?

    Also: Vielen Dank schonmal! Ich hoffe, mir kann jemand helfen...

    mfg

    KillerGurke
     
  2. HoppaZ

    HoppaZ Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe ich scheibe jetzt nicht großen Schrott aber ich glaube du mußt in der /etc/misdn-init.conf folgendes eintragen: te_capi_ptmp=1

    So wie ich gesehen habe, kann man dann den Adapter mit capiinfo sehen. Wenn man te_ptmp=1 läßt nicht...