.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Frage zu VDSL 50000 und einer AVM-Box...

Dieses Thema im Forum "Telekom DSL" wurde erstellt von fenie, 9 Jan. 2012.

  1. fenie

    fenie Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich habe einen VDSL 50000 Anschluss von der Telekom und einen Speedport W723 TypeB Router. Leider ist bei diesem Teil das WLAN dermaßen grottig schlecht das ich mir einen anderen Router besorgen möchte. Ich könnte von einem Bekannten eine 1&1 Phone & Surf Box WLAN bekommen. Kommt der mit meinem DSL zurecht? Wenn ja kann ich den trotz 1&1 auch am Telekom Anschluß nutzen?
    Danke für eure Hilfe. ;)
     
  2. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Dann frag doch deinen Bekannten um was für für einen Router es sich genau handelt.

    Hier kannst du nachschauen welche Router VDSL fähig sind.
     
  3. Tieflieger

    Tieflieger Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2006
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn es die 7112 ist geht diese nicht.
    Diese Box kann kein VDSL
     
  4. VOiper89

    VOiper89 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, die funktioniert nicht. Von AVM funktionieren nur die 7360, 7390, 3370, 7570.
     
  5. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    #5 Elsi29, 9 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2012
    Hier kann man viele Geräte aufzählen die kein integriertes VDSL Modem haben.

    Letzten Endes ist entscheidend, welchen Router der TE erhalten könnte.

    /Edit:
    @VOiper89:
    Auch die FB 7570 ist VDSL fähig

    Es gibt auch VDSL fähige Speedport Router. Ebenso gibt es reine VDSL Modems.......
     
  6. fenie

    fenie Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dank euch für die vielen Antworten. Es ist leider die 7112. Werde ich wohl um eine teure Neuanschaffung nicht drumherum kommen. Ich hab zu dem Speedport 723 auch noch den alten W700V rumstehen. Kann ich den nicht als Repeater für den 723er nehmen?
     
  7. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ja, den kannst du als Repeater einrichten (Handbuch Seite 80). Aber wenn doch beim W723V das WLAN dermaßen grottig schlecht ist, wird es dann mit einem Repeater zusammen arbeiten?
     
  8. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    #8 Elsi29, 9 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2012
    Ich kann dir nicht sagen ob der Speedport W700V als Repeater einsetzbar ist.

    Der beliebteste VDSL Router ist die FB 7390. Die bekommst du hier in regelmäßigen Abständen hier im foreneigenen Flohmarkt angeboten.

    Tipp: Achte auf einen Kaufnachweis, da AVM auf seine Geräte 5 Jahre Garantie gewährt.
    Eine gebrauchte FB 7390 sollte nicht mehr als ca. 160-170 ¤ kosten.

    /Edit:
    Du kannst auch die FB 7270(v3) mit vorgeschaltetem VDSL Modem (z. B. Speedport 300HS) verwenden. Die FB 7270 ist ausgereifter als die FB 7390, hat aber kein integriertes VDSL Modem, deswegen das empfohlene vorgeschaltete VDSL Modem.
     
  9. mhdot

    mhdot Mitglied

    Registriert seit:
    18 Feb. 2006
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    kann nicht nachvollziehen, dass das WLan des 723 schlecht wäre. Mittlerweile sind einige dieser Boxen bei meinen Kunden unterwegs und ein Extremfall mit 27(!) Clients. Ich war sehr überrascht das er das so ohne Weiteres macht. Bei einem VDSL50 immerhin noch Datenraten von 2MByte beim Download, trotz 2 Wänden und 25m Distanz.
    Also vielleicht mal den 723er anders positionieren, eine Drehung um die eigene Achse, hochkant, quer, liegend, 10cm verrückt, etc. Alles mal ausprobieren!

    Gruß
     
  10. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
  11. okatomy

    okatomy Neuer User

    Registriert seit:
    14 Feb. 2009
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem ist NICHT die Hardware.

    Sondern der User der nicht bereit ist mal alle Trieber zu aktualisieren und die Einstelungen zu optimieren.
     
  12. fenie

    fenie Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also im WLAN hängen eine WII eine PS3 ein Laptop (aktueller Treiber) und ein Tablet PC. Das einzige was ordentlich funktioniert ist das Laptop.
    Die Konsolen gehen fast gar nicht und der TabletPC naja.
    Anderer Gedanke:
    Könnte ich nicht den W723V als Modem nutzen und die 7112 das WLAN erledigen lassen?
     
  13. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ja, das geht. Die FB 7112 würde ich dann aber als IP Client via LAN Kabel und nicht im WDS Betrieb laufen lassen. Wenn keine LAN Kabel gelegt werden können, dann wäre DLAN eine Alternative.
     
  14. fenie

    fenie Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Danke auf diese Antwort habe ich gehofft. :D
    Ich hab jetzt erst mal die Telekom kontaktiert zwecks Umtausch in einen W920V da ich den Router nur gemietet habe. Wenn die das nicht machen wollen werde ich es wohl so machen. Eine Anleitung wie das genau geht gibts bestimmt nicht oder?
     
  15. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Einen Speedport W920V gibt es nicht mehr bei der Telekom, sondern nur nur den Speedport W921V. Ein Umtausch empfiehlt sich deshalb zurzeit noch nicht.
    Eine Anleitung wie das genau geht gibts bestimmt nicht, solange du noch nicht genau weißt, was du denn machen willst. :p
    Speedport W723V als Modem oder als Router?
    Speedport W700V oder Fritzbox 7112 als Repeater oder als zweiten AP?