Frage zum handling von Fernzugriff (FB 7170)

juergen_x

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich werde mich in den nächsten Tagen mit dem Fernzugriff auseinandersetzen. Eine Frage aber vorweg. Ich muss immer wieder von den unterschiedlichsten Rechnern auf meinen Bürorechner zugreifen. Auf vielen Rechnern kann ich aber nichts installieren sondern ich kann nur RDP aufrufen und mich einloggen. Ust das dann noch möglich? Oder mache ich mir mit dem Fritz Fernzugriff diese einfache Türe zu?

Danke

Jürgen
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,830
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Glückwunsch, dein erster Beitrag nach fast 2 Jahren :)

Damit du einen Rechner per RDP zugreifen kannst, müssen mehrere Vorausetzungen erfüllt sein:

- Bei dem Rechner muss ein Benutzerkonto eingerichtet sein
- Bei dem Rechner muss der Remotezugriff aktiviert sein
- Bei dem Rechner muss RDP fähig sein (z. B. Win XP Prof, Win 7 Prof, etc.)
- Wenn du von außerhalb (I-Net) zugreifen möchtest, muss der Port dementsprechend umgeleitet sein (Standartport ist 3389)
 

juergen_x

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Damit du einen Rechner per RDP zugreifen kannst, müssen mehrere Vorausetzungen erfüllt sein:

Hi,

ich merke dass ich mich nicht richtig ausgedrückt habe. Ich kenne RDP schon lange und habe mich schon von x-Rechnern in das Büro eingeloggt. Habe aber immer wieder gehört dass das wohl nicht sicher ist.
Deswegen möchte ich den Fritz Fernzugriff einrichten. Ich las aber immer was von Programm installieren und so. Das kann ich sicherlich auf meinem Heim -PC machen aber nicht auf fremden Rechnern. Dort muss ich eben weiterhin per RDP auf meinen Rechner zugreifen. Meine Frage ist nun wie das in der Praxis aussieht. Denn dann ist ja die Verbindung nicht mehr "sicher", oder?

Ich befasse mich heute\morgen noch damit. Vielleicht bin ich dann schlauer.

Danke jedenfalls

Jürgen
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,830
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
38
Wenn der Rechner auf der Arbeit an eine Fritzbox angeschlossen ist, dürfte das gehen. Das Programm zur Fernzugriff Herstellung muss in deinem Fall dann "nur" auf den Heimrechnern installiert werden. Die VPN Datei für die Fritte wird dann auf die Fritte der Gegenseite aufgespielt. Bei Connect im Programm wird dann einfach der VPN Zugriff hergestellt und schwups bist du im fernen LAN und kannst dort alle Rechner per IP Adresse erreichen.
 

juergen_x

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich schäme mich fast diese Frage gestellt zu haben. Ist ja voll logisch. Es wird ja nur ein Tunnel aufgebaut über den dann die RDP-Verbindung läuft.

Allerdings habe ich zuhause und in der Firma den gleichen IP Bereich. Jetzt muss ich zuhause erst umstellen.

Danke jedenfalls

Jürgen
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
238,419
Beiträge
2,112,188
Mitglieder
361,155
Neuestes Mitglied
curofu

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via