[Frage] Frage zur API-Verwendung für Goliath Türklingel

Grisu-2008

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir einer von euch bei der Integration meiner neuen Türklingel auf die Sprünge helfen.

Seit Kurzem besitze ich eine Goliath Türklingel auf 2-Draht-Basis mit 3 Bildschirmen. Bezogen habe ich die Geräte über Avaloid, die das System nicht mit der Standardkamera anbieten, sondern diese ausgetauscht haben.
Was für ein Kameramodel das ist, kann ich aktuell leider nicht sagen. Firmware der VTO ist 3.1 (Mehrfamilienbetrieb).

Nun würde ich das Ganze gerne in meine SmartHome-Lösung (auf ioBroker/Fhem-Basis) integrieren.
Ziel 1: Sensorwert für das Ein-/Ausschalten der Tastaturbeleuchtung entsprechen der Tageshelligkeit steuern
Ziel 2: Klingel-Events "abfangen" und darauf reagieren können

Mein aktuelles Problem bzw. die Fragestellung bezieht sich erstmal auf Ziel 1:
Die Empfindlichkeit, wann die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur an oder aus ist, kann (normalerweise) über die Admin-Oberfläche gesetzt werden.
Hier kann ein Wert zw. 0 (ermöglicht ein dauerhaftes AUS) und 255 (ermöglicht ein dauerhaftes AN) gesetzt werden.
Laut Avaloid geht bei Mehrparteien-/Mehrfamilienhäusern leider nur dauerhaft AUS (0) oder AN (255), d.h. möchte jemand des Nachts bei mir klingeln, hat er Pech, weil die Hintergrundbeleuchtung der Tasten nicht an ist.
Bei Einfamilienhäusern wäre es wohl möglich, dass sich die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur an der Tageshelligkeit zu orientieren. Warum das so ist - keine Ahnung.

Nun wollte ich diesen Sensorwert über die API setzen. Ich bin schon so weit, dass ich über besagte API verschiedene Eigenschaften auslesen / setzen kann. Soweit so gut.
Allerdings finde ich keinen passenden Request mit dem ich speziell diesen Sensorwert setzen könnte.

Hat einer von euch schonmal ähnliches versucht bzw. hat eine Idee wie ich den Wert setzen könnte?

LG Grisu
 

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
914
Punkte für Reaktionen
143
Punkte
43
Schau dir mal diesen Thread an. Damit und mit ein wenig Scripting Kenntnissen solltest du das recht leicht hinbringen.
Mit diesem Script kannst du z.B. die Anrufliste in der VTH löschen. Du brauchst dir also nur den Wert aus der Config zu suchen, den du ändern willst und das anstatt des 'method'=>"RecordUpdater.clear" in Zeile 212 einbauen.
 

pjotr_weliki

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2017
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Hier kann ein Wert zw. 0 (ermöglicht ein dauerhaftes AUS) und 255 (ermöglicht ein dauerhaftes AN) gesetzt werden.
Laut Avaloid geht bei Mehrparteien-/Mehrfamilienhäusern leider nur dauerhaft AUS (0) oder AN (255), d.h. möchte jemand des Nachts bei mir klingeln, hat er Pech, weil die Hintergrundbeleuchtung der Tasten nicht an ist.
Ich bezweifle das, es sei denn Avaloid bzw. Goliath hat das in der Firmware von Dahuha total vermurkst.
Eventuell musst du die noch MCU aktualisieren, die steuert die LED.
Schon mal selber probiert einen anderen Wert einzustellen? Ich habe auch Version 3.1 und bin mit einem Wert von 144 total zufrieden.
 

Grisu-2008

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Schau dir mal diesen Thread an. Damit und mit ein wenig Scripting Kenntnissen solltest du das recht leicht hinbringen.
Mit diesem Script kannst du z.B. die Anrufliste in der VTH löschen. Du brauchst dir also nur den Wert aus der Config zu suchen, den du ändern willst und das anstatt des 'method'=>"RecordUpdater.clear" in Zeile 212 einbauen.
Danke dir für den Hinweis, schau ich mir an. Ich bin da vorher schon drübergestolpert, hatte aber irgendwie nicht registriert, dass ich damit auch einen Wert gezielt setzen könnte :)


Ich bezweifle das, es sei denn Avaloid bzw. Goliath hat das in der Firmware von Dahuha total vermurkst.
Eventuell musst du die noch MCU aktualisieren, die steuert die LED.
Schon mal selber probiert einen anderen Wert einzustellen? Ich habe auch Version 3.1 und bin mit einem Wert von 144 total zufrieden.
Genau das Gleiche hab ich mir auch gedacht. Und ich muss ehrlich zugeben, dass mir die Firma keinen sonderlich kompetenten Eindruck gemacht hat, eher als ob man nicht auf meine Fragen eingehen wollte.
Ein Firmwareupdate der MCU habe ich bereits versucht, musste dann allerdings wieder auf 3.1 zurück, weil das Mehrfamilienmodul lt. Avaloid angeblich nur in 3.1 vorhanden sei :rolleyes: kA, ob die da eine super special FW version haben... das 3.2er Update direkt von der Goliathseite hat jedenfalls leider nicht geklappt.
Ein anderer Wert war anfangs sogar voreingestellt, so ist das ganze Thema überhaupt erst aufgekommen. Denn die Hintergrundbeleuchtung des Tastenfelds hat des Nachts, bei jedem anderen Wert außer 0 und 255, eine wilde Lichterparty gefeiert - in regelmäßigen Abständen ist die Beleuchtung an und wieder ausgegangen. Daraufhin habe ich den Avaloid-Support kontaktiert und nachgefragt. Da kam man mir dann mit der Antwort, dass das bei Mehrfamilienhäusern eben nicht geht und einen festen Wert (0 oder 255) eintragen muss :mad:
Deswegen möchte ich das jetzt irgendwie zeitgesteuert ändern lassen und das eben idealerweise über die API
 

Allodo

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2013
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Nur zur Info:
Avaloid vertreibt die Dahua-Geräte unter dem Goliath-Label.
Avaloid sind nur Verkäufer und haben absolut gar nix mit der Firmware zu tun, geschweige denn, dass die davon auch nur denn blassesten Schimmer einer Ahnung hätten.

Sobald etwas vom Schema F abweicht, sind die außen vor, weil keine Ahnung ;)
 

Grisu-2008

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Besten Dank, aber das war schon bekannt ;)
Wie du auch sicherlich gelesen hast, habe ich erwähnt, dass Avaloid die Kamera getauscht hat. Wenn ich dem also Glauben schenken darf/soll, würde ich auch mal davon ausgehen bzw. vermuten, dass an der Firmware was angepasst werden muss. Kann mich natürlich auch täuschen.
Bei dem Punkt, dass sie nicht sonderlich mit Erfahrung/Expertise glänzen, muss ich dir (leider) rechtgeben.

Insgesamt hilft mir das nur leider bei meinem Problem nicht weiter ;)

@riogrande75: Ich hab mir das PHP-Skript mal angeschaut und kann es soweit nachvollziehen. Allerdings würde ich nun ungern noch eine weitere "Baustelle" aufmachen und das Skript via PHP laufen lassen :S Muss ich mir wohl eine Alternative überlegen :S Besten Dank auf jedenfall!
 

pjotr_weliki

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2017
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Ich kann Dir anbieten mal meine Versionen zu probieren. Da ist die Audioausgabe nicht übersteuert, die LED lässt sich einstellen (ich habe 144) und die läuft seit Jahren stabil.
Nach dem Einspielen unbedingt Werksreset machen. 5x hinten den Sabotagetaster drücken und zusätzlich per WEB-Oberfläche.
VTO2000A
MCU
 

Grisu-2008

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich kann Dir anbieten mal meine Versionen zu probieren. Da ist die Audioausgabe nicht übersteuert, die LED lässt sich einstellen (ich habe 144) und die läuft seit Jahren stabil.
Hey, danke für das Angebot. Und deine Versionen sind auch für Mehrparteien-Häuser geeignet? Denn im Einfamilienhaus-Modus funktioniert das Einstellen des Wertes ja :) Zudem hatte wir schon Probleme mit dem Softare-Update auf 3.2. Bei der MCU liegt uns außerdem leider auch nicht die auf dem Gerät aktuell installierte Version vor :-/ Gibt eines Möglichkeit herauszufinden welche aktuell installiert ist und für den Fallbackfall zu sichern?

Vllt mal der Vollständigkeithalber:
Code:
/cgi-bin/magicBox.cgi?action=getSoftwareVersion
version=3.100.0000.0.R,build:2017-04-01


/cgi-bin/magicBox.cgi?action=getSystemInfo
appAutoStart=true
deviceType=VTO2000A
hardwareVersion=1.00
processor=dm365
serialNumber=(...)
updateSerial=VTO2000A


/cgi-bin/magicBox.cgi?action=getVendor
vendor=General_Multi3
Aktuell komme ich mit der API Doc bis Version 2.76. Allerdings funktionieren da einige Aufrufe nicht.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney


Ich kann Dir anbieten mal meine Versionen zu probieren...
Also, erstes Fazit des Tests: ein Flashen war möglich, aber nun geht's nimmer zurück :eek: Web-Oberfläche hat n Hänger - Port 3800 für Upgrade/Downgrade über Config-Tool bringt trotz korrekter Credentials nur noch einen Login-Fehler. Über Port 37777 bricht der Up-/Downgradevorgang ab :rolleyes:
Morgen also erstmal Schadensbegrenzung :cool:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Allodo

Mitglied
Mitglied seit
15 Apr 2013
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Off-Topic ON
@Grisu-2008
Wenn ich dem also Glauben schenken darf/soll, würde ich auch mal davon ausgehen bzw. vermuten, dass an der Firmware was angepasst werden muss. Kann mich natürlich auch täuschen.
Die werden wahrscheinlich einfach eine andere Linse verbaut haben. Wie das geht findest Du hier auch in den Threads. Und JA, da täuscht Du Dich gewaltig, da ich zu Beginn Kontakt mit denen hatte und ich denen erst einmal erklärt habe, dass die VTO mit SIP per Asterisk zusammen spielen kann. Von daher weiß ich ganz genau, dass die Null Ahnung von der Firmware haben.
Off-Topic OFF ;)
 

Grisu-2008

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Von daher weiß ich ganz genau, dass die Null Ahnung von der Firmware haben.
*Ironie an* Is ja anscheinend aber auch zu viel verlangt, dass man sich mit der Firmware zum Produkt (wenigstens) ein bisschen auskennt :rolleyes: *Ironie aus*

Aber ich wär ja nich ich, wenn ich nich solange rumdoktorn würde, bis ichs gelöst krieg :D

Daher hier nun die Auflösung des gordischen Knotens, die - wie immer wenn man sie kennt - ganz einfach ist :rolleyes:
Man nehme einfach den folgenden API-Aufruf:
Code:
/cgi-bin/configManager.cgi?action=setConfig&FlashLight.Sensitivity=xxxx
Schöner wäre es zwar, wenn der Sensor das (De-)Aktivieren selbst steuern könnte, aber so is nun wenigstens meinen Anforderungen genüge getan :D
Heute Abend wird's nun noch mit AstroZeit getestet und fertig is :)
Hoffentlich hilft es auch noch anderen.
 
  • Like
Reaktionen: pjotr_weliki