.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Frage zur Funktionalität: Siemens A260 oder A265 MT mit der FBF 7270

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von chameieon, 7 Jan. 2009.

  1. chameieon

    chameieon Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich steige um auf ISDN und benutze bisher das A265 Trio. Jetzt überlege mir eine 7270 anzuschaffen anstatt einer neuen ISDN Basis.

    Ja, ich habe die SuFu benutzt...

    Hier haben schon sehr viele Leute im Forum beschrieben, dass sie das A260 oder A265 verwenden. In älteren Beiträgen heisst es auch, dass beim Telefonieren ein Knacken zu hören ist und die Anruferliste verkorgst wäre. Das Knacken scheint inzwischen meist behoben oder behebbar zu sein, wie sieht es aber mit weiteren Funktionalitäten bei aktueller FBF Firmware aus? Kann einer, der Erfahrung damit hat, vielleicht das Wiki zum A260 oder A265 ergänzen? Das wäre klasse. Es gab im Forum vor 1,5 Monaten schon die Frage zur Funktionalität, die aber bisher nicht beantwortet ist.

    http://wiki.ip-phone-forum.de/fritz_box7270-dect
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Die A265 gehen per ISDN weder mit der 7270 noch mit einem ISDN-Gigaset richtig.
    Also am besten ein ISDN-Gigaset wie das Sx675 oder Cx475 kaufen und dazu passende weitere Mobilteile.
     
  3. aroaro

    aroaro Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    läuft das A265 mit dem DECT der 7270 mittlerweile ?
    in dem wiki steht es nicht
     
  4. chameieon

    chameieon Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo aroaro,
    ich fasse hier nochmal zusammen: telefonieren soll wohl definitiv funktionieren. Nach längerer Suche im Forum habe ich ein paar mal gelesen, dass ein A260 oder A265 an der 7270 betrieben wird. Anfangs gab es dabei wohl Probleme mit Knackgeräuschen, was anscheinend nicht mehr der Fall ist.

    Zu Details wie der Reichweite/Empfangsqualität oder welche Funktionen/Menüs der Fritzbox unterstützt werden schweigen sich die entsprechenden Benutzer leider aus. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe soll die Rufnummernübermittlung und die Anzeige entgangener Anrufe funktionieren, was Anfangs wohl auch Probleme bereitete.

    Vielleicht meldet sich hier ja doch noch einer, der von Erfahrungen und mehr Details als "geht nicht richtig" berichten kann?!

    Zum Kauf des ISDN Gigasets... Der Witz ist ja genau der, dass vom Anschaffungspreis her eine 7270 nicht viel teurer kommt als ein ISDN Gigaset. Der Funktionsumfang dabei aber geringfügig größer ist...
     
  5. kuki77

    kuki77 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    1. Betreibt nun jemand erfolgreich sein A260 oder A265 an der FB 7270 als DECT-Basis?
    2. Betreibt jemand erfolgreich sein AS280 an der FB 7270 als DECT-Basis?
    3. Was ist der Unterschied zwischen Gigaset A260 und AS280?
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Das As280 ist neuer.
    Dürfte damit Eco-DECT haben.
    Und es hat eine blinkende Nachrichten-Taste.

    Ansonsten merkt man keine wirklichen Unterschiede. Ich hab beide Geräte zum testen gehabt.
     
  7. kranker2000

    kranker2000 Neuer User

    Registriert seit:
    7 Apr. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    betreibe seit etwa 3 wochen das Gigaset A265 trio an der FB7270, die als DECT-Basis fungiert. Leider habe ich noch mit der Reichweite der FB 7270 zu kämpfen, da auf der zweiten Etage auf dem Balkon der Empfang mehr als mies ist...

    suche nun ein Repeater aber scheinbar funktioniert der Gigaset Repeater nicht mit der Gigaset A-Serie :( Überlege bei der Bucht zu zuschlagen und einfach mal zu testen, eventuell auch mit einem HAMA Repeater...mal schauen...

    aber kann ansonsten das Trio empfehlen, gute Zusammenarbeit mit der FB 7270 was Nummeranzeige und Nachrichten angeht :)

    kranker2000
     
  8. chameieon

    chameieon Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, das hört sich doch mal gut an!
     
  9. kuki77

    kuki77 Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Kurzer Zwischenbericht von mir über die Siemens AS 280-Geräte:
    Ich habe nun seit ein paar Monaten zwei von denen an der 7270 DECT in Betrieb. An Funktionen ist alles möglich, was auch bei A265 möglich ist.
    Man kann also den Eintrag in der Wiki (Kompatibilität mit DECT-Telefonen) einrichten. Mit der Sprachqualität bin ich auch zufrieden.
     
  10. vaalser

    vaalser Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie kann ich die Liste Entgangene Anrufe am A265 löschen

    Hallo,

    habe gerade ein A265 an die Fritzbox 7240 angeschlossen. Das Blinken nicht angenommener anrufe habe ich (nach einem solchen Anruf) abstellen können.

    Wi aber kann ich die Liste der entgangenen Anrufe löschen?

    Vielen Dank vorab für Eure Hilfe


    vaalser
     
  11. Kater Fritz

    Kater Fritz Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nord-Baden
    Die beiden Schwächen des A265 Trio

    Bei mir läuft das A265 Trio seit Jahren an einer FBF 7170 - problemlos.

    Aber jedem Interessenten des A265 sollte man die 2 nervigen Konstruktions- bzw. Programmierungsfehler offenbaren, die der Hersteller, Siemens, nirgends zur Sprache bringt:
    - "Intelligenterweise" werden aufgezeichnete Anrufe des Anrufbeantworters ab dem 2. Abspielen immer chronologisch aufsteigend statt absteigend wiedergegeben, d.h. man hört, wenn man z.B. 8 persönlich wichtige Anrufe auf dem Band noch nicht gelöscht hat, den neuesten Anruf nur beim 1. Abspielen zuerst, will man danach ihn nochmals wiedergeben, z.B. für jemand anders, startet das Band mit dem ältesten Anruf, und man muss 7x klicken, um wieder zum neuesten Anruf zu gelangen.
    - Die angezeigte Zeit hinkt "chronisch" der tatsächlichen Zeit hinterher, schon nach wenigen Tagen um eine halbe bis ganze Minute, so dass man regelmäßig gezwungen ist, die Zeit mithilfe einer Atomuhr (Funkwecker o.ä.) neu einzustellen.
     
  12. chameieon

    chameieon Neuer User

    Registriert seit:
    16 Nov. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 chameieon, 17 März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2010
    Gut, bei mir auch... Die Frage war vor über einem Jahr eben, ob sich die Mobilteile sinnvoll direkt an der FBF eigenen DECT Basis betreiben lassen, was sich bei der 7170 erübrigt.

    Inzwischen ist das Gigaset A265 auf der im ersten Post aufgeführten Wiki-Seite ja eingetragen, anscheinend funktioniert die Kombination recht gut... http://wiki.ip-phone-forum.de/fritz_box7270-dect
     
  13. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Das mit der Uhr ist 'normal'.
    Die Zeit wird vom Telefonnetz her syncronisert. Und das geht nur Minutengenau. Also einfach lassen, noch falscher wird es nicht.


    Das mit der AB Reihenfolge ist so ne Sache. normalerweise ist chronologisch eben besser. z.B. wenn der gleiche in gleicher Sache mehrfach anruft.
    Aber eben auch andersrum kann Sinn machen. Es passt eben nie für alle.