Fragen zu Modifikationen

mister-man

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute!
Bin komplett neu in diesem Bereich, möchte aber nun entlich mal mehr aus meiner FritzBox holen.

Meine vorstellung.
1. Webserver
2. FTP Server
3. Benutzerverwaltung für FTP und oder Web Server

Optianal [wätre schön muss aber nicht]

4. MySQL
5. Proxy
6. VPN
7. weitere schöne Funktionen

Meine Hardware

FritzBox 7170
Firmenware 29.04.59
Original 1und1 Firmenware

Box befindet sich im einsatz und sollte nicht ausfallen.
Nun meine Frage:
Welche Modifikation könnt Ihr empfehlen?
Was muss ich beachten?

Ich bedanke mich schon im vorraus für eure Hilfe und muss anmerken das ich zwar schon seit einiegen Tagen am Lesen von How Tos bin, aber leider kaum bis kein wissen zum Thema Modifikation der Fritz Box mitbringe.

MfG
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
mister-man schrieb:
Ich bedanke mich schon im vorraus für eure Hilfe und muss anmerken das ich zwar schon seit einiegen Tagen am Lesen von How Tos bin, aber leider kaum bis kein wissen zum Thema Modifikation der Fritz Box mitbringe.
Sag mal, was liest du da eigentlich? Deine Frage verstehe ich auch nicht.

Was sollen wir dir empfehlen? Wenn du jetzt ein wenig gelesen hättest, würdest du fragen: minihttpd, lighthttpd, httpd aus busybox oder apache?

Du musst auf jedenfall ein paar Sachen beachten, kann ich dir jetzt schon sagen.
 

mister-man

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was ich eientlich meinte.
Es gibt ja verschiedene Systeme, hier im Forum habe ich auch verschiedene gefunden. Z.B. Freetz, Asterisk, The Construct, ....

Welche Modifikation wird empfolen für einen einsteiger.
Wenn ich bisher alles gelesen habe, entsprechen alle den Kriterien.
Doch meiner meinung nach ist Freetz die umfangsreichte, doch the Constructer hat ein schöne HP um ein Image zu erstellen.

Desweiteren kommt bei mir die Frage noch auf, wenn ich Freetz installiere auf meiner Box, bleiben dann alle einstellungen vorhanden?

MfG
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
Hi,

das ist ja schonmal etwas genauer :)

Freetz ist eine komplette FW-Modifikation. Das Image wird entpackt, die Programme hinzugefügt und wieder zusammengepackt. Das Image flasht man und hat die Programme auf der Box. Freetz ist sehr umfangreich und sehr viele Pakete sind bereits vorhanden.

Bei The-Construct handelt es sich um ein Pseudo-Image. Die Modifikationen sind nicht wirklich auf der Box, sondern werden On-The-Fly während des Bootens durchgeführt. Dazu wird die /var/flash/debug.cfg geändert, welche beim Booten ausgeführt wird.

Wenn du Freetz installierst, bleiben erstmal alle Einstellungen vorhanden. Bei Rückkehr auf eine Original-FW wird ein Reset durchgeführt. Man sollte auf jedenfall die Zugangsdaten parat haben, wenn man Änderungen an der Box durchführt (egal welche).
 

mister-man

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das man die Einstellungen bereitlegen sollte, habe ich mir schon gedacht.
Bedeutet wenn ich nun eine Sicherung meiner Box erstelle und dann Freetz installiere, sollte alles so weiter laufen. Falls ich doch zurück kehren möchte zur Stand von AVM, spiel ich die AVM Firmenware zurück und Spiele mein Image zurück.
Hab ich das so richtig verstanden?

Eine wichtige frage habe ich noch, ich habe die Firmware-Version 29.04.59 finde aber nur eine kompatible Version zur vorgängerfirmenware. Muss ich vorher die Alte Firmen Ware aufspielen oder geht auch meine Firmware-Version 29.04.59.

MfG
Danke im vorraus.
 

bodega

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jun 2006
Beiträge
1,980
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
1. Ja.
2. Das kann ruhig die aktuelle FW sein.

Man sollte sich aber ein Recover von AVM runterladen, für den Fall der Fälle. Bei FW-Modifikationen kann immer was schief gehen und ein Recover klappt meisst auch dann, wenn die FB nicht mehr zu erreichen ist. Relativ sicher, sonst würden es nicht soviele machen. Trotzdem: alles auf eigene Gefahr ;)
 

mister-man

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Super danke leute, dann gehe ich das heute mal an.
Wenn ich mich wieder melde hats geklappt, wenn net hab ich kein i-net mehr *fg*
Ne das ERecover wirds dann wohl richten.

Danke an alle MFG
 

mister-man

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo leute.
Eine frage hätte ich doch noch. Wenn ich Freetz auf die Box installiere, funktioniert die freigabe von druckern dann noch (print server)

MfG
 

mister-man

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun ist noch eine Frage aufgekommen. Ich habe gelesen, das man mit Freetz auch den root auf ein usb legen kann. Dies wird speziell für den apache empfolen.

Muss ich nun Freetz nur mit dem root-usb paket installieren?
1. Doch wie kann ich dann den apache und den ftp auf dem usb installieren?
2. Muss ich den USB stick mit einem gewissen Partitionierung erstellen, z.b. eine Partition für root , ....
3. Welches dateisystem muss ich nehmen (ext3 ntfs fat)?
4. Muss ich noch was beachten?

MfG und danke im vorraus!

Edit:
Es istein 2 GB USB Stick! und Eine 120 GB Festplatte. Da die Festplatte nur nach bedar an ist, soll alles auf den USB Stick.

Danke für eure Hilfe, bin leider etwas unbeholfen was dieses Thema angeht.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

mister-man

Neuer User
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo leute!
Sorry das ich etwaqs nerve, doch bin etwas unsicher in diesem Thema und wüsste gerne ob ihr mir meine Letzten Fragen noch beantworten könnt.

MFG

PS Die fragen stehen in den Trats davor!
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,905
Beiträge
2,028,023
Mitglieder
351,049
Neuestes Mitglied
LtdLathara