Fragen zur Einwahl mit Der Fritzbox Fon

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

johannes866

Mitglied
Mitglied seit
25 Nov 2004
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich bin Neuling bei 1und1 und komme mit einigen Dingen noch nicht ganz klar: Ich habe eine FRITZ DSL Fonbox installiert und habe dazu einen Volumentarif von 1und1. Alles funktioniert soweit. Aber:

1. Ich habe noch einen alten Volumentarif bei GMX, den ich gerne absurfen würde. Die Fritzbox startet aber den Internetzugang von 1und1 automatisch. Wie und wo muß ich konfigurieren, dass ich über GMX einwählen kann. Oder kann ich den automatischen Start irgendwie deaktivieren, sodass ich mir den Anbieter beim Internetstart aussuchen kann? Wie geht das?
2. Wenn das Volumen bei 1und1 abgesurft ist, ich aber für VOIP noch
Datentransfer brauche und ich dazu GMX nehmen möchte, wie und wo muß ich das einstellen, dass die Fritzbox das auch übernimmt? Ich habe noch einen 2. PC mit Internetamschluß an der Fritzbox, dafür soll das natürlich auch gelten.
3. Weiß jemand, wo ich die verbrauchten 100 Freiminuten für VOIP im Kontollzentrum finde?
4. Das steht in den erweiterten Einstellungen:
"Nutzung von FRITZ!Box wie ein DSL-Modem, auch wenn FRITZ!Box über Internet-Zugangsdaten verfügt. Dies ermöglicht die Nutzung von Internet-Zugangssoftware, die ein DSL-Modem steuert. FRITZ!Box und die Internet-Zugangssoftware müssen unterschiedliche Internet-Zugangsdaten verwenden, um Konflikte zu vermeiden".
Ist es ratsam, dieses Häkchen zu aktivieren oder nicht? Ehrlichgesagt verstehe ich das nicht so recht, wann das sinnvoll ist. In der Hilfe steht etwas von Zusatzkosten bei Verwendung von Einwahlsoftware. Was bedeutet das?
Danke euch für euere Geduld, wie ihr seht bin ich ein ziemlicher Neuling.

Johannes
 

s1ss1s

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2004
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
zu 3. unter Produktauswahl deinen Tarif anklicken > Konto > Aktuelle Kosten > Typ: VoIP ( +49********) hier findest du alle Daten (Datum, Uhrzeit, Ziel, Gesamt, davon abgerechnet, Kosten ) unter Kosten steht Freieinheiten oder nach 100min der vertelefonierte Euro Betrag
 

johannes866

Mitglied
Mitglied seit
25 Nov 2004
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, aber obwohl ich bei 1und1 eine VOIP-Nummer habe, sind bis jetzt im Konto nur die Onlinekosten zusehen. Freischaltung von VOIP war letzten Freitag, brauchen die vileleicht etwas länger?
 

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1. Die FRITZ!Box benutzt den unter 'Zugangsdaten verwenden (FRITZ!Box arbeitet als DSL-Router)' eingetragenen Provider, ob du 1&1 oder gmx einträgst ist dir überlassen, zwischen verschieden Anbietern umschalten kann man aber nicht.
2. siehe 1. Zugangsdaten ändern.
4. wenn du dieses Häkchen aktivierst, kann sich z.B. die FBF über 1&1 einwählen, während ein anderer PC sich via DFÜ-Netzwerk über gmx einwählt.
 

s1ss1s

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2004
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, aber obwohl ich bei 1und1 eine VOIP-Nummer habe, sind bis jetzt im Konto nur die Onlinekosten zusehen. Freischaltung von VOIP war letzten Freitag, brauchen die vileleicht etwas länger?
Aus meiner Erfahrung dauert es bis ca. 4 Tage ehe man seine geführten Gespräche im Einzelverbindungsnachweis sieht.
Habe gerade mal bei mir reingeschaut: letztes geführte Gespräch am 06.12.04 18:00.
Bist du dir sicher, dass du über 1und1 telefoniert hast? Das Gespräch kann ja auch über Festnetz oder einem zweiten VoIP Anbieter gelaufen sein (eventuell Wahlregeln überprüfen).
 

johannes866

Mitglied
Mitglied seit
25 Nov 2004
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke euch. wird langsam klarer. Aber: ich habe mit der mitgelieferten Fritz Software Fritz Web DSL die Möglichkeit, über Internet Zugänge verwalten usw. beide Provider einzutragen und ich kann sie auch hintereinander starten.
Die Software zeigt dann entweder DSL GMX oder DSL 1 und 1 an. Frage:
Übernimmt die Fritzbox, falls ich mit GMX einwähle, dann auch die GMX Zugangsdaten oder weiter die 1 und 1 Einstellungen, die als Zugangsdaten gespeichert sind. Wenn nein, wozu kann ich dann mehrere Provider mit Fritz Software starten?

Johannes
 

johannes866

Mitglied
Mitglied seit
25 Nov 2004
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wegen des Einzelverbindungsnachweis/VOIP: Ich bin mir sicher, dass es über Internet gelaufen ist. Die Box leuchtet bei Internet auf und bleibt dabei, außerdem die typische längere Wartezeit bis zum Aufbau.
Da müßte ich mich schon schwer täuschen!
 

macmarde

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2005
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
zu punkt 1 kann ich dir weiterhelfen:
bei der fritz box folgendes einstellen:
internet/dsl einstellungen - Nutzung von FRITZ!Box wie ein DSL-Modem, auch wenn FRITZ!Box über Internet-Zugangsdaten verfügt.

Dies ermöglicht die Nutzung von Internet-Zugangssoftware, die ein DSL-Modem steuert. FRITZ!Box und die Internet-Zugangssoftware müssen unterschiedliche Internet-Zugangsdaten verwenden, um Konflikte zu vermeiden. ----hier ein häkchen.

bei den zugangsdaten, die von 1und1 verwenden - die box wählt sich automatisch mit diesen daten ein.

dann unter windows (xp) eine neue breitbandverbindung erstellen mit den zugangsdaten von gmx. eventuell noch eine verknüpfung auf dem desktop. dann einfach die verknüpfung anklicken und verbinden.

die box trennt jetzt automatisch die 1und1 verbindung und verwendet die gmx zugangsdaten. Telefonie ist weiterhin möglich mit 1und1. die datenmenge dabei wird jetzt aber über gmx abgerechnet.

das ganze funktioniert bei mir einwandfrei - mache ich deshalb, da ich diesen monat auch über gmx surfen kann.

gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,382
Beiträge
2,033,494
Mitglieder
351,979
Neuestes Mitglied
Ansoff