.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freedsl ohne Telefonflat doch 2 Telefonnummern?

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von Sweenylein, 8 Nov. 2008.

  1. Sweenylein

    Sweenylein Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 Sweenylein, 8 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Nov. 2008
    Hallo!

    Ich habe meinem Vater vor etwa 2 Wochen zu einem GMX Freedsl geraten. Er hat sich - da er wenig telefoniert - für das Angebot OHNE Telefonflat entschieden. Eigentlich sollte nur eine Telefonnummer im Vertrag sein. Wir haben seine alte Nummer angegegen, die er gerne von der Telekom übernehmen wollte. Jetzt hat er die Mail von 1&1 mit dem Umschalttermin bekommen. Angegeben waren seine alte und zusätzlich eine neue Telefonnummer.

    Ist das so richtig? Ich kann doch nirgendwo ein falsches Kreuzchen gemacht haben. Ich habe die Bestätigungsseite vorliegen... Da steht nix von einer zweiten Nummer.

    Viele Grüße

    Alex
     
  2. r0mek

    r0mek Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,
    bei mir war das gleiche - ich bekam 2 Rufnummern von GMX.

    Ich nutze diese Nummern jedoch gar nicht.
    Für ankommende Gespräche habe ich eine Rufnummer mit meiner Ortsvorwahl bei Sipgate.
    Finde Sipgate gut, da ich die Rufnummer immer ohne Rücksicht auf den DSL-Anbieter bei einem Wechsel nutzen kann.

    Für abgehende Gespräche nutze ich den Anbieter Nonoh. www.nonoh.net
     
  3. Sweenylein

    Sweenylein Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Danke für die Info... Seltsam: GMX gibt mehr, als sie vorher bewerben. Unüblich, oder? Ist das bei allen so? Oder nur in Einzelfällen

    @r0mek: Werden bei Dir über das GMX-Netz auch die Rufnummern einkommender Anrufer angezeigt? Oder muss man dafür die Telefon-Flat haben (z.B. in der Werbung wird erwähnt, dass erst in diesem Paket die ISDN-Funktionen enthalten sind)
     
  4. r0mek

    r0mek Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ankommende rufnummern werden natürlich angezeigt. unabhängig davon, ob man die flat gebucht hat oder nicht.
     
  5. Jochem_PS

    Jochem_PS Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die Leistungen von GMX FreeDSL finde ich gut

    Hallo,

    abgesehen von solchen Details sind die Leistungen von GMX FreeDSL in der GMX Hilfe bzw. den FAQ Antworten beschrieben, siehe http://faq.gmx.de/wechsel_von_gmx_dsl_zu_11/1.html ... und vieles mehr.

    Soweit ich mich nach dem Lesen der Bestellunterlagen erinnere, werden bei den GMX FreeDSL Tarifen 2.000 und 6.000 bis zu zwei vorhandene Telefonnummern auf Antrag übernommen. Außerdem legt GMX (1&1) eine weitere regionale VoIP Rufnummer automatisch an.

    Beim Tarif 16.000 werden von GMX (1&1) bis zu vier vorhandene Telefonnummern auf Antrag portiert und ebenso eine zusätzliche Rufnummer angelegt.

    Die Extra-Rufnummer muss also nicht beantragt werden. Man muss sie jedoch nicht nutzen ;-)

    Gruß,
    Jochem_PS
     
  6. Sweenylein

    Sweenylein Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Naja, offiziell ist es recht klar.

    Auf der Bestellseite steht, wenn man für den Tarif ohne Telefon-Flat:

    Telefonieren im Minutentakt

    * Ab 2,9 ct/Min. ins gesamte deutsche Festnetz
    telefonieren.*
    * 1 Rufnummer inklusive.
    * Keine zusätzliche
    Monatsgebühr.

    In der Praxis scheint es nur so zu sein, dass dann doch eine zweite Nummer mit Ortsvorwahl vergeben wird, neben der portierten.

    Was meinst Du denn mit einer "regionalen VoIP-Rufnummer"? Ist das eine Nummer mit der normalen Ortsvorwahl? Also eine neue, nicht portierte Nummer?
     
  7. Jochem_PS

    Jochem_PS Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Sweenylein,

    ja, mit regionaler VoIP-Rufnummer meine ich eine neue Telefonnummer mit Ortsvorwahl (zusätzlich zur portierten Rufnummer), die von GMX (1&1) angelegt wird.

    Gruss,
    Jochem_PS
     
  8. Sweenylein

    Sweenylein Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ach, dann ist es doch recht klar. Die portierte Nummer wird nicht gezählt (und hoffentlich auch nicht berechnet; bis auf die Telekom-Gebühr von gut 6 Euro)... DANKE!
     
  9. sokol5

    sokol5 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber wenn ich GMX FreeDSL 6000 Flat bestelle, dann wieviele Telefonnummer beckomme, wenn ich habe nur 1 Festnetznummer?