.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freenet Abrechnung, bei denen wird wohl alles berechnet.

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von petro, 16 Sep. 2005.

  1. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Heute kam wieder mal die Freenetabrechnung.
    Also bei dem Abzug der Freiminuten gabs keine Probleme, ABER ich habe
    ca. 20 Verbindungen zu einer 01802-XXXX Nummer welche ständig besetzt war, es war die Hotline der ALG2- Stelle in München.
    Und diese Anahlversuche wurden alle mit 1 Minute berechnet, wo gibts denn sowas das ein Verbindungs-VERSUCH ! auch berechnet wird.

    Ich habe sofort eine Mail an Freenet gesandt um die Abrechnung zu korrigieren.
    Hat Jemand ähnliche Festsstellungen gemacht, das bei besetzter Leitung trotzdem Gebühren berechnet wurden ?

    Danke schon mal für Infos.
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Ja, sogar wenn ein Freizeichen kommt läuft teilweise schon die Uhr! Ich habe mal Testweise auf mein Festnetnummer angerufen und bin nicht dran gegangen. Im EVN tauchten diese Gespräche mit 1 Minute auf.
    Und es kommt noch besser! Wenn man es länger als eine Minute schellen läßt dann wird die komplette Zeit berechnet! :(
    Edit: Lese ddiese Seiten hier mal.
    Man bin ich froh wenn ich von dem Laden weg bin!
     
  3. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wer Freenet nutzt ist selber schuld. :doktor:
     
  4. jocale

    jocale Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    absolute gleiche Erfahrung, auch 1 Minute berechnet worden für Anrufe wo keiner abgenohme hat.

    Habe mich dort beschwerd und ein paar Wochen später ein Brief erhalten :
    Zitat Freenet:
    Ich habe mich mittlerweile bei ca. 15 Provider angemeldet, ich kenne keinen der dies so handhabt

    Ich habe bei denen nur den vertrag abgeschlossen um an meine Fritz zu kommen.

    Die haben mir mittlerweile angeblich aus Kulanz 0,85¤ gutgeschrieben, die können die sich in den A**** stecken, auch die 100 Freiminmuten werde ich nicht nutzen. Da zahlt man eh drauf, weil es ständig zu Abrechnungsfehler kommt, Freenet ist für mich der unseriöste laden.
    Kann ich nur jeden empfehlen Finger wegggggggggggggg
    Noch 8 Monate, dann kommt eh die Kundigung
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    *lol* Das ist ja wohl das beste was ich je gehört habe :wink:
    Da soll ich für das hören eines Freizeichens Geld zahlen. Das sollte man mal aus Wichtig hier ins Forum stellen! Naja ich werde mal eine Nachfrage bei der Bundesnetzagentur stellen ob das legal ist! Ich schätze mal nicht, da keine Leistung erbracht wurde!
     
  6. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    jocale....auch ich habe es damals nur wegen der FBF FON ata gemacht und habe den Vertrag (aber mit 24 Monate-daher nur 4,80 Grundgebühr/Monat inkl. 100 Freiminuten) abgeschlossen.

    Da aber meines Wissens, so glaube ich Freenet NUR der einzige ist, der Sonderrufnumern wie 0180X zum 1:1 Preis abrechnet, nutze ich die ab und an mal dazu.
    Ich weis nicht, kann man bei GMX auch 0180X Nummern anwählen und was kosten die dort ? weis das Jemand ?
     
  7. jocale

    jocale Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst bei vielen (fast allen) Provider 0180 wählen, aber mir ist das wurscht, ich mache ein grossen Bogen um solche Nummern und Fa.

    Hier gibt es eine Suchmaschine für 0180 und 0190, da kannste rauskriegen welche normale Nr. dahinter steht >
    0180b Suchmaschine
     
  8. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    jocale...ist schon klar, ich mache es auch NUR, wenn es wirklich keine alternative Nummer (siehe deine Liste, ist mir auch bekannt) gibt und es eben wichtig ist.
     
  9. hjklm

    hjklm Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Berechnung von freent ist wirklich nicht ganz zu durchschauen.
    Rufe ich bspw auf meinem Handy an und lege nach dem ersten Klingeln auf, so wird dieses Gespräch mit einer Minute berechnet.

    Gestern habe ich mich verwählt und die Ansage, dass die Nr nicht vergeben sei erhalten. Diese Ansage wird nun nicht mit einer 1 Minute in Rechnung gestellt.
    Das System dahinter muss man glaub ich niht verstehen.
     
  10. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das System ist ganz einfach:
    Nehmen was man kriegen kann. Wegen deiner Ansage, "hoppla, haben wir übersehen, dass man da auch was kriegen kann" :)
     
  11. gnu2

    gnu2 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist das Problem bei Freenet. Auch wird manchmal die Freiminuten in der Abrechnung mit aufgeführt und im anderen Monat wieder nicht. Wenn ich jetzt aber die "billige" Hotline anrufen würde, wäre der finanzielle Vorteil wieder weg und ich würde auch noch drauf zahlen. Also werden die meisten User es so akzeptieren.
    Ob das aber die Bundesnetzagentur interessiert ist fraglich.
     
  12. petro

    petro Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mir hat Freenet auf meine Anfrage per Mail geantwortet, da ich meine verbindungsdaten gleich nach Erstellung der Rechnnung zum löschen
    frei gegeben habe, das es daher LEIDER nicht mehr möglich ist meine
    angezweifelten 1 Minute-Verbindungen (weil ja die Nummer ca. 11 mal besetzt war, es war auch noch eine 01805-XXX) nun nicht mehr nachzuprüfen. Ich soll dann per Fax oder Brief (per Mail gehts nicht, warum auch immer) meine Verbindungsdaten ca. 6 Monate gespeichert lassen, DANN (aber auch nur dann) könne man EVENTUELL daran sehen ob die Verbindungen zu unrecht als Gespräch abgerechnet wurden.

    Ja ja wers glaubt wird seelig. na Hauptsache ich habe wenigstens die FBF FON ata dadurch teiles gesponsert bekommen und zahle nun 24 Monate 4,80 Euro und telefonieren tue ich nun nur zu normalen Nummern mit Freenet (zu den 0180X gibts jetzt auch schon andere die auch 1:1 abrechnen) innerhalb meiner 120 Freiminuten. Mit den Freiminuten gabs bisher noch keine Progleme, die wurden richtig berücksichtigt, bei den letzten Rechnungen.
     
  13. ponk179

    ponk179 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Leverkusen
    Ich denke schon, das es die Bundesnetzagentur intressiert, es sei denn die mauscheln irgendwas so von wegen, leistung7leitung zur verfügung gestellt. Pech für den Kunden...