Freenet - Empehlenswert?

studentenleben

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2004
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,


ich bin im Moment zufriedener Sipgatekunde. Und eigentlich gibt es keinen Grund zu wechseln - Support antwortet schnell, ist kompetent und sehr kooperativ! Preise im 1000Paket stimmen auch. Aber eines stört mich wirklich, nämlich das Prepaid Verfahren. Manche werden damit kein Problem haben - mir wäre allerdings ein Zahlen via Rechnung wesentlich lieber.

Einzige Konkurrenz zu Sipgate ist für mich preislich freenet. Freenet bietet gute Preise und Zahlung via Rechnung. Was mich an Freenet stört ist schon mal die 0190 Nummer für Supportanfragen. Auch hört man leider immer wieder über falsche Abrechnungen. Auch wenn vielleicht alles dann via Reklamation etc lösbar ist, sowas ist aber einfach ärgerlich und kostet Zeit.

Meine Frage:
Sind die Freenet Nutzer (am besten die, die auch schon mal was andres probiert haben), denn mit dem Service zufrieden? Ist die Sprachqualität gut, gibts Probleme mit den Abrechnungen (also neben den hier im Forum genannten), ist das Telefonieren jederzeit möglich oder gibts auch hier mal diverse Probleme wie bei Sipgate?

Oder bietet wirkliche Festnetzkonkurrenz nur Nikotel? Zumindest habe ich das Gefühl hier im Forum, dass es da die meisten zufriedenen Kunden gibt!

Derartige Fragen wären auch mal super für ne Vergleichsabstimmung für alle Anbieter....!!



Danke für Eure Antworten


tschüss

andreas :!: :!: :idea: :idea: :!: :!: :wink:
 

jon

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2004
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
studentenleben schrieb:
Einzige Konkurrenz zu Sipgate ist für mich preislich freenet. Freenet bietet gute Preise und Zahlung via Rechnung. Was mich an Freenet stört ist schon mal die 0190 Nummer für Supportanfragen. Auch hört man leider immer wieder über falsche Abrechnungen. Auch wenn vielleicht alles dann via Reklamation etc lösbar ist, sowas ist aber einfach ärgerlich und kostet Zeit.
Leider ist dies meist nur nach ewigem Hin- und Her mit deren Anwalt- und Inkassobüro "lösbar". Allerdings muss ich hinzufügen, dass ich und viele andere dies im Call-By-Call und DSL and Bereich erfahren mussten, die VoIP Sparte ist ja noch recht jung, nur ist meine Meinung zu dieser Firma mitlerweile so schlecht, dass ich sie hier jedem mitteilen muss :roll:

Es funktioniert i.d.R. alles sehr gut, bis es mal nicht funktioniert. Man hat dort keine Handhabe (teurer Tel. Support, der sich im Nachhinein nicht an Aussagen erinnert, Faxe und Mails werden ignoriert, bis man mit Rechtsmitteln droht).

Folgender Link mutet wie ein Einzelfall an, aber in etlichen Foren haben wirklich viele Andere Ähnliches berichtet und ich hätte es auch nicht so ernst genommen, wenn sie nicht versucht hätten genau die gleiche Masche bei mir auch abzuziehen.
http://www.dirk-hertfelder.de/
oder auch
Chefduzen Forum mit vielen Berichten


Oder bietet wirkliche Festnetzkonkurrenz nur Nikotel? Zumindest habe ich das Gefühl hier im Forum, dass es da die meisten zufriedenen Kunden gibt!
Als Nachteil bei Nikotel empfand ich den Mindestumsatz, wenn man eine Nummer haben möchte. Im normalen Alltag sicher kein Problem den zu erreichen, aber man fährt ja auch mal weg.


Gruß, Jon
 

obelix

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
meine Erfahrung(und die einiger Bekannten) mit Freenet:
korrekte Abrechnung, gute Verfügbarkeit, gute Sprachquallität beim Telefonieren, bis jetzt wenig Telefonausfälle, schneller Lieferservice, Keine Probleme bei Tarifwechsel wärend der Laufzeit(soweit in den AGBs erlaubt).

OBELIX
 

pajogi

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Freischaltung iphone

Mit dem DSL-Zugang bin ich sehr zufrieden. Allerdings möchte ich nach Reservierung meiner Telefonnummer auch iphone nutzen. Ich warte jedoch nunmehr seit 10 Tagen auf den Freischaltcode, dessen umgehende Zusendung per Post zugesichert wurde. Falls der Zugangscode innerhalb von 8 Tagen nicht eintrifft, erwartet freenet einen Anruf unter einer 0190-Nummer, um die nochmalige Übersendung zu veranlassen (1,24¤/Minute). Steckt hier System dahinter. Wie sind eure Erfahrungen?
 

jon

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2004
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich glaube nicht, dass es System ist den Freischaltcode nicht rauszuschicken (dann hätten wir hier davon schon gehört :)), aber IMHO ist es durchaus System sämtliche Interaktion mit dem Kunden mit Minimalaufwand zu betreiben. Wenn also etwas dort nicht geht,.. "Der Kunde wird sich schon melden" und dass der einzige Kontakt, wo man das Gefühl hat jemanden zu erreichen dann mit 0190 anfängt, das hat durchaus System.

Gleiches betrifft dann auch Kündigungen, die öfter mal verschwinden oder Telefonate mit Mitarbeiten, die's im Nachhinein wohl nie gab (find den Link grad nicht)...

Wie oft in diesen Fällen da angerufen wird und wer daran verdient...(?)!

Nun gut, genug gelästert... ich geh einigen bestimmt schon auf die Nerven damit :hehe:

Naja... eigene Meinung kann sich dann ja jeder selbst bilden (oder hat er schon =), natürlich funktioniert bei vielen (hoffentlich der Mehrheit) alles reibungslos, aber mich würde mal interessieren, wie viele schon konstruktiven Kontakt mit Freenet Support hatten, wenns mal ein Problem gab.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,874
Beiträge
2,027,625
Mitglieder
350,999
Neuestes Mitglied
Danigon