.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freenet komplett + Samsung SMT-G3210 + T-Concept XI 420?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von engagemann, 25 Feb. 2009.

  1. engagemann

    engagemann Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Ich hab ein Problem mit meiner Telefon-Hardware.
    Hatte vorher ISDN mit einer T-Concept XI 420 Telefonanlage.
    Daran hängen zwei IDSN Telefone und ein analoges, die ich gerne weiterbetreiben möchte. Allerdings sind diese in Form von jeweils zwei Kabeln (die aus der Wand kommen), welche in die Schraubklemmen der Telefonanlage geschraubt sind, mit der Anlage verbunden. (Diese Kabel aus der Wand führen zu den Telefondosen (2x ISDN & 1x TAE) in den einzelnen Zimmern, an denen die Telefone angeschlossen sind)

    Nun habe ich Freenet komplett (DSL + Internet-Telefonie).
    Den neuen Router (Samsung SMT-G3210) hab ich auch schon angeschlossen.
    Wenn ich diesen jetzt über seinen S0-Anschluss mit der T-Concept XI 420 Telefonanlage verbinde kann ich nicht mit den Angeschlossenen Telefonen telefonieren.
    Im Hanbuch des Samsung Routers steht dazu folgendes:

    "Anschluss an eine ISDN-Nebenstellenanlage:
    Wenn Sie den Samsung Router an eine ISDN-Nebenstellenanlage anschließen, können
    Sie von einem Telefon der Anlage Anrufe über das Internet tätigen. Die ISDN-
    Nebenstellenanlage muss einen Mehrgeräteanschluss (MSN) unterstützen.
    Der Anschluss an die Nebenstellenanlage erfolgt über das ISDN-Kabel."

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hat die T-Concept XI 420 das sogenannte MSN.
    Also müsste es doch funktionieren, oder?

    Oder muss ich an der Telefonanlage noch irgendetwas einstellen?
    Oder funktioniert es nicht, weil ich jetzt kein ISDN mehr habe und stattdessen über das Internet telefoniere?
    Falls ja, welche Möglichkeiten habe ich denn um wieder in den Zimmern Telefonieren zu können?

    Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe.
    Ich verzweifle langsam...

    Lieber Gruß.
    Hans
     
  2. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi engagemann!
    Erst einmal herzlich Wilkommen im Forum!
    So, nun zu Deinem Problem (-router)
    Soweit ist das richtig

    Du hast aber richtigerweise die Telefonanlage an den Router angeschlossen.
    Die interne Telefonie der Nebenstellen unteinander sollte weiterhin funktionieren.
    Die in der DSL-Telefonie im Router eingetragenen Nummern (funktionieren ja weil Du telefonieren kannst) musst du natürlich auch mit den MSN an den Nebenstellen der Telefonanlage abstimmen (11-13 und 31 bis 38).
    Habe diese Anlage nicht und im Moment vor dem WE nicht ausreichend Zeit mir die BA der Telefonanlage durchzuarbeiten.
     
  3. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    nimm bitte einmal eines von Deinen ISDN-Telefonen

    - lösche dort die MSN(s)
    - schließe es anstelle der XI 420 an dem Router an
    - probiere damit dann eingehende und ausgehende Telefonate.

    Sollte dieses funktionieren, würde ich
    - bei der XI 420 einmal einen Reset der Einstellungen vornehmen, damit setzt Du die TK-Anlage wieder in einen definierten Ausgangszustand.
    - dann würde ich die XI 420 einmal für ein paar Minuten vom Strom nehmen, auch die ISDN-Verbindung zum Router für diese Zeit entfernen.

    - danach dann das ISDN-Anschlusskabel wieder verbinden
    - die XI 420 an Spannung/Strom anschließen

    und letztendlich die TK-Analge komplett neu konfigurieren
    - per Express
    - per Standard
    - oder per Expertenmodus.

    Wie was funktioniert findest Du im Handbuch beschrieben, solltest Du das Handbuch nicht haben, findest Du es hier:
    Mfg Holger
     
  4. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi!
    Also obwohl sich engagemann noch nicht wieder gemeldet hat, habe ich wie versprochen mit dem SAMSUNG und meiner SIEMENS 2060ISDN am S0 des SMT-G3210 mal getestet. Der SMT-G3210 signalisert am int. S0 die komplette ankommende MSN (Internetrufnummer/VoIP-Nr.) Somit muss/kann engagemann mit der zur XI420 Software die MSN den jeweiligen Telefonen zuordnen. Da meine MSN in der 2060ISDN nur max. 10-stellig sein dürfen und die Internetrufnummern bei freenet länger sind, reicht auch die Zuordnung mit den letzten 10 Ziffern.
    Die MSN 31 bis 38 im G3210 dienen wirklich nur der internen Zuordnung (Telefonie) und mussen nicht, wie angenommen, unbedingt den externen MSN zugeordnet werden.
     
  5. engagemann

    engagemann Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Antworten. Dank eurer Hilfe hab ich die Anlagen prima einrichten können.

    Nun gibt es für mich nur noch ein paar kleine Hürden zu überwinden.

    1.) Wenn ich nach außen Telefoniere sieht der Angerufene immer meine Haupttelefonnummer im Display - unabhängig vom internen Anschluss. In der T-Concept Anlage habe ich sowohl die eingehenden Nummern konfiguriert, als auch die ausgehenden. Der Samsung Router scheint allerdings für Telefonate nach außen immer die Hauptrufnummer zu verwenden. Eingehende Anrufe werden allerdings immer an das richtige Telefon im Haus geleitet. Auch im Samsung Router können ausgehende Rufnummern für die internen Anschlüsse vergeben werden - bringt aber nichts, da ohnehin nur die T-Concept via S0 am Samsung Router angeschlossen ist. Habt ihr eine Ahnung, wie ich die Geräte einstellen muss, um mit der jeweils richtigen Rufnummer nach außen telefonieren zu können?

    2.) Der Samsung Router wird mit einem Kabel, welches am ersten Ende einen TAE-Stecker und am zweiten Ende einen "Netzwerkkabel-Stecker" hat, mit der Telefonbuchse verbunden. Nun soll der Router aber eigentlich ins Treppenhaus und nicht wie die Telefonbuchse in den Keller, aber das Kabel ist zu kurz. Es liegt auch bereits ein Netzwerkkabel in der Wand, mit dem der alte Router mit dem Splitter verbunden war. Das würde ich gerne benutzen, um den neuen Router mit der Telefonbuchse zu verbinden. Ich habe bereits einen Adapterstecker (welcher der alten Anlage beigelegen hat und aussieht, wie ein TAE-Stecker mit "eingebauter" Netzwerkkabelbuchse) ausprobiert - ohne Erfolg. Mein Netzwerkkabel hatte zwar nun auf der einen Seite einen TAE-Stecker, aber der Router bekam damit kein DSL-Signal. Wahrscheinlich war das irgendein ISDN-Adapter. Wisst ihr, ob es für meinen Zweck einen Adapter gibt, oder ob ich meinen Adapter irgendwie umbauen kann?

    3.) Ich spiele mit dem Gedanken das W-LAN des Samsung Routers durch einen Repeater zu erweitern. Meine alte Anlage (Fritzbox 7050) kann, sofern ich richtig informiert bin, als Repeater verwendet werden. Wisst ihr zufällig, ob die beiden Geräte miteinander funktionieren, oder ob das W-LAN des Samsung Routers überhaupt mit einem Repeater erweitert werden kann?

    Danke für eure Mühe.

    Lieber Gruß.
     
  6. engagemann

    engagemann Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo nochmal.

    Komme leider nicht weiter mit meinen Problemen.
    Auch die Suche im Netz brachte mir keine weiteren Erkenntnisse ein.
    Habt ihr wirklich keine Idee, wie ich an meine Probleme herangehen könnte...?

    Gruß.
     
  7. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    #7 ilmtuelp0815, 13 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13 März 2009
    Hi engagemann!
    Doch, aber eigentlich wollte ich hier nichts wieder dazu schreiben. Dein kurzer Satz "Vielen lieben Dank..." ist zwar eigentlich eine ganz nette Anerkennung und erfreut eigentlich die am Thred Mitwirkenden. Besser für alle Beteiligten hier in einem Technikforum wäre aber, dass Du beschreibst, wie die Lösung für Dein Problem nun war. Stattdessen gleich ordentlich neue Problembeschreibungen in ungenauen Texten nachgeschoben. Eine Signatur wäre z.B. in jedem Falle auch hifreich und wird hier angeraten.
    Unangenehm stösst mir auf, dass du Dir nicht einmal annähernd die Mühe machst, die Hilfeseiten des Routers zur Lösung Deiner Probleme heranzuziehen.
    Wir bringen hier auch nur unsere Freizeit ein und sollen dir noch die Testaufbauten machen.
    Weil der von dir angegeben Punkt 2.) technisch schwierig für einen Laien ist hier der Tipp: Vergleiche für die Verlängerung mal die bei den beiden Routern beiliegenden DSL-Kabel in der Pinbelegung. Der SMT hat ein von Pin 4,5 auf Pin 1,2 gekreuztes Kabel für den DSL-Anschluss.