.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freenet Telefon+DSL-Komplett-Anschl., Telekom Grundgebühr entfällt, wo ist der Haken?

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von disc, 30 Sep. 2006.

  1. disc

    disc Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nachdem Freenet im August schon bei 20 Städten ein Telekom unabhängiges Paket anbot, wurde dies für Oktober auf 200 Städte erhöht.

    Nun Frage ich mich, wo der Haken bei diesen Angeboten ist?

    Vielen würden sich ja freuen, wenn sie für 19,99 Euro DSL mit eigener Telefonleitung bekämen sowie wahlweise DSL und Telefon Flat für jeweils 9,99 holen können. Laut Freenet würde die Telekom Telefonnummer übernommen und der Telekomanschluß könne gekündigt werden.

    Die Ersparnis der Telekomgrundgebühr würde bei der deutschen Geiz ist Geil Mentalität sicherlich schnell populär werden.

    Aber wie oben erwähnt frage ich mich noch wo der Haken ist?

    Wiest Ihr mehr?

    Viele Grüße

    disc
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Solange es immer noch diese im Grunde haufenweise Störungen im DSL-Bereich gibt, werden viele Leute nicht auf einen Festnetzanschluß verzichten können. VoIP selber ist ebenfalls noch nicht stabil genug!

    Ich persönlich finde, das kann schon ein großer Haken sein! ;)
     
  3. disc

    disc Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke für die Info.

    Seit zwei Jahren benutze ich nun VOIP. Erst bei freenet, dann bei 1&1 und seit Frühjahr wieder Freenet und seit August in Kombi mit Carpo Flatrate vom Discounter.

    Hinsichtlich Telefon habe ich nie Probleme gehabt. Internet mit DSL 1000 war auch immer zu meiner Zufriedenheit. Nur Faxen war nicht immer möglich. Wobei 1&1 immer Probleme hatte und Freenet nur gelegentlich. Carpo konnte ich noch nicht ausgiebig testen.

    Vielleicht hatte ich bisher nur Glück aber die Störungs- und Stabilitätsprobleme hatte ich bisher noch nicht.

    Gibt es sonst noch Haken? Wie ist es mit dem Telefonbucheintrag? Der dürfte doch wohl wegfallen?

    Viele Grüße

    disc
     
  4. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Thomas007, 30 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 Sep. 2006
    Schreibt Freenet was wie man faxen kann?
    Wenn Du es verkraften kannst das Du im Störungsfall keine eingehenden Anrufe unter Deiner Festnetznummer bekommst und dann mit dem Handy telefonierst ist das sicherlich ein sehr interessantes Angebot.

    Für Leute die den Festnetzanschluss nur wegen DSL haben macht das Sinn.

    24 Monate Vertragslaufzeit ist auch lange!

    Bei Bekannten gibt es Internet über Kabel - 2000er Anschluss incl. Flat. Das ist noch interessanter
     
  5. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du musst ja die Telefonflat nicht nehmen und kannst Dir einen VoIP-Provider suchen, der einen Telefonbucheintrag anbietet, z.B. DUS.net.

    Ich habe das Angebot für mich mal durchgerechnet. Ohne VoIP-Flat würde ich gerade mal 6 Euro sparen, wenn ich meinen DSL-Anschluss nicht downgraden würde. Und mit VoIP-Flat bei meinem Gesprächsaufkommen, gar nichts.
     
  6. disc

    disc Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Vertragsbindung ist immer ein Haken. Auch das abgespeckte Gerät (hat wohl keinen Telefon/ISDN Eingang mehr) lässt sich bei späterem Vertragswechsel zurück zur Telekom nicht mehr für Festnetztelefonate nutzen.

    Natürlich muß man beim einem Wechsel zurück zur Telekom wieder die Anschlußgebühr berappen.

    Ob die übernommene Telefonnummer rückportierbar ist oder man von der Telekom eine neue bekommt ist natürlich auch noch unklar.

    Inwieweit Faxe mit dem neuen Freenet Komplett Paket funktionieren weiß ich leider auch nicht.

    Viele Grüße

    disc
     
  7. TDCroPower

    TDCroPower Neuer User

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    also ich kann euch sagen das die Telekom egal von welchem Anbieter die Nummer wieder übernimmt, hatte erst letztens das Problem AliceAnschluss zu TelekomAnschluss... die Telekom hat sogar als einziger die Möglichkeit die Nummer nach längere Zeit nach abschaltung des Anschlusses sie zu übernehmen, alles laut Alice und Telekom Hotline (warte im Moment noch auf die fertigstellung des wechsels)
     
  8. Verfritzt

    Verfritzt Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freenet und Faxen funktioniert bei mir bisher sehr gut.
    Habe 7170 codec auf best quality gesetzt (wegen Sprachverbindung)
     
  9. HeMeZ

    HeMeZ Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der größte Haken besteht wohl darin, dass man Call-by-Call Anbieter nicht mehr nutzen kann und Freenet somit die Preise praktisch wie ein Monopolist festlegen kann. Und die Anrufe aufs Handy und ins Ausland (teilweise) sind bei Call-by-Call wesentlich billiger als bei freenet.
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, das ist kein "großer" Haken!

    Da gibt es auch andere (VoIP-) Lösungen.

    Habe ARCOR-ISDN. Da ist CbC auch nicht möglich!
    Bin aber trotzdem rundum zufrieden! ;)
     
  11. MILE

    MILE Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Haken ist vielleicht das man zwar einen Anschluss für 20 ¤ iklusive DSL mit 1000 MB Volumen bekommt, die bei starker Nutzung vielleicht nicht reichen. Trotzallem finde ich das Angebot spitze da man bei mehr wie 2 GB Traffic auch die DSL Flat für 10 ¤ nachbuchen kann.
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bei 2 ¤/GB, braucht man das bei einem Traffic von < 6 GB/Monat aber noch nicht wirklich! ;)
     
  13. edger

    edger Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mir dieses Freenet Komplett bestellt. Die Telefongebühren für Mobilfunk und Ausland sind bei Freenet allerdings deutlich höher als das bei Call-by-Call. Leider kann man Call-by-Call bei diesem Anschluss nicht machen. Die Lösung wäre VoIP. Die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 SL hat angeblich eine Least Cost Routing Funktion. Bei www.Telefon-Sparbuch.de gibt es sogar eine spezielle Software dazu.
    Ich bin recht unerfahren in den Sachen. Hat jemand Erfahrungen damit und kann etwas mehr darüber berichten?

    Edger
     
  14. Atomino007

    Atomino007 Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    habe mich mal bei Freenet wegen dem Komplettangebot erkundigt. Mir wurde nun per Mail mitgeteilt, das iPhone ins Festnetz nicht mit diesem Paket möglich ist. Man telefoniert ins Festnetz mit 1,9 ct. Ich habe noch den iPhone-Vertrag mit 1 ct/min. Diesen könnte ich dann bei Freenet-Komplett nicht mehr verwenden.

    Gruß Atomino
     
  15. edger

    edger Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das wäre nicht so gut, wenn man das nicht machen könnte. Dann bleibt da nur noch VoIP, wie Skype etc. Das muss doch gehen. Der DSL-Anbieter kann so was doch nicht einschränken. Ich werde demnächst meinen Anschluss bekommen und kann es dann hoffentlich positiv testen.
    Die von Freenet werden so was natürlich immer abstreiten. Denen passt das nicht.
    Hat jemand bereits eigene Erfahrungen damit gemacht?

    Gruß, Edger
     
  16. Atomino007

    Atomino007 Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo edger,

    dies ist der Wortlaut der Mail von Freenet:

    ( Sehr geehrter Herr ........, vielen Dank für Ihre Anfrage. Schön, dass Sie freenetDSL nutzen. Bedauerlicherweise ist die Nutzung von freenetKomplett nicht mit iPhone fun möglich. Sie telefonieren für 1,9 ct/min ins Festnetz. Die Verfügbarkeit von freenetKomplett wird ständig Ausgebaut, Sie können die Verfügbarkeit von freenetKomplett unter https://pos.freenet.de/freenetKomplett/app jederzeit prüfen. Wir hoffen, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben, und stehen Ihnen bei weiteren Fragen gern zur Verfügung. Ihre Meinung über unseren Kundenservice ist uns sehr wichtig! Um Ihre Wünsche und Erwartungen an uns noch besser erfüllen zu können, bitten wir Sie, sich Zeit für unsere Umfrage zu nehmen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert nur ca. 3 Minuten.)


    Ich bin auf Ihren Test mit dem Freenet-Komplettpaket gespannt.

    mfg

    Atomino