Freenet-VoIP: Im eigenen Ortsnetz nur mit Vorwahl?

Anti-T

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich musste gestern einen Freinetz-DSL-Anschluss einrichten. Das war mein erster und hoffentlich auch der letzte.

Soweit war erst mal alles okay, nur muss der Kunde bei Anrufen ins eigene Ortsnetz über Freinetz-VoIP die eigene Vorwahl vorwählen. Ich gehe mal davon aus, dass das nur eine Einstellungssache ist. Nur wo?

Fritzbox 7050, Freinet-gebrandet. VoIP-Rufnummer ist in der Box bereits konfiguriert gewesen.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,065
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Als Anbieter nicht "Freenet" nehmen, sondern "Andere Anbieter".
Dann kann man die eigene Vorwahl voreinstellen, und braucht diese nicht mehr mitzuwählen.

Bei VoIP muß man grundsätzlich immer die Vorwahl mitwählen.
Mit der FBF kann man das wie beschrieben halt nur automatisieren.

Habe schon mehrere Freinetzt-Zugänge eingerichtet.
Ist aber doch nicht viel anders als bei anderen Providern.
 

Anti-T

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eigentlich logisch. Danke.

Gibt es irgendwo eine FAQ wo drin steht, was man für den Freinetz-VoIP-Anschluss bei der FBF eintragen muss?
 

otz

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ohne Ortsvorwahl (ich benutze das AVM 7170):
Menüpunkt Telefonie>Internettelefonie. Hier ist unter Internetrufnummer Rufnummer und Anbieter eingetragen. Klickt man hier das Feld "Ändern" dann kann dort wählen "Ortsvorwahl ergänzen" und die Ortskennzahl eintragen.