.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

freenetKomplett + ISDN-Anlage + Firtz!Box7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Erichzone, 20 Jan. 2009.

  1. Erichzone

    Erichzone Neuer User

    Registriert seit:
    21 Dez. 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich versuch mal mein Problem näher zu erörtern:
    zuerst die aktuelle Konstellation: Hauptadern -> Splitter -> Telefonadern in den NTBA und DSL-Kabel an die Fritz!Box 7050. Vom NTBA das Tel-Kabel zur fritzBox und der So-Aus- bzw. Eingang ist mit einer "uralten" ISDN-Telefonanlage angeschlossen, an welcher 3(-4) Telefone - auf verschiedene Etagen verteilt - angeschlossen sind.

    Bisher liefen alle eingehenden Festnetzanrufe brav über den NTBA zur Box und dann zur Telefonanlage und wurden dort verteilt.

    Nun wird morgen der Anschluss der Telekom abgesägt und ausschließlich freenetKomplett angeboten.

    Nun befürchte ich, dass ich morgen ohne Telefonoption dastehen werde. Reicht die Einstellung in der Fritz!Box die einkommenden Voip-Telefonate zur Telefonanlage zu schicken und verteilt die ISDN-Anlage die Anrufe selbständig? Wie soll ich nun den NTBA anschließen, denn "Festnetz" gibt's ja nicht. Soll ich die Fritzbox nur an die "Dsl"Leitung anschließen und den NTBA vom System aussparen?
    Ich weiß nicht wirklich, wie ich die Anlage programmieren soll, falls ich sie programmieren sollte, da die bereits 13 Jahre in Gebrauch ist und nie von mir angerührt wurde und ich sie selbst auch nicht angeschlossen habe.

    Als Alternative hätte ich noch eine gebrandete 7170 (1und1) da, die ich von meim Nachbarn bekommen hab.

    2. Hab ich die Fritz!Fon 7150 nun zum Repeater umgezüchtet, da dort nun ein Handgerät vorhanden ist möchte ich ihm nun die Nummer (bsp: 9876) zuweisen. Die Telefonanlage jedoch hat die einkommenden Gespräche der Nummer 9876 an die Buchse geleitet. Wird dies bei Voipgesprächen genauso passieren, obwohl ich in der Basisstation(7050) die nun Internet-Nummer gar nicht erwähnt habe.

    Danke im Voraus für die Antworten
    hoffe auf gutes Gelingen morgen

    Gruß Erichzone
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wenn bei Freenet die Nummern alle portiert werden (also gleich bleiben, aber dann über VoIP gehen) bleibt die ISDN-Anlage, wie sie ist.

    nur in der Fritz!Box muss man Sachen umstellen.
    VoIP-Zugänge von Freenet einrichten, wenn noch nicht passiert, Wahlregeln für Notruf werden auf VoIP umgestellt.

    Der NTBA kommt einfach weg, das Kabel / Kabelende von NTBA zu Fritz!Box kommt weg. Splitter kann wohl auch weg (dann bräuchte man ein anderes Kabel). Der Splitter kann aber auch bleiben.