Freetz-1.0.3

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Release freetz-1.0.3

kriegaex: Thema geschlossen, bitte weiter unter Freetz 1.1.

Version 1.0.3 ist das vierte Stable Release seit der Umbenennung von DS-Mod in Freetz. Das Release enthält hauptsächlich Bugfixes und Package Updates. Genaueres könnt ihr im angehängten Changelog nachlesen. Die Liste der unterstützen Boxen und Firmwareversionen kann wie gewohnt in der Firmwares eingesehen werden.

Thread zum vorigen Release: Freetz-1.0

Vorgehen

(Nicht nur) für Newbies: Erst mal dieses Posting, evtl. auch das erste Posting zur Vorversion und v.a. auch das Wiki lesen! Da gibt es viele interessante Sektionen, z.B. die Liste der zum Bauen von Freetz notwendigen Linux-Pakete.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an Izzy, der das komplette Wiki aus dem IPPF ins Trac portiert hat!

Wichtig! Freetz-Archiv nicht als Benutzer root entpacken und make auch niemals als Benutzer root aufrufen. Root-Rechte sind nicht erforderlich, sondern sogar schädlich (Fehlermeldungen) beim Bauen von Freetz!!!

Außerdem nicht unter Windows entpacken, immer direkt unter Linux, damit Symlinks und Rechte stimmen.

Code:
tar xjf freetz-1.0.3.tar.bz2
Code:
cd freetz-1.0.3
make menuconfig
make

FAQ
  • Mir gefällt Freetz. Kann ich für die Weiterentwicklung Geld oder Naturalien (Hardware, Software, Basteldienstleistungen, Pizza etc.) spenden? Ja, siehe Thema Spenden für Freetz.
  • Gibt es eine ausführlichere Einleitung? Im Wiki.
  • Die AVM-Konfiguration via Browser ist nicht erreichbar: AVM hat den Webserver in die Datei ctlmgr integriert. Jedoch hat sich nichts an der TR-069-Problematik geändert (mehr dazu hier). Wir haben in Freetz ein libavmhmac-Package, das diese Probleme umgehen soll. Damit können aber andere Probleme auftreten.
  • Die Fernwartung funktioniert nicht: Der Grund liegt hier meistens darin, dass die OpenSSL-Libs getauscht wurden. Leider sind die Libs von Freetz nicht zu denen von AVM kompatibel. Als Ausweg gibt es in Freetz die libavmhmac, die die Kompatibilität wieder herstellt. Aber eventuell andere Probleme (z.B. mit dem Mini) verursacht.
  • Fehlermeldung "kernel image is x bytes too big": Das in vielen Projekten (auch von uns) verwendete Menuconfig-Werkzeug beherrscht keine Referenzzählung bei Abhängigkeiten. D.h., daß es zwar abhängige Teile (Bibliotheken, Module) automatisch auswählen, aber hinterher nicht feststellen kann, ob sie wieder abgewählt werden müssen, da ja andere Module die gleiche Abhängigkeit haben könnten oder der Benutzer manuell eine bestimmte Bibliothek ausgewählt haben könnte. Daher ist es wirklich wichtig, nach dem Abwählen von Paketen unter "Advanced options" -> "Shared libraries" bzw. "Kernel modules" nachzuprüfen, ob dort nicht noch etwas angekreuzt ist, das man weglassen könnte. Dabei sind fest benötigte Teile mit "---" markiert, weil sie aufgrund Abhängigkeiten nicht deselektiert werden können. Die mit "[x]" kann man dagegen entfernen, sie werden i.d.R. nicht gebraucht, wenn man als Benutzer nicht sicher weiß, daß man sie haben möchte.
  • Wie kriege ich menuconfig dazu, automatisch nicht mehr benötigte Bibliotheken und Kernel-Module zu deselektieren? Code:
    make config-clean-deps
  • Wieso werden keine Labor-Firmwares unterstützt? Weil diese sich zu oft ändern und daher im Release immer veraltet sind.
Probleme
  • Für bestätigte Probleme könnt ihr im Trac ein Ticket auf machen. Lest euch bitte vorher die Richtlinien zur Erstellung eines Tickets durch. Ansonten wird es kommentarlos geschlossen!
  • Stabilitätsprobleme mit Iptables: bei manchen Benutzern gar keine, bei anderen schon. Insbesondere das conntrack-Modul scheint Probleme zu machen. Gilt nicht für Kernel 2.6.19.2 (siehe Ticket #260)
  • Mit Firmwares die auf uClibc-0.9.29 basieren gibt es Probleme mit pthreads auf Grund eines Bugs in dieser uClibc Version
bekannte Fehler in Freetz-1.0.3:
  • Freetz-Link im AVM Webinterface funktioniert bei englischen Firmwares nicht
Download: freetz-1.0.3.tar.bz2 (externer Download wegen Downloadzähler)

The fun has just begun...


Mit besten Empfehlungen vom Freetz-Entwickler-Team
buehmann (Andreas Bühmann)
derheimi (Michael Heimpold)
kriegaex (Alexander Kriegisch)
McNetic (Nicolai Ehemann)
olistudent (Oliver Metz)
Silent-Tears oder auch cinereous (Lars Falkenhain)
RalfFriedl (Ralf Friedl)
Whoopie
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jenswmeyer

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
226
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen

ist es richtig und gewollt, bei Auswahl einer 7270 Labor AiO Replace Kernel verfügbar und Auswählbar, obwohl Show advanced options nicht aktiv. Wenn ich ad. Opt. aktivere Replace kernel 2x da. 1x auswählbar 1x currently not av.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hm, natürlich ist das nicht richtig... :-(

MfG Oliver

edit: Löst angehängter Patch das Problem?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

dileks

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Release freetz-1.0.1

Version 1.0.1 ist das zweite Stable Release seit der Umbenennung von DS-Mod in Freetz.
Gratuliere zum neuen stabilen Release.
Ein stable Update alle 6-Monate würde ich begrüssen.

Wie Gestern per PM an Oliver angekündigt motiviert mich die neue v1.0.1 den W701V-Router meiner Eltern auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

Danke & Gruss,
Sedat
 
Zuletzt bearbeitet:

dileks

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Breakage W701V

Quick-Report:
[...]
--2008-11-24 13:36:10-- ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7141/firmware/deutsch/fritz.box_fon_wlan_7141.40.04.37.image
...
No such file `fritz.box_fon_wlan_7141.40.04.37.image'.

make: *** [dl/fw/fritz.box_fon_wlan_7141.40.04.37.image] Error 1
[...]

Aktuelle Firmware (7141):
<ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7141/firmware/deutsch/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7141.40.04.59.image>

Man müsste sodann auf dem Post "Ich-suche-nach-Firmware-Version-XY" (IPPF) nachfragen.
(IMHO unschön & lästig, danke AVM)

-SD
 
Zuletzt bearbeitet:

Xkwadrat

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bräuchte mal Hilfe zu Freetz

Hallo allerseits,

ich könnte mal Hilfe benötigen.

Ich besitze eine FB 7270. Jetzt wollte ich mir Freetz in der Version 1.0 aufspielen. Leider bin ich kein Linuxprofi und habe mich mal da durchgearbeitet.

Habe mir somit den VMware Player zugelegt und dann StinkyLinux Paket v.1.06.7z besort. Habe nach einer Anleitung aus dem Tecchannel alles soweit gemacht. Ganz zum Schluss bekomme ich jedoch die Meldung, dass ein Fehler ist und das Image nicht vorhanden ist.

Dann habe ich im wiki.ip-phone gelesen, dass es eine Aktualisierung hierfür gibt, da es wohl Probleme mit der 7270 gibt. Habe im Terminalfenster einen recht langen Text eingegeben, jedoch tat sich hier auch nichts hinterher.

Wie kann ich mir am einfachsten ein Image erstellen? Gibt es irgendwo eine sehr gute Anleitung, sprich Schritt für Schritt? Kann man irgendwo gute Images runterladen?

Besten Dank für die Hilfe

Gruß

Xkwadrat
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, es gibt eine sehr gute Anleitung, und dort wird auch beantwortete, ob am fertige Images herunter laden kann, und auch, warum es so ist.

Die Links dahin befinden sich praktischerweise gleich im ersten Beitrag.
 

jenswmeyer

Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
226
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja Oli mit dem Patch ist alles okay, Replace Kernel nur bei non Labor möglich (7270)
 

Xkwadrat

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@RalfFriedl,

Dein Beitrag war leider nicht so hilfreich. Wenn die Links und Anleitungen so gut wären, hätte ich nicht hier geschrieben. Mit den Links oben im Beitrag kann ich nichts anfangen. Hatte ich mir schon vorher angeschaut. Wie in meinem Beitrag geschrieben, klappt es nicht.

Bin ja durchaus willig mir ein Image selber zu erstellen, nur dazu benötige ich Hilfe. Ich denke, dass keine fertige Image angeboten werden wegen rechtlicher Gründe. Dachte jedoch, dass in so einem Forum schon dass ein oder andere irgendwo liegt.

Also, wenn noch jemand hilfreiche Ideen hat, gerne...

Kann es sein, dass es was mit der Formatierung der Festplatte zu tun hat. Darf die nicht in NTFS und FAT. Nur wie muss sie dann formatiert sein??

Also...

Xkwadrat
 

dileks

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Build W701V as 7170-Alien-Hardware

### UPDATE ###

Quick-Report:
[...]
No such file `fritz.box_fon_wlan_7141.40.04.37.image'.

make: *** [dl/fw/fritz.box_fon_wlan_7141.40.04.37.image] Error 1
[...]

Aktuelle Firmware (7141):
<ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7141/firmware/deutsch/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7141.40.04.59.image>

Man müsste sodann auf dem Post "Ich-suche-nach-Firmware-Version-XY" (IPPF) nachfragen.
(IMHO unschön & lästig, danke AVM)

-SD
Oder man baut eine W701V-Firmware als sog. Alien-Hardware auf Basis der 7170 :)

P.S.:
Vielleicht schaue ich nächstes Mal genauer auf meine eigene Signatur:
...$HW_TYP="Fon WLAN 7170 - Alien hardware type (W701V)"...

P.S.S.:
Angehängt ist meine dot-config Datei (erzeugt mittels 'make menuconfig'), bitte umbennen nach ".config" <--- Punkt am Anfang und ins Wurzelverzeichnis kopieren und mit 'make oldconfig' überprüfen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Xkwadrat

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo colonia27,

o.k. hier jetzt mal den ganzen Vorgang.

da ich auf der Seite von
http://wiki.ip-phone-forum.de/skript:stinkylinux
gelesen habe: "Aktuell gibt es Probleme mit StinkyLinux, aber nur wenn es für Freetz in Kombination mit dem 7270 verwendet wird) Alternativ kann Ubuntu verwendet werden."
Zur Aktualisierung kann man einen ganzen Block einfügen.Und zwar folgenden:

"sudo apt-get -y update && sudo apt-get -y upgrade && sudo apt-get -y dist-upgrade && sudo apt-get -y install subversion gcc g++ binutils autoconf automake automake1.9 automake1.8 libtool make bzip2 libncurses5-dev zlib1g-dev flex bison patch texinfo tofrodos gettext jam pkg-config jikes fastjar realpath perl libstring-crc32-perl ruby ruby1.8 gawk python libusb-dev unzip"
Wie gesagt habe ich den VMware Player installiert mit dem Paket StinkyLinux 1.06.7z. Dann starte ich den Player und es wird bei mir im Windows Explorer eine Verbindung angezeigt. Dort habe ich dann das Verzeichniss \\StinkyLinux\StinkyLinux. Dort lege ich dann das Paket von Freetz ab. Gehe wieder in den Player und entpacke es. Klappt auch einwandfrei. Dann wechsel ich mit dem Befehl "cd freetz-1.0" das Verzeichnis und gebe "make menuconfig" ein. Klappt auch sowei. Dann geht ein Menügesteuertes Fenster zur Konfiguration auf.

Klappt auch noch. Dort ändere ich folgendes: unter dem Menüpunkt Package Selection – Standard Packages die Pakete BFtpd und Nano. Und unter Package Selection die Pakete Iptables und Iptables-CGI. Soweit so gut. Dann exit und alles ist gespeichert.

Jetzt gebe ich nur noch den Befehl: "make" ein und es läuft.....

So jetzt ist alles durchgelaufen und ich bekomme folgendes Meldung:

"Die Datei Fritz.Box_Fon_WLAN_7270.54.04.57.image gibt es nicht.
make: ***(dl/Fritz.Box_Fon_WLAN_7270.54.04.57.image) Fehler 1
[email protected]:~/freetz-1.0$"

Besten Dank für die Hilfe....

Gruß

Xkwadrat
 
Zuletzt bearbeitet:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn die Links und Anleitungen so gut wären, hätte ich nicht hier geschrieben. Mit den Links oben im Beitrag kann ich nichts anfangen. Hatte ich mir schon vorher angeschaut. Wie in meinem Beitrag geschrieben, klappt es nicht.
Ich will es mal so ausdrücken: Andere haben es auch schon geschafft, also kann die Anleitung nicht ganz so schlecht sein. Vielleicht haben diese anderen die Anleitung aber nicht nur angeschaut, sondern auch gelesen.

Insbesondere aber sollte man, wenn man nicht weiter kommt, genau schreiben was man gemacht hat, an welcher Stelle man nicht weiter kommt, und was genau die Reaktion an diese Stelle ist (ich sehe, das hast Du inzwischen getan, auch wenn die große Schrift dafür nicht notwendig gewesen wäre, wäre nett, wenn Du das auf normal ändern würdest).

Konkret hast Du also nicht geschrieben "Ich habe ein Problem an der Stelle X, es kommt die Meldung Y", sondern Du hast geschrieben (sinngemäß) "schreibt mir nochmal die ganze Anleitung ab, aber diesmal ausführlicher".

Mit anderen Worten, Du willst es ein wenig bequemer haben (keine genaue Fehlerbeschreibung), dafür sollen sich die anderen viel mehr Arbeit machen (Anleitung, lange Version).

Überlege mal ernsthaft, wie Du reagieren würdest, wenn jemand das von Dir verlangen würde.

Und daß irgendwelche Firmware-Versionen vom AVM-Server nicht mehr gefunden werden gehört zu den häufigsten Fragen hier im Forum.

Ich denke, dass keine fertige Image angeboten werden wegen rechtlicher Gründe. Dachte jedoch, dass in so einem Forum schon dass ein oder andere irgendwo liegt.
Da bist Du schon mal zum richtigen Ergebnis gekommen. Nur die Vermutung, daß sich das Forum bewusst rechtlichen Problemen aussetzen würde, ist falsch.
 

Xkwadrat

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

sorry, mit der Schrift habe ich nicht bewusst gemacht. Leider weiss ich nicht, wenn ich editieren möchte, wie ich das rückgängig machen kann.
 

Xkwadrat

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@RalfFriedl,

o.k. ich sehe es ein. Wir beide werden uns hier nicht einig.

Ich vermute, dass ich hier falsch in dem Forum bin oder ich den ganzen Kram nicht verstehe. Bin halt neu in Linux. Dann werde ich wohl oder übel die Finger von der Sache lassen. Für mich ist es nicht lebensnotwendig.

Ich weiss leider nicht wie ich den Fehler oder die Meldung anders schreiben soll.

Sitze seit ca. 15 Stunden insgesamt davor und beschäftige mich damit. Ich denke nicht, dass ich mir erzählen lassen muss, dass ich faul oder bequem bin. Ich habe aber auch noch andere arbeiten zu erledigen und besitze nicht den Wissensstand wie manch ein anderer hier.

Bin davon ausgegangen, dass in einem Forum geholfen wird. Und es gibt immer mal Neulinge und ich bin gerne bereit was zu lernen. Da habe ich sonst andere Erfahrungen in Foren gemacht.

Nichts desto trotz, besten Dank! War wieder mal eine Erfahrung wert....
 

schmatke

Mitglied
Mitglied seit
25 Jul 2006
Beiträge
631
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und meinen Beitrag ignorierst Du? ;-)
 

Xkwadrat

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So für alle anderen: (habe den anderen Beitrag nicht ignoriert, sorry, es läuft noch)

versuche gerade mit der neuen Version von Freetz das noch mal durchlaufen zu lassen. Jetzt sehe ich schon folgendes immer wieder:

http://umn.dl.sourcforge.net/sourceforge/sevenzip/lzma443.tar.bz2 (Versuch: 2) dl/lzma443.tar.bz2
Verbindungsaufbau zum unn.dl.sourceforge.net 128.101.240.209 :80 ... fehlgeschlagen: Die Wartezeit für die Verbindung ist abgelaufen.
Erneuter Versuch.


Diese Meldung hatte ich vorher mit der anderen Version nicht.

Kann es daran liegen?
 

schmatke

Mitglied
Mitglied seit
25 Jul 2006
Beiträge
631
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn die Server vielleicht temporär nicht erreichbar sind, besorg Dir die Pakete von wo anders und kopier sie in das dl-Verzeichnis. Das Paket was Du suchst, findest Du z.B. hier oder eben woanders!
 

matze1985

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
1,537
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst das z.b. hier runterladen und dann in s dl Verzeichnis packen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,902
Beiträge
2,027,985
Mitglieder
351,044
Neuestes Mitglied
enigoihwiohwiohwpit