Freetz-1.2

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Am 01.07. wurde die Version 1.2 nun endgültig released. Die letzten Änderungen sind aus dem Trac Log ersichtlich.

Kurzübersicht der Änderungen:
  • Unterstützung neuer Boxen (7320, 7340, 7390)
  • Unterstützung neuer Firmwares [ FIRMWARES ] (Achtung: Für die aktuellen Boxen leider schon wieder veraltet!)
  • überarbeitetes Webinterface von Freetz sowie Skinunterstützung
  • viele neue installierbare Packages sowie aktuellere Versionen der vorhandenen [ Packages ]
  • IPv6 fähig durch Aiccu, gogo6 & radvd sowie ip6tables
  • erweiterte Unterstützung der Packages durch inetd, auch für IPv6
  • aus der Firmware ausgelagerte Packages (external) werden automatisch gestartet und beendet
  • komplette Liste der Änderungen [ CHANGELOG ]
Links

Gelöste Probleme seit der letzten Version:
  • Stabilitätsprobleme mit Iptables gehören mit Freetz-1.2 hoffentlich der Vergangenheit an.
  • Die bekannten Probleme bei Anwahl der SSL-Libs sollte gelöst sein, da Freetz diese Libraries nun doppelt vorhält, um die AVM Daemons nicht zu beeinflussen.
  • Fehlende Benutzer nach jedem Neustart: Das Problem sollte nicht mehr auftreten.

Bekannte Fehler in Freetz-1.2:
  • Das Paket dtmfbox funktioniert derzeit nicht.
  • collectd funktioniert nicht auf allen Boxen.
  • NFS Server auf 7390 funktioniert nicht (Thread)
  • fehlende Firmware Downloads für 3270 und 7390 (siehe FAQ-Abschnitt)

(Nicht nur) für Newbies empfiehlt es sich erst mal dieses Posting sowie die Einleitung im Wiki zu lesen!

Quickstart:
freetz-1.2.tar.bz2 auf http://freetz.org/wiki/Download runterladen
Code:
tar xjf freetz-1.2.tar.bz2
cd freetz-1.2
make menuconfig
make
FAQ
  • Mir gefällt Freetz. Kann ich für die Weiterentwicklung Geld oder Naturalien (Hardware, Software, Basteldienstleistungen, Pizza etc.) spenden? Ja, siehe Thema Spenden für Freetz.
  • Gibt es eine ausführlichere Einleitung? Ja, im Wiki.
  • Fehlermeldung "kernel image is x bytes too big": Siehe FAQ-Abschnitt im Wiki.
  • Wie kriege ich menuconfig dazu, automatisch nicht mehr benötigte Bibliotheken und Kernel-Module zu deselektieren?
    Code:
    make config-clean-deps
  • [7270 v1]: Die Plugins werden nicht runtergeladen bzw. funktionieren nicht? Wenn die Plugins nicht direkt in die Firmware integriert sind darf tr069 nicht entfernt werden und der Freetz-Versions String darf nicht angehängt werden (menuconfig Optionen).
    Wieso werden keine Labor-Firmwares unterstützt? Weil diese sich zu oft ändern und daher im Release immer veraltet sind.
  • Ich finde die erstellte Firmware nicht? Falls das Erstellen ohne Fehler durchläuft findet sich die Firmware im Unterordner images/.
  • Die Firmware wird nicht mehr auf dem AVM Server gefunden? Schau mal hier. Runterladen und dann manuell in den dl-Ordner kopieren.
  • Warum unterstützt Freetz-1.2 nicht alle aktuellen Firmwares? Der stable-branch-1.2 hat keine Unterstützung für den neuen Kernel 2.6.32. Daher können für die folgenden Boxen keine aktuellen Firmwares unterstützt werden: 3270, 7240, 7270 v2 und v3
  • Aufgrund fehlender Downloads der älteren Firmwares der Boxen 3270, 7240, 7270 v2 und v3 müssen diese Firmwares selbst besorgt werden. Hier gibt es leider keine andere Lösung (siehe FAQ).
Probleme
  • Für bestätigte Probleme könnt ihr auf freetz.org ein neues Ticket eröffnen. Lest euch bitte vorher die Richtlinien zur Erstellung eines Tickets durch. Ansonten wird es kommentarlos geschlossen!

Download:
http://freetz.org/wiki/Download

The fun has just begun...

Mit besten Empfehlungen vom Freetz-Entwickler-Team
buehmann (Andreas Bühmann)
cuma
er13 (Gene R.)
kriegaex (Alexander Kriegisch)
McNetic (Nicolai Ehemann)
olistudent (Oliver Metz)
Silent-Tears oder auch cinereous (Lars Falkenhain)
RalfFriedl (Ralf Friedl)
Whoopie
 
Zuletzt bearbeitet:

Diddel

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nur kurz: Danke! Werde es prüfen.
 

uli.e

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

die Firmware 29.04.87freetz-1.2-stable-7337 funktioniert auf der FB7170 problemlos mit aiccu, radvd, RRDstats und ip6tables. Vielen Dank schon mal.

Nur announct radvd auf meiner FV7170 leider keine ipv6 Adressen über wlan, was aber mit den trunk-Versionen auch noch nie funktioniert hat.
 

Juel

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ist viell. nicht so ideal hier als absoluter Freetz-neuling zu antworten, aber
ich beschreibe trotzdem mal kurz was ich gemacht habe + wo es bei mir gerade hängt:

System ist ein Fedora 15x64 und Fritz box 7390:

o System neu aufgesetzt, Pakete aus der FAQ installiert (+ die für x64)
o svn package nachträglich noch dazu installiert
o mkdir freetz-stable-1.2
o svn co http://svn.freetz.org/branches/freetz-stable-1.2 freetz-stable-1.2
( dann hatte ich nach "make menuconfig -> make" ein paar Probleme mit umask und chmod )
o umask 0022
o chmod -R 755 make/mod/files/root
o nochmal make menuconfig und fritzbox 7390 ausgewählt --> exit
o make

--> downloading... make: *** [dl/busybox-1.18.5.tar.bz2] Error 1

Da hänge ich jetzt leider fest :(


------------------- UPDATE --------------------

Sorry für den Spam, Fedora15 hat standardmäßig wohl kein wget installiert, nach

o yum install wget

hängt es jetzt bei bei:
checking for gcc... gcc
checking whether the C compiler works... no
configure: error: in `/home/juel/Desktop/freetz-stable-1.2/source/host-tools/fakeroot-1.15.1/build/biarch':
configure: error: C compiler cannot create executables

o yum groupinstall "Development Tools" "Development Libraries" -y

hat auch nichts geholfen, glaube ich switche jetzt zu debian ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Oder du findest heraus, was deinem fedora fehlt und gleichst dann das Wiki an. Auf x64-Systemen immer auf multilib-Compilerkiram achten.
 

Juel

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab ehrlich gesagt gerade keine Idee mehr, so zieml. alles bezüglich glibc ist installiert:
yum install glibc.i686 glibc.x86_64 glibc-devel.i686 glibc-devel.x86_64 glibc-headers.x86_64 glibc-static.i686 glibc-static.x86_64 glibc-utils.x86_64 kernel-headers.x86_64 glibc-common.x86_64 arm-gp2x-linux-glibc.noarch

checking for gcc... gcc
checking whether the C compiler works... no

Eigenes Beispiel mit:

vim test.c
#include <stdio.h>

int main() {
printf("Hello World\n");
return 0;
}

cc test.c
gcc test.c

klappt alles
Falls noch jemand ne Idee hat teste ichs gerne...
 

Juel

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
yum install gcc gcc-c++ binutils autoconf automake libtool make bzip2 ncurses-devel zlib-devel flex bison patch texinfo gettext pkgconfig ecj perl perl-String-CRC32
# Auf 64-Bit Systemen sind zusätzlich folgende Pakete zu installieren:
yum install ncurses-devel.i686 glibc-devel.i686

sind alle von Beginn an drauf...
 

winstonS

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2007
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist es realistisch bis zur 1.2 Final auch die neusten FW XX.05.05
zu unterstützen? Weil jetzt haben wir so lange gewartet und dann wäre
wahrscheinlich bis zur nächsten Cebit Ruhe mit den neuen FW Versionen
bzgl. AVM.
Gruß Andreas
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Siehe links im ersten Post (unterstützte boxne und Firmware). Lesen hilft.
 

winstonS

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2007
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vielen Dank für die (unnütze) Belehrung
in die Datei hatte ich bereits geschaut...
wollte eher zu einer Diskussion anregen ob das Sinn macht die aktuelle FW
nicht zu unterstützen - der rauhe Umgangston schreckt aber eher ab
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
@winstonS
Die Antwort auf deine Frage steht im ersten Thread unter FAQ!
 

iluha

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2007
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
yum install gcc gcc-c++ binutils autoconf automake libtool make bzip2 ncurses-devel zlib-devel flex bison patch texinfo gettext pkgconfig ecj perl perl-String-CRC32
# Auf 64-Bit Systemen sind zusätzlich folgende Pakete zu installieren:
yum install ncurses-devel.i686 glibc-devel.i686

sind alle von Beginn an drauf...
Probier mal
Code:
sudo yum install libgcc.i686
Mir hat geholfen.
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ja könnte man das durchaus im Wiki verewigen..
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hat er schon. ;-)
 

Juel

Neuer User
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Probier mal
Code:
sudo yum install libgcc.i686
Mir hat geholfen.
checking whether the C compiler works... yes :D:D besten Dank iluha!!!

Damit liefs jetzt bis zum Ende durch! Ich hab wget auch gleich noch hinzugefügt.

Danke euch, endlich was zum Spielen ;-)
 

winstonS

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2007
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Oliver,
vielen Dank. Sorry daß ich nicht alle Links sofort gelesen habe.
Schön daß Du immer in netter Form antwortest ;)
Gruß
 

steve123

Neuer User
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe ich was falsch gemacht oder ist es ein grundsätzliches Problem das sich bei meiner 7390 mit cpmaccfg kein VLAN einrichten lässt? Ich wollte eigentlich eine DMZ einrichten und da ist die Trennung des Switchs AFAIK unumgänglich.

cpmaccfg info:

Internal ports: 0
External ports: 0

PS: Ich habe es bei der Kernelconfig mit und ohne "Replace Kernel versucht". Leider habe ich bislang auch noch nicht gefunden/ist nicht dokumentiert? ob das inzwischen möglich ist, also ob AVM die Kernelsourcen veröffentlicht hat. Einzig Hinweise darauf das das bisher (2010) noch nicht möglich sei...

meine jetzige Version: 84.04.91freetz-1.2-stable, installiert als kernel.image über push_firmware (Die AVM-Weboberfläche mag meine Images partout nicht)

Ebenso habe ich auf der Fritz-Weboberfläche keine Funktion gefunden die da lautet "alle Geräte befinden sich im selben Netzwerk", das scheint ja mit cpmaccfg im Zusammenhang zu stehen.

Ansonsten: Lob, ich beschäftige mich erst seit kurzem mit Freetz. Ich wollte schon ein Alix-Board abstellen für kleine Dinge wie zb. den WOL-Webserver oder einen DHCP-Server der PXE ermöglicht-Das ist aber sofort nicht mehr notwendig. Danke an die die sowas ermöglichen!
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
7390 und cpmacfg -> Boardsuche sagt, is nicht.
"Alle Geräte befinden sich im selben Netzwerk" -> AVM hat dies wohl freundlicherweise entfernt.
 

HarryHase

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
586
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
INFO:

gerade frisch ausgechecked (was ein bescheidenes wort)
Code:
svn co http://svn.freetz.org/branches/freetz-stable-1.2 freetz-stable-1.2
Revision: 7393: download fehler
Code:
ERROR: Could not download Firmwareimage.
make: *** [dl/fw/FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270_v2.54.04.88.image] Fehler 3
manuell hinkopiert, dann gehts natürlich
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,794
Beiträge
2,038,591
Mitglieder
352,752
Neuestes Mitglied
shantix