.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freetz auf 7390 - Drei ja-nein-Fragen :)

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von dougi, 20 Nov. 2011.

  1. dougi

    dougi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forengemeinde,

    da ja in Kürze mit dem jährlichen Weihnachts-Firmware-Release zu rechnen ich, wollte ich kurz mehrere einfache Fragen zum aktuellen Stand Freetz für 7390 los werden:

    • Ist das deaktivieren von chronyd noch notwendig?
    • Gibt es eine Lösung für das AVM-Zeitserver Problem ausser das Paket openntpd mit einzubinden?
    • Funktioniert der Dynamic DNS von AVM wieder oder wird weiterhin inadyn-mt benötigt?

    Schön finde ich das neue Frontend für OpenVPN von Maxmuster zur Darstellung der aktiven Verbindungen. Da freue ich mich auch schon mit meinem nächsten Build drauf :)

    Beste Grüße und weiter so!

    Dougi
     
  2. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein,
    Ja,
    Ja
     
  3. dougi

    dougi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hört sich gut an.

    Danke Dir.
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ich denke nicht, dass man diese Fragen sinnvoll mit Ja/Nein beantworten kann... Außer mir fehlt das Hintergrundwissen zu deinen Fragen.

    Die AVM dyndns-Funktion geht z.B nicht, wenn das dnsmasq-Paket aus Freetz verwendet wird...

    Gruß
    Oliver
     
  5. dougi

    dougi Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Oli,

    das war bei mir der Grund warum AVM dyndns bei mir nicht lief. Bei mir war nach dem letzten Build im Kopf abgespeichert, auf das, das und das musst du achten damit dein Szenario läuft. Der ursprüngliche Bezug Bsp. dnsmasq ist bei mir wohl verloren gegangen :( War dnsmasq nicht auch für das Zeitserver-Problem verantwortlich?
    Bei chronyd war in meinem Szenario immer die CPU Last auf 100% angestiegen, wenn ich gismotro richtig verstanden habe, dann ist das zumindest nicht mehr der Fall?

    Beste Grüße,

    Dougi
     
  6. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Könnte sein, aber sicher bin ich mir beim chronyd nicht.
     
  7. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe in den letzten Image keine Probleme mehr mit der CPU-Last gehabt.