.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

freetz: Fehler Fritzbox 7590

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von MikeBl, 26 Juni 2018.

  1. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #1 MikeBl, 26 Juni 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Juni 2018
    Hallo,

    ich versuche seit geraumer Zeit ein freetz image für die Fritzbox 7590 zu bauen.
    Leider bricht die mit folgender Meldung ab:

    Code:
    --2018-06-26 09:20:23--  http://freetz.magenbrot.net/ltrace-c22d359433.tar.xz
    Auflösen des Hostnamen »freetz.magenbrot.net (freetz.magenbrot.net)«... 31.172.113.113
    Verbindungsaufbau zu freetz.magenbrot.net (freetz.magenbrot.net)|31.172.113.113|:80... verbunden.
    HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 404 Not Found
    2018-06-26 09:20:23 FEHLER 404: Not Found.
    
    Download failed - "http://freetz.magenbrot.net/ltrace-c22d359433.tar.xz"  ->  error code 8
    
    Checking out files from the git repository...
    Klone nach 'ltrace-c22d359433' ...
    fatal: unable to connect to git.debian.org:
    moszumanska.debian.org[0: 5.153.231.21]: errno=Verbindungsaufbau abgelehnt
    moszumanska.debian.org[1: 2001:41c8:1000:21::21:21]: errno=Das Netzwerk ist nicht erreichbar
    dieses ltrace-c22d359433.tar.xz ist auch sonst nirgendwo zum dl bereit, um es manuell in den dl-ordner zu bringen

    Was kann ich tun. Bitte um Hilfe bzw dl-link.

    Danke !!

    //edit by stoney: [CODE] Tag [/CODE] gesetzt
     
  2. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,199
    Zustimmungen:
    538
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    #2 PeterPawn, 26 Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juni 2018
    https://alioth-archive.debian.org/git/collab-maint/ltrace.git.tar.xz

    Debian ist am 01.06.2018 auf eine GitLab-Instanz umgestiegen ... der Link zeigt auf den archivierten Inhalt des alten Git-Repos.

    Die Datei oben muß dann eben passend umbenannt werden, damit der Hash im Namen ist und anschließend gehört sie in den "dl"-Ordner oder die Datei "make/ltrace/ltrace.mk" ist entsprechend anzupassen (was wg. der "$($(PKG)_VERSION" im Namen - auch wenn die hier ein Hash ist - etwas komplizierter wäre) - ich würde den ersten Weg empfehlen.

    Ne, ist Quatsch ... das ist kein Archiv des Git-Repos, sondern seiner Verwaltungsinformationen - damit kann man die Datei nicht einfach dem Freetz-Make "unterschieben".
     
  3. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #3 MikeBl, 26 Juni 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Juni 2018
    Danke für die Datei, habe sie umbenannt.
    Leider keinen Erfolg beim Bauen:

    Code:
    WARNING: The header file readline/readline.h was not found in /usr/(local/)include.
    mkdir -p packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/usr/lib/freetz/sane
    for backend in  dll; do \
                    cp -a source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/backend/.libs/libsane-${backend}.so* packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/usr/lib/freetz/sane; \
            done
    /home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/mips-linux-uclibc-strip --remove-section={.comment,.note,.pdr} packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/usr/lib/freetz/sane/*
    mkdir -p packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends
    rm -f packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends/saned.conf
    rm -f packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends/dll.conf
    for backend in  dll; do \
                    if [ "$backend" != "dll" ]; then \
                            if [ -e source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/backend/${backend}.conf ]; then \
                                    cp source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/backend/${backend}.conf packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends; \
                            fi; \
                            echo $backend >> packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends/dll.conf; \
                    fi; \
            done
    printf "%s\n" "HPLIP: Strip down models.dat to deskjet_1000_j110_series"
    HPLIP: Strip down models.dat to deskjet_1000_j110_series
    ---> package/ltrace: configuring... (conf_cmd() { ./configure  "$@"  || { printf "\n\\033[33m%s\\033[m\n" "ERROR: Build failed.";  exit 1; } }; cd source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/ltrace-c22d359433;   rm -f config.{cache,status}; ./autogen.sh;   PATH="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin:/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0/mips-unknown-linux-gnu/bin:/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/games:/usr/local/games" FREETZ_LIBRARY_DIR="/usr/lib/freetz" CC="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/mips-linux-uclibc-gcc" CXX="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/mips-linux-uclibc-g++-wrapper" CFLAGS="-march=34kc -mtune=34kc -msoft-float -Os -pipe -Wa,--trap -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64" CXXFLAGS="-march=34kc -mtune=34kc -msoft-float -Os -pipe -Wa,--trap -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64" LDFLAGS="" PKG_CONFIG_PATH="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/../lib/pkgconfig" PKG_CONFIG_LIBDIR="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/../lib/pkgconfig" GLOBAL_LIBDIR=/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/usr/lib ac_cv_lib_iberty_cplus_demangle=no ac_cv_lib_stdcpp___cxa_demangle=no ac_cv_lib_supcpp___cxa_demangle=no CONFIG_SITE=/home/freetz/trunk/include/site/mips-linux-uclibc conf_cmd   --cache-file=/dev/null --target=mips-linux --host=mips-linux --build=i386-pc-linux-gnu --program-prefix="" --program-suffix="" --prefix=/usr --exec-prefix=/usr --bindir=/usr/bin --datadir=/usr/share --includedir=/usr/include --infodir=/usr/share/info --libdir=/usr/lib --libexecdir=/usr/lib --localstatedir=/var --mandir=/usr/share/man --sbindir=/usr/sbin --sysconfdir=/etc --with-gnu-ld --disable-nls --with-libelf="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/usr" --with-libunwind=no    )
    /bin/bash: ./autogen.sh: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    /bin/bash: ./configure: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    
    ERROR: Build failed.
    make: *** [source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/ltrace-c22d359433/.configured] Fehler 1

    Mit meinen begrenzten Linux-Kenntnissen bin ich da hoffnungslos überfordert.

    MfG

    //edit by stoney: [CODE] Tag [/CODE] gesetzt
     
  4. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,199
    Zustimmungen:
    538
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Siehe oben ... ich hatte das später noch bemerkt, daß es sich nicht einfach um ein Archiv des Repos handelt, was man nur auspacken und dann verwenden kann.

    Warum baust Du nicht erst mal ein Image mit den Komponenten, die Du auch wirklich brauchst?

    Wenn Du selbst schreibst, daß Du nur begrenzte Linux-Kenntnisse hast, wirst Du "ltrace" kaum brauchen (das dient zur Ablaufverfolgung beim Aufruf von Bibliotheksfunktionen durch ein Programm) - ohne das entsprechende Kreuz beim Paket wird auch der Quellcode nicht benötigt.

    Wie man aus dem verlinkten Archiv wieder die Quelltexte gewinnt, muß ich selbst erst mal nachsehen ... im Moment fehlt mir dafür aber die Zeit, vielleicht nachher parallel zum Langweilen beim Fußball.
     
  5. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    hp-Utils möchte ich auch nicht haben (ist auch nicht markiert), leider wird das includierte Sane-Plugin, welches Übeltäter zu sein scheint, trotzdem versucht mitzubauen. Kann es nicht deaktivieren.
     
  6. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,199
    Zustimmungen:
    538
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Warum "sane" die Ursache des Problems sein soll, kann ich nicht sehen ... außer das "ltrace"-Paket käme als Abhängigkeit dadurch hinzu.

    Aber diese Frage(n) beantwortet dann die Freetz-Konfiguration (also die ".config", die man nach dem Umbenennen - auf Erweiterung ".txt" - hier auch anhängen kann) - häufig stellt sich dann heraus, daß jemand eine alte Konfiguration als "Basis" kopiert hat und ein paar Einstellungen wegen des nicht passenden "Level of experience" nicht mehr angezeigt werden in der neuen Installation.
     
  7. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    ich interpretiere es zumindest aus meinen Code so:
    Code:
    rm -f packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends/saned.conf
    rm -f packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends/dll.conf
    for backend in  dll; do \
                    if [ "$backend" != "dll" ]; then \
                            if [ -e source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/backend/${backend}.conf ]; then \
                                    cp source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/backend/${backend}.conf packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends; \
                            fi; \
                            echo $backend >> packages/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/sane-backends-1.0.27/root/etc/default.sane-backends/dll.conf; \
                    fi; \
            done
    printf "%s\n" "HPLIP: Strip down models.dat to deskjet_1000_j110_series"
    HPLIP: Strip down models.dat to deskjet_1000_j110_series
    ---> package/ltrace: configuring... (conf_cmd() { ./configure  "$@"  || { printf "\n\\033[33m%s\\033[m\n" "ERROR: Build failed.";  exit 1; } }; cd source/target-mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/ltrace-c22d359433;   rm -f config.{cache,status}; ./autogen.sh;   PATH="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin:/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0/mips-unknown-linux-gnu/bin:/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/games:/usr/local/games" FREETZ_LIBRARY_DIR="/usr/lib/freetz" CC="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/mips-linux-uclibc-gcc" CXX="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/mips-linux-uclibc-g++-wrapper" CFLAGS="-march=34kc -mtune=34kc -msoft-float -Os -pipe -Wa,--trap -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64" CXXFLAGS="-march=34kc -mtune=34kc -msoft-float -Os -pipe -Wa,--trap -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -D_FILE_OFFSET_BITS=64" LDFLAGS="" PKG_CONFIG_PATH="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/../lib/pkgconfig" PKG_CONFIG_LIBDIR="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/bin/../lib/pkgconfig" GLOBAL_LIBDIR=/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/usr/lib ac_cv_lib_iberty_cplus_demangle=no ac_cv_lib_stdcpp___cxa_demangle=no ac_cv_lib_supcpp___cxa_demangle=no CONFIG_SITE=/home/freetz/trunk/include/site/mips-linux-uclibc conf_cmd   --cache-file=/dev/null --target=mips-linux --host=mips-linux --build=i386-pc-linux-gnu --program-prefix="" --program-suffix="" --prefix=/usr --exec-prefix=/usr --bindir=/usr/bin --datadir=/usr/share --includedir=/usr/include --infodir=/usr/share/info --libdir=/usr/lib --libexecdir=/usr/lib --localstatedir=/var --mandir=/usr/share/man --sbindir=/usr/sbin --sysconfdir=/etc --with-gnu-ld --disable-nls --with-libelf="/home/freetz/trunk/toolchain/build/mips_gcc-5.5.0_uClibc-1.0.14-nptl_kernel-3.10/mips-linux-uclibc/usr" --with-libunwind=no    )
    /bin/bash: ./autogen.sh: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    /bin/bash: ./configure: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Hat aber aus den mir fehlenden Linux-Kenntnissen damit evtl garnichts zu tun.
     
  8. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,199
    Zustimmungen:
    538
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    #8 PeterPawn, 26 Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juni 2018
    Als hätte ich geahnt, wie öde Dänemark gegen Frankreich wird ... :(

    Aber dafür hier die Kommandos, um aus dem Backup vom Debian-Server wieder ein "working directory" mit den Dateien für "ltrace" zu erzeugen:
    Code:
    vidar:~ # cd /tmp
    vidar:/tmp # wget -q -O - https://alioth-archive.debian.org/git/collab-maint/ltrace.git.tar.xz | tar -x -J
    vidar:/tmp # git config -f ltrace.git/config --unset core.bare
    vidar:/tmp # git new-workdir ltrace.git ltrace
    
    Nach diesen drei Kommandos stehen im Verzeichnis "ltrace" (bei mir oben eben unterhalb von "/tmp", weil das hier das aktuelle Verzeichnis war) dann wieder die entpackten Objekte aus dem Git-Repo, welche die eigentlichen Quelldateien für das Projekt bilden:
    Code:
    vidar:/tmp # ls -l /tmp/ltrace
    total 780
    drwxr-xr-x 1 root root   136 Jun 26 18:03 .git
    -rw-r--r-- 1 root root   921 Jun 26 18:03 .gitignore
    -rw-r--r-- 1 root root 18011 Jun 26 18:03 COPYING
    -rw-r--r-- 1 root root  2977 Jun 26 18:03 CREDITS
    -rw-r--r-- 1 root root 15578 Jun 26 18:03 INSTALL
    -rw-r--r-- 1 root root  3012 Jun 26 18:03 Makefile.am
    -rw-r--r-- 1 root root 14280 Jun 26 18:03 NEWS
    -rw-r--r-- 1 root root  3274 Jun 26 18:03 README
    -rw-r--r-- 1 root root  9575 Jun 26 18:03 TODO
    -rwxr-xr-x 1 root root  1104 Jun 26 18:03 autogen.sh
    -rw-r--r-- 1 root root 19937 Jun 26 18:03 backend.h
    -rw-r--r-- 1 root root  1133 Jun 26 18:03 bits.c
    -rw-r--r-- 1 root root   946 Jun 26 18:03 bits.h
    -rw-r--r-- 1 root root  6821 Jun 26 18:03 breakpoint.h
    -rw-r--r-- 1 root root 11591 Jun 26 18:03 breakpoints.c
    -rw-r--r-- 1 root root  2695 Jun 26 18:03 callback.h
    -rw-r--r-- 1 root root  2122 Jun 26 18:03 common.h
    -rw-r--r-- 1 root root 12500 Jun 26 18:03 configure.ac
    -rw-r--r-- 1 root root  1778 Jun 26 18:03 debug.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1379 Jun 26 18:03 debug.h
    -rw-r--r-- 1 root root  1236 Jun 26 18:03 defs.h
    -rw-r--r-- 1 root root  2245 Jun 26 18:03 demangle.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1463 Jun 26 18:03 demangle.h
    -rw-r--r-- 1 root root 15405 Jun 26 18:03 dict.c
    -rw-r--r-- 1 root root 10330 Jun 26 18:03 dict.h
    -rw-r--r-- 1 root root 30125 Jun 26 18:03 dwarf_prototypes.c
    -rw-r--r-- 1 root root   994 Jun 26 18:03 dwarf_prototypes.h
    drwxr-xr-x 1 root root   222 Jun 26 18:03 etc
    -rw-r--r-- 1 root root  2722 Jun 26 18:03 execute_program.c
    -rw-r--r-- 1 root root  9003 Jun 26 18:03 expr.c
    -rw-r--r-- 1 root root  5730 Jun 26 18:03 expr.h
    -rw-r--r-- 1 root root  4272 Jun 26 18:03 fetch.c
    -rw-r--r-- 1 root root  3793 Jun 26 18:03 fetch.h
    -rw-r--r-- 1 root root  4171 Jun 26 18:03 filter.c
    -rw-r--r-- 1 root root  2971 Jun 26 18:03 filter.h
    -rw-r--r-- 1 root root  1212 Jun 26 18:03 forward.h
    -rw-r--r-- 1 root root  6664 Jun 26 18:03 glob.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1141 Jun 26 18:03 glob.h
    -rw-r--r-- 1 root root 22218 Jun 26 18:03 handle_event.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1769 Jun 26 18:03 lens.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1780 Jun 26 18:03 lens.h
    -rw-r--r-- 1 root root 17931 Jun 26 18:03 lens_default.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1658 Jun 26 18:03 lens_default.h
    -rw-r--r-- 1 root root  4151 Jun 26 18:03 lens_enum.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1572 Jun 26 18:03 lens_enum.h
    -rw-r--r-- 1 root root  4122 Jun 26 18:03 libltrace.c
    -rw-r--r-- 1 root root 14814 Jun 26 18:03 library.c
    -rw-r--r-- 1 root root 10631 Jun 26 18:03 library.h
    -rw-r--r-- 1 root root 33810 Jun 26 18:03 ltrace-elf.c
    -rw-r--r-- 1 root root  7113 Jun 26 18:03 ltrace-elf.h
    -rw-r--r-- 1 root root 16751 Jun 26 18:03 ltrace.1
    -rw-r--r-- 1 root root 14237 Jun 26 18:03 ltrace.conf.5
    -rw-r--r-- 1 root root  1751 Jun 26 18:03 ltrace.h
    -rw-r--r-- 1 root root  1370 Jun 26 18:03 main.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1978 Jun 26 18:03 memstream.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1187 Jun 26 18:03 memstream.h
    -rw-r--r-- 1 root root 19170 Jun 26 18:03 options.c
    -rw-r--r-- 1 root root  3819 Jun 26 18:03 options.h
    -rw-r--r-- 1 root root 23240 Jun 26 18:03 output.c
    -rw-r--r-- 1 root root  2322 Jun 26 18:03 output.h
    -rw-r--r-- 1 root root  3612 Jun 26 18:03 param.c
    -rw-r--r-- 1 root root  5756 Jun 26 18:03 param.h
    -rw-r--r-- 1 root root  9073 Jun 26 18:03 printf.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1217 Jun 26 18:03 printf.h
    -rw-r--r-- 1 root root 28398 Jun 26 18:03 proc.c
    -rw-r--r-- 1 root root 10006 Jun 26 18:03 proc.h
    -rw-r--r-- 1 root root 17073 Jun 26 18:03 prototype.c
    -rw-r--r-- 1 root root  9127 Jun 26 18:03 prototype.h
    -rw-r--r-- 1 root root 30103 Jun 26 18:03 read_config_file.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1078 Jun 26 18:03 read_config_file.h
    -rw-r--r-- 1 root root  5102 Jun 26 18:03 summary.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1101 Jun 26 18:03 summary.h
    drwxr-xr-x 1 root root    68 Jun 26 18:03 sysdeps
    drwxr-xr-x 1 root root   156 Jun 26 18:03 testsuite
    -rw-r--r-- 1 root root 14941 Jun 26 18:03 type.c
    -rw-r--r-- 1 root root  5666 Jun 26 18:03 type.h
    -rw-r--r-- 1 root root 10960 Jun 26 18:03 value.c
    -rw-r--r-- 1 root root  6748 Jun 26 18:03 value.h
    -rw-r--r-- 1 root root  3470 Jun 26 18:03 value_dict.c
    -rw-r--r-- 1 root root  2423 Jun 26 18:03 value_dict.h
    -rw-r--r-- 1 root root  4659 Jun 26 18:03 vect.c
    -rw-r--r-- 1 root root  7988 Jun 26 18:03 vect.h
    -rw-r--r-- 1 root root  2803 Jun 26 18:03 zero.c
    -rw-r--r-- 1 root root  1224 Jun 26 18:03 zero.h
    
    Diese kann/muß man jetzt selbst einpacken (bis irgendwann im Freetz-Trunk eine andere Quelle für die Dateien auftaucht - wobei die Debian-Repos dafür nicht mehr ohne weiteres zu nutzen sind, jedenfalls nicht ohne "guest"-Account) und unter dem passenden Namen im "dl"-Ordner ablegen.

    Ohne ".config" verstehe ich aber immer noch nicht, warum da "sane" bei Dir nicht abgewählt werden kann und am Ende auch noch "ltrace" gebaut wird ... ein "grep -r LTRACE make" im Freetz-Verzeichnis findet jedenfalls nicht ein einziges Paket, was von "ltrace" abhängig wäre (zumindest keines, wo das angegeben ist - auch nicht bei SANE oder HPLIP oder den "hputils") und damit liegt da wohl noch einiges mehr im Argen in Deinem Build-System, als nur eine fehlende Quelle für ein paar Source-Pakete.
     
  9. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #9 MikeBl, 26 Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juni 2018
    Danke für die Antwort. Werde mich morgen, bei der Arbeit nochmals damit beschäftigen, gegebenenfalls freetz-linux ein weiteres mal neu anlegen in virtualbox.
    Fehlende config, kann ich wahrscheinlich morgen nach reichen.
    Meine Einstellungen kenne ich ja nun im Schlaf. Bis freetz-devel 14604 hat image erstellen anstandslos geklappt (ist das letzte funktionierende Image auf meinen Router). Alle weiteren devels Aufwärts bringen bei meiner Fritzbox 7590 den Fehler, das die Internetzeit auf 01.01.1970 steht. Deswegen habe ich es mit der Laborversion versucht ( auch im Hinblick, das von seitens AVM ja bald das Fritz OS 7 erscheinen wird), bringt aber leider selben Fehler.
     
  10. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,199
    Zustimmungen:
    538
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Ich sag's (bzw. "schreib's") mal so: So etwas gehört nun mal (unaufgefordert) in den ersten Beitrag ... liest man den ohne diese "Zusatzinformation", gewinnt man nämlich den Eindruck, als würde es sich um Deine allerersten Gehversuche mit Freetz handeln.

    Aber auch Deine Kenntnisse in Morpheus' Armen erklären ja noch nicht, warum da irgendwelche zusätzlichen Pakete eingeschlossen werden ... sogar "gegen Deinen Willen", wie man es anhand des oben Geschriebenen interpretieren müsste.

    Da gewinnt ja dann am Ende meine "Vermutung" aus #6 wieder deutlich an Wahrscheinlichkeit, wenn es sich eben nicht um Dein erstes Image handelt und hier (wie bei vielen anderen auch) irgendeine "muftige" Konfiguration von älteren Modellen "weiterentwickelt" wurde. Da liegt die Empfehlung, einfach noch einmal mit einer "frischen" Konfiguration zu beginnen, ja dann nahe ... auch wenn Dich die gar nicht benötigten Pakete in den alten Images für die 7590 vielleicht nie gestört haben.

    Oder wie soll man ansonsten
    interpretieren?

    Wenn Du das/ein Paket nicht willst, stelle es ab ... wenn das nicht geht, suche die Ursache. Einfach mit einem Schulterzucken an dieser Stelle weiterzumachen, ist vielleicht auch eine Möglichkeit ... aber irgendwann fallen einem dann auch mal diese unnötigen Pakete auf die Füße - Deine aktuellen Probleme mit "ltrace" sind dafür das beste Beispiel.

    Dem Problem einer nicht stattfindenden "Benutzung" eines (oder "des") NTP-Servers durch immer neue Versuche mit neuen Versionen abhelfen zu wollen, ist vermutlich auch nicht die allerbeste Strategie einer Problemlösung. Spannender (und erfolgsversprechender) wäre es vermutlich, einfach mal in den Protokoll-Dateien nachzusehen, welcher NTP-Client hier eine Zeit setzen sollte und von wo oder auch, warum das nicht so klappt, wie es sollte.
     
  11. er13

    er13 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Fixed in r14744, zusätzlich den Tarball auf die Freetz-Mirrors hochgeladen.

    p.s. Bitte den Titel des Threads ändern, Fehlen eines Paket-Tarballs hat nichts mit "Image für 7590 bauen" zu tun.
     
  12. MikeBl

    MikeBl Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    #12 MikeBl, 27 Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 27 Juni 2018
    Hat jetzt funktioniert. Lag am HP LIP 3.14.6 (binary only). Hatte ich aus irgendeinen Grund mit angegeben.
    Jetzt muß ich noch zuhause testen, ob image auf Box läuft oder immer noch Systemzeit-Fehler bringt.

    Danke nochmals.

    Kleines Update: Image läuft, Zeit ist auch korrekt.