.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

freetz wol via weboberfläche sendet kein magic packet

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von Chrissii, 3 Okt. 2008.

  1. Chrissii

    Chrissii Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss mich grad mal bedanken, für die ganze Arbeit die hier Leute in das Freetz-Projekt sowie auch in das SpeedtoFritz-Projekt stecken, is echt wahnsinn was hier an Aufwand betrieben wird :)

    Leider habe ich nun ein Problem mit einem Freetz Paket, was ich mir absolut nicht erklären kann...
    Meine Konfiguration :
    gefritzter w701v über lan verbunden mit einem alten wgr614v4, an welchem wiederum per lan verschiedene Computer hängen.
    Das speed-to-fritz script ist vom 31.08.08 (t-com firmware : 33.04.57 / AVM-Firmware : 29.04.59)
    Alles brav nach Anleitung kompiliert, anschließend dann noch mit freetz nen paar extra Pakete mit ins kernel image gepackt. Soweit so gut...

    Das einzige Problem was ich nun habe ist leider, dass das wol-if zwar ausgibt, dass ein magic-frame gesendet wurde, jedoch laut wol-packet-sniffer nichts am pc ankommt.
    mein hosts file eintrag :
    Code:
     192.168.2.2 00:18:F3:2C:F7:6A lan Chrissi 
    Mac adresse überprüft, Tippfehler oder copy&paste whitespacefehler sind ausgeschlossen.
    Wäre ja naheliegend, dass der Netgear den Broadcast nicht weiterleitet..logge ich mich jedoch mit meinem n95 per wlan auf dem w701v ein und sende ein magic-packet an meinen pc meldet der wol-packet-sniffer ein eingegangenes wol-paket.
    Das gleiche Ergebnis erhalte ich auch beim abklemmen des wgr614, sowie mit dem packet-sniffer auf andern computern.

    Ich bin echt überfragt, kann es sein, dass ein Bug in der Version is oder habe ich irgendetwas übersehen? lohnt es sich, nen neueres speed-to-fritz script zu benutzen, weil ich möcht eigentlich ungern ne labor version benutzen, wenns nich unbedingt sein muss :D

    mfg Chrissi