.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Freetzimage zu gross

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von scoop2, 18 Feb. 2009.

  1. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi @all,

    bin dabei mir eine Freetz für die FB3170 zu bauen. Dabei bin ich der grossartigen Anleitung http://wiki.ip-phone-forum.de/software:ds-mod:installation#friboli gefolgt und habe jetzt leider den unter Punkt 27.) erwähnten Fehlerfall - das Image ist zu gross..:(
    Jedoch habe ich Punkt 23.) beachtet und erst einmal "klein angefangen", also gleich auf "Exit", Konfiguration gespeichert und das "Build" gestartet. Zuvor hatte ich nur gewählt, dass es sich um eun Image für die FB3170 handeln soll...

    Welche standardmässig vorgegebenen Punkte muss ich deaktivieren, damit das Image nicht zu gross wird? Freetz will ich bauen, damit ich einen NFS-Server drauf habe.

    Danke scoop2.
     
  2. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    Am einfachsten patchest du einfach erstmal nen bissel was raus...
    Findest du im Menuconfig unter Patches...
    Die Frage iss...wieviel iss es denn zu groß dein Image?
    Das sagt er dir ja am Ende des Prozesses
     
  3. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Darkyputz,

    laut Aussage vom Step3 des Buildprozesses darf das Image für die FB3170 maximal 3866624 kByte gross werden. Ich schoss bei der SquashFS block size von 64k ( ebenfalls default Wert) mit 300k über das Ziel hinaus. Bei geringeren Blockgrössen wird es umso grösser. Unter Patches waren nur 2 enabled:
    1. Patch USB storage names... ( noch drin gelassen)
    2. Automount filesystems ( nun disabled)

    Also die Welt war nicht drin - wie ich sagte, es war alles auf default...ich teste nun nochmals.

    Danke scoop2.
     
  4. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Darkyputz:

    hat auch nix gebracht :(

    Hier ein "bisschen screenshot".
    STEP 3: PACK
    Checking for left over Subversion directories
    squashfs blocksize
    root filesystem: 65536
    packing var.tar
    creating filesystem image
    merging kernel image
    kernel image size: 4166912 (max: 3866624, free: -300288)
    ERROR: kernel image is 300288 bytes too big
    make: *** [firmware-nocompile] Fehler 1
    slightly@StinkyLinux:~/freetz/freetz-stable$

    Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar...:|

    Gruss scoop2.
     
  5. colonia27

    colonia27 Guest

    @Darky:
    Wenn ich mir die freetz-sourcen so anschaue, gibt es für die 3170 wohl nichts zum RAUSpatchen. Sowohl in den stable-versionen als auch im trunk nichts.
    Hab aber jetzt auch nicht das menuconfig von dieser Box gesehn.

    @scoop2:
    btw. Unter welcher freetz-Version hast du dein Image denn gebaut, bzw. wolltest es?
     

    Anhänge:

  6. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    unter der stable-Version 1.0.1

    @colonia27: Wie soll ich dir die menuconfig zukommen lassen?


    Danke scoop2.
     
  7. colonia27

    colonia27 Guest

    du könntest deine .config-Datei aus dem freetz-stable-ordner hier anhängen.
    Und nicht wundern, normal siehst du die Datei nicht.
    Mach ein ls -al in dem Ordner, et voila
     
  8. Whoopie

    Whoopie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
  9. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @colonia27: Mit ls -al kann ich mir ein directory inkl. versteckter files anzeigen. Wie bekomme ich aber die .config hier rein? :(

    Danke scoop2.
     
  10. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Copy&Paste, Datei kopieren, abtippen, unter StinkyLinux den Beitrag schreiben, ...

    Es gibt einige Möglichkeiten :)
     
  11. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Whoopie: Danke für deinen Tip(p) mit Ticket 344! :D
    @all: Die .config aus Ticket 344 hast's gemacht - endlich ein Image was nicht zu gross ist, selbst mein 2. Versuch des Build's mit leicht veränderter .config ( Option "nfsd" - für den gewünschten NFS-Server im Image) passte noch immer. Heute abend werde ich das Image mal uppen - werde berichten... :cool:

    Gruss scoop2.
     
  12. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schlechte Nachrichten...Das Image flashte ich auf die FB3170 - danach kam ich nicht mehr an die Box ran, oder besser gesagt ich bekam keinerlei Webinterface im Browser auf werder..
    192.168.178.1:80 noch ...:81

    Erstaunlicherweise ist die IP pingbar! Was ist das??? Auch leuchten nicht wie beschrieben sämtliche Dioden alle 5 Sekunden auf, sondern nur alle ca. 30 s.

    Ich kann also nicht generell sagen, dass ich die Box gehimmelt habe. Jedoch versuchte ich die Wiederherstellung nach 2 Methoden.

    1. via XP und dem Recover-Programm von AVM passend zur Box.

    Hier konnte nach Deaktivierung des Mediasensing und Boot trotzdem nicht die FB gefunden werden.

    2. via Stinky und dem make recover-statement, Ausgaben des Kommandos siehe hier...

    slightly@StinkyLinux:~/freetz/freetz-stable$ make recover RECOVER=adam LOCALIP=192.168.178.15
    WARNING: The program intltool-update was not found in path.
    This can help if your box is not booting any more
    (Power LED on and flashing of all LEDs every 5 secs).

    Make sure that there is only one box in your subnet.

    Are you sure you want to recover filesystem and kernel
    from dl/fw/fritz.box_wlan_3170.49.04.58.image? (y/n) y

    No crc32() implementation available!
    Install Compress::Zlib or String::CRC32 if you want CRC support.
    Looking for Fritz!Box oO.. found!
    ADAM2 version 0.18.1 at 192.168.178.1 (192.168.178.1)
    Product ID: Fritz_Box_3170
    Hardware Revision: 117
    Urlader Revision: 1190
    Firmware Revision: 49.04.58
    Flashing recover.tmp/var/tmp/filesystem.image to mtd0 ...FAILED: 502 Command not implemented

    recover.tmp/var/tmp/kernel.image: removed checksum
    Undefined subroutine &main::crc32 called at tools/recover-adam line 338.
    slightly@StinkyLinux:~/freetz/freetz-stable$

    Was kann ich tun?:confused:

    Danke scoop2.
     
  13. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Probier mal mit "RECOVER=eva".

    MfG Oliver
     
  14. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi olistudent,

    danke für deine Idee - Jedoch hatte ich in der Zwischenzeit weitergemacht - ich habe es nun doch via Möglichkeit 1.) geschafft :D Es war eine Frage des Timings. Neben der Suche nach dem Gerät habe ich via Eingabeaufforderung einen PING laufen lassen und auch mal das Ethernetkabel getrennt und wieder verbunden - das scheint der Weg zur "Wiederbelebung" zu sein. Zumindest eine Möglichkeit...:cool:

    Nun habe ich aber das allgemeine Problem, dass ich auf meiner FB3170 kein Freetz zum Laufen bekomme. Genommen habe ich für das Make die gepostete .config aus Ticket 344, die ja soweit auch erstmal ein Image hervorbringt welches nicht zu gross ist - auch mit nfsd und nfs-cgi ist es noch unterhalb der maximalen Größe - NUR LÄUFT ES NICHT IMMER DASSELBE - nach dem erfolgreichen Flashen via Ethernetverbindung und erlöschen der Info-LED kein Zugriff mehr via Iceweasel - habt ihr da Tips? Auch das periodische Blinken aller LEDs gibt es bei mir nach dem Flashvorgang... :mad:

    Danke für Deine/Eure hoffentlich starke Hilfe!
    Gruss scoop2.
     
  15. scoop2

    scoop2 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch dieser Thread kann geschlossen werden: Danke Darkyputz:p

    Gruss scoop2.