Freien Speicherplatz des USB-Sticks auf Fritz anzeigen lassen

Hitman1

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

im "normalen" Linux gibt es ja folgende Befehle:

Code:
Freien Speicherplatz ermitteln: [B]df[/B]
Speicherbedarf von Dateien oder Verzeichnissen ermitteln: [B]du[/B]
Gibt es auch eine Möglichkeit, sowass auf der Fritzbox zu bewerkstelligen? Da ich einen Server auf der Box laufen habe, weiß ich nie, wieviel Platz auf dem USB-Stick noch frei ist.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Klar geht das:
Code:
# df
Filesystem           1k-blocks      Used Available Use% Mounted on
rootfs                    6528      6528         0 100% /
/dev/root                 6528      6528         0 100% /
/dev/mtdblock6             320       196       124  61% /data
/dev/sda1              7341767     77865   6844206   1% /var/media/ftp/uStor01
/dev/sda2              5444368     48392   5032907   1% /var/media/ftp/uStor02
 

Hitman1

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das dachte ich auch, aber ...

Code:
# df
-sh: df: not found
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
df ist bei mir ein Link auf die busybox:

Code:
88    1 lrwxrwxrwx    1 root     root            7 Dec 13 10:01 df -> busybox
 

Hitman1

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Was muss ich auf meiner Box machen, damit ich auch "df" nutzen kann?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Vielleicht freetz bauen und installieren.

Hast Du busybox auf deiner Box?

Code:
# find / -iname 'busybox'
/bin/busybox
 

Hitman1

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das geht aufgrund fehlender Linux Umgebung leider nicht. Kannst du mir das executable der df hier im Thread anhängen?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Das soll man hier nicht machen.

Als Linux-Umgebung reicht schon eine Live-CD (z. B. Knoppix oder Ubuntu).
 

Hitman1

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Code:
# busybox
BusyBox v1.8.2 (2008-08-19 14:56:32 CEST) multi-call binary
Copyright (C) 1998-2006 Erik Andersen, Rob Landley, and others.
Licensed under GPLv2. See source distribution for full notice.

Usage: busybox [function] [arguments]...
   or: [function] [arguments]...

        BusyBox is a multi-call binary that combines many common Unix
        utilities into a single executable.  Most people will create a
        link to busybox for each function they wish to use and BusyBox
        will act like whatever it was invoked as!

Currently defined functions:
        [, [[, ash, basename, cat, chmod, clear, cp, date, dd,
        dmesg, echo, egrep, env, ether-wake, false, fgrep, find,
        free, grep, halt, head, hostname, ifconfig, ifdown, ifup,
        inetd, init, insmod, kill, killall, ln, login, ls, lsmod,
        md5sum, mkdir, mknod, modprobe, more, mount, mv, nc, netstat,
        nohup, pidof, ping, poweroff, ps, pwd, realpath, reboot,
        rm, rmdir, rmmod, route, sed, setconsole, sh, sleep, stty,
        tail, tar, tee, telnetd, test, tftp, time, touch, tr,
        traceroute, true, tty, umount, uname, uniq, uptime, vconfig,
        vi, wget

#
Ja, ist drauf ... Knoppix hät ich. Wenn du mir bitte sagst, was ich machen muss?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Die busybox bei dir hat kein df. Bei mir sieht es so aus:
# busybox
BusyBox v1.12.3 (2008-12-13 09:26:30 CET) multi-call binary
Copyright (C) 1998-2008 Erik Andersen, Rob Landley, Denys Vlasenko
and others. Licensed under GPLv2.
See source distribution for full notice.

Usage: busybox [function] [arguments]...
or: function [arguments]...

BusyBox is a multi-call binary that combines many common Unix
utilities into a single executable. Most people will create a
link to busybox for each function they wish to use and BusyBox
will act like whatever it was invoked as!

Currently defined functions:
[, [[, addgroup, adduser, ar, arp, arping, ash, awk, basename, bunzip2, bzcat, cat, chmod, chown, chroot, clear, cmp, cp, crond, crontab,
cryptpw, cut, date, dd, delgroup, deluser, df, diff, dirname, dmesg, dos2unix, du, echo, egrep, env, ether-wake, expr, false, fgrep,
find, free, ftpget, ftpput, getopt, grep, gunzip, gzip, halt, hdparm, head, hexdump, hostid, hostname, httpd, id, ifconfig, ifdown,
ifup, inetd, init, insmod, install, ip, kill, killall, klogd, less, ln, logger, login, logname, logread, losetup, ls, lsmod, makedevs,
md5sum, mdev, mkdir, mkfifo, mknod, mkswap, modprobe, more, mount, mv, nc, netstat, nice, nohup, nslookup, od, passwd, patch, pidof,
ping, pivot_root, poweroff, printf, ps, pwd, rdate, realpath, reboot, reset, rm, rmdir, rmmod, route, run-parts, sed, setconsole, setlogcons,
sh, sha1sum, sleep, sort, start-stop-daemon, strings, stty, swapoff, swapon, sync, sysctl, syslogd, tail, tar, tee, telnet, telnetd,
test, tftp, time, top, touch, tr, traceroute, true, tty, umount, uname, uniq, unix2dos, uptime, usleep, uudecode, uuencode, vconfig,
vi, wc, wget, which, xargs, yes, zcat
Für freetz musst Du dich hier, erst mal einlesen.
 

Hitman1

Neuer User
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gerade dass will ich ja umgehen, habe meine anderen mods auch alle händisch via USB-Stick eingebunden, die ganze Freetz Geschichte ist mir zu kompliziert und zu aufgeblasen. Gibts noch eine einfacher Lösung, z.B. die busybox austauschen oder auf eine mit Freetz kompilierte verlinken?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,853
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Ich weis nicht ob man die busybox einfach so austauschen kann. Denn die müsste ja mit Bibliotheken verlinkt sein. Vielleicht können dir andere Forumteilnehmer helfen, oder Du versuchst mit google Infos über die busybox zu bekommen.