Freizeichen anstatt besetzt trotz aktiviertem Busy on Busy

elch

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo zusammen,

an einem von mir betreuten 1&1-Anschluss haben wir folgendes Problem:
Obwohl an allen Telefoniegeräten in der FRITZ!Box 7270 V2 ( FW 54.04.88 ) die Busy on Busy – Funktion aktiviert ist, erhält ein zweiter Anrufer ein Freizeichen, obwohl auf der ersten Leitung bereits gesprochen wird. Keines der weiteren Telefone die mittels Telefonanlage am S0-Bus der FRITZ!Box hängen klingelt in diesem Fall. Dies gilt auch für Fon1 und Fon2 der Box. Der zweite Anrufer landet also unbemerkt im 1&1-Nirvana.

Stattdessen sollte der Anrufer doch ein Besetztzeichen erhalten. Auch der aktivierte internen Anrufbeantworter der Box reagiert nicht.

Im ControllCenter von 1&1 sind weder eine Weiterleitung noch eine ParallelCall eingerichtet.

Welche Einstellungen in der FRITZ!Box könnten dieses Verhalten verursachen, oder ist dies ein Problem bei 1&1?

Wer kennt dieses Verhalten und könnte mir hier auf die Sprünge helfen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,667
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ist denn in der Fritzbox eine Telefonanlage am S0-Bus eingerichtet? Ich könnte mir vorstellen, dass die Fritzbox alle Anrufe einfach an die Telefonanlage weiterreicht. Was steht in der Anrufliste der Fritzbox? Dort müssten doch Anrufe in Abwesenheit verzeichnet sein. Wenn nicht, dann kommt vielleicht gar kein Anruf mehr an. Nimm doch einfach mal probeweise das "busy-on-busy" bei Fon 1 oder 2 heraus.
 

elch

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo KunterBunter,

vielen Dank für die Rückmeldung. Wie gesagt geht es um eine entfernte Anlage, so dass ich nicht gleich alles testen kann. Ich gehe mal davon aus, dass der Anruf sehr wohl rein kommt, es wird wohl angeklopft. Daher gehe ich auch davon aus, dass die Anrufer auch auf der Anrufliste erscheinen. Genaueres müsste ich in Kürze nachschauen, wenn ich wieder Zugriff auf die Box habe.

Nun wäre interessant zu wissen, ob die FRITZ!Box Anrufer trotz aktiviertem Busy on Busy an den S0 bzw. die dort angeschlossene Telefonanlage weiterreicht. Kann das jemand bestätigen? Wäre dann aber eine Frage der Fritz!Box und damit hier im falschen Forum. Hatte bisher eigentlich 1&1 in Verdacht. Vielleicht kennt das aber jemand hier??
 

DK9JH

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2006
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen zusammen,

also ich glaube nicht, dass es an 1&1 liegt. Ich bin bei UM mit Telefon + und habe eine 6360. Dort hatte ich das gleiche Problem. Bei einem laufenden Gespräche kam ein 2. an. Es klingelte keins der an der Box angeschlossenen Telefone weder analog noch ISDN. Der 2. Anrufer hörte das Freizeichen.
Eine Kontrolle der "Merkmale des Telefongerätes" ergab, dass bei allen Telefonen ein Häkchen "Ruf abweisen bei besetzt" eingetragen war. Nach Löschen der Häkchen klingelten die anderen Telefone wieder, wenn über eins telefoniert wurde und ein 2. Anruf einging.

Ist vielleicht nicht das was Du möchtest, aber für mich ist das so ok.

Viele Grüße

DK9JH
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hans Juergen

Guest
Ich denke, hier ist die genaue Definition von BoB interessant: "Ankommende Rufe werden abgelehnt, wenn die angerufene Rufnummer am Telefoniegerät eingerichtet ist und über das Telefoniegerät bereits ein Gespräch geführt wird."
Ist tatsächlich auf der gleichen MSN angerufen worden?
 

elch

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
… ja es war definitiv die gleiche MSN.

@ DK9JH … der zweite Anrufer soll einfach ein Besetztzeichen bekommen. Das Klingeln anderer Nebenstellen nervt halt.

Was ich derzeit nicht prüfen kann ist, ob bei jeder Nebenstelle der ISDN-Anlage BoB eingeschaltet ist. Vielleicht wäre ja das die Lösung. Mich würde dann nur wundern, dass die FRITZ!Box den zweiten Anrufer den S0-Bus trotz aktiven BoB passieren lassen würde. In dem Fall wäre die Einstellung bei diesem Telefoniegerät (ISDN-Telefonanlage) auch völlig überflüssig.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,667
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Deshalb habe ich ja gleich als erstes gefragt, ob denn in der Fritzbox eine Telefonanlage am S0-Bus eingerichtet ist. Lösche sie einfach, es geht auch ohne. Du bekommst dann einen Hinweis: "Wenn der Eintrag aus der FRITZ!Box entfernt wird, können Sie an diesem Gerät weiterhin Anrufe empfangen, aber keine Einstellungen mehr vornehmen."
 

elch

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
...das da eine TK-Anlage am S0 hängt hatte ich doch so

die mittels Telefonanlage am S0-Bus der FRITZ!Box hängen
erwähnt.

Wenn ich die nun in der FB lösche, muss ich aber alle Einstellungen (z.B. MSNs) in der ISDN-Anlage überprüfen und einstellen???
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,667
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Das eine Telefonanlage am S0-Bus der FRITZ!Box hängt, hatte ich schon verstanden. Deshalb wollte ich ja wissen, ob sie auch in der Fritzbox eingerichtet ist, weil es ja wie gesagt auch ohne viel besser geht. ;)
Und in der ISDN-Anlage sind ja wohl alle Einstellungen (z.B. MSNs) vorhanden, wie sollte sie sonst funktionieren?