Freizeichen, obwohl besetzt

micrab

Neuer User
Mitglied seit
22 Okt 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,

ich habe eine Fritzbox 7141. Freunde haben mir berichtet, wenn ich selbst telefoniere und sie gleichzeitig anrufen, hören sie zunächst ein Freizeichen und dann wird die Verbindung beendet und es herscht Stille in der Leitung. Ich habe es mit meinem Handy überprüft - Es stimmt. Eigentlich ist man in diesem Falle doch ein Besetztzeichen gewohnt.
Ist das bei Internettelefonie normal oder kann ich da was ändern? 1&1 weiß auch nix genaues.

Danke für die Hilfe
Michael
 

Erpet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Soferne Du kein ISDN hast, ist das leider normal! Es gibt auch kaum eine vernünftig Abhilfe, außer vielleicht einen Anrufbeantworter anzuschließen.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

deaktiviere bei Dir in der Box mal Busy on Busy, dann kostet es für den Anrufer keine Einheit mehr.

mfg Holger
 

micrab

Neuer User
Mitglied seit
22 Okt 2006
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Freizeichen,....

Danke für die Hinweise, auch wenn ich's irgendwie blöd finde. Nicht die Antworten sondern die Fritz!box:mad:
 
G

gandalf94305

Guest
Das ist weniger ein Problem der Fritz!Box, sondern eher von Telefonie in dieser Art allgemein.

--gandalf.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Es ist eben Technisch nicht möglich, besetzt auf einem Analog-Anschluß zu signalisieren.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,165
Mitglieder
351,083
Neuestes Mitglied
deckling