[Frage] Fritz 6850 LTE mit "o2 my Home M Flex"-Tarif

go4java

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,
nachdem ich feststellen musste, dass an unserem Sportverein weder Glasfaser noch Kupferkabel liegen, habe ich nach langer Recherche o.g. Tarif und dazu die Fritz-Box bestellt. Am WE sollte alles eintrudeln...
Ich bin davon ausgegangen, dass auch die Fritz (und nicht nur die o2 HomeBox) VoLTE kann, musste aber eben im o2-Forum lesen, das ginge nicht.
Nun kann man in der Fritz ja einen SIP-Anbieter wie sipgate eintragen und vermutlich diesen Weg zur "Festnetz"-Telefonie nutzen (der Verein soll einfach über eine Nummer erreichbar sein); auch wenn das mit zusätzlichen Kosten bei sipgate verbunden sein dürfte.
Hat jemand das gleiche Problem und eine clevere Lösung geschaffen?
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,307
Punkte für Reaktionen
169
Punkte
63
Nun kann man in der Fritz ja einen SIP-Anbieter wie sipgate eintragen und vermutlich diesen Weg zur "Festnetz"-Telefonie nutzen (der Verein soll einfach über eine Nummer erreichbar sein); auch wenn das mit zusätzlichen Kosten bei sipgate verbunden sein dürfte.

Wenn es lediglich um die Erreichbarkeit über eine Ortsrufnummer geht, entstehen im Tarif "sipgate basic" keine Kosten.
 
  • Like
Reaktionen: go4java

temex1

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo go4java,

ich habe dus.net eingerichtet und das klappt ohne Probleme. Sowohl ausgehend,als auch ankommend. Anders sieht es bei fonial aus. Ausgehend klappt, ankommende Anrufe werden nicht erkannt, warum auch immer. Alle Versuche und Einstellungen ohne Erfolg.
 
  • Like
Reaktionen: go4java

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
615
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Fonial, Toplink und all die Firmen aus dem geschäftsorientierten Sektor haben bei DS-Lite und CG/Nat Probleme. Die erwarten saubere, performante Glasfaser- oder DSL-Leitungen und kümmern sich weniger um grenzwertige Verbindungsprobleme, die bei Privatkunden auftreten. An LTE haben die bestimmt noch nie gedacht. Bestimmt Timing-Problem!?
 

go4java

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Abuze : O2 bietet mit der eigenen HomeBox (Router) eine Telefonnummer an und bildet damit VoLTE ab. Ich teste das nächste Woche mal mit sipgate, warte noch auf ein DECT Tel., hier Fritz Fon M2. Wie gesagt, das muss nix Hochperformantes werden, der Sportclub soll einfach telefonisch erreichbar sein und nicht (nur) über diverse Smartphones. WLAN steht schon mit ca. 70/20Mb/s.
 

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
615
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
bekanntlich mir reichlich Echo
Der Wasserkocher heisst außerdem Homespott und nicht Homebox. Eine Homebox gibt es nur bei DSL. Solche fehlerhaften Angaben können maßlos verwirren.
 

go4java

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ja, du hast Recht - das Teil heißt O2 HomeSpot, sorry. Und da wir das Ding nicht wollten, sondern eine Fritz LTE Box, müssen wir nun den Umweg über SIP nehmen.
 

temex1

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Der o2 Homespot steht bei mir jetzt im Keller. Eine echte Katastrophe auf dem Routermarkt. Warum o2 uns Kunden so etwas antut, kann ich nicht verstehen. Ständige Verbindungsabbrüche und teilweise 30 Minuten bis zum neuen einbuchen. Auf Stecker ziehen hatte ich keine Lust mehr. Mit Huawei 525-23 keine Probs und jetzt die 6850 LTE.
Eigentlich nur wegen DECT und SIP. Ansonsten ist die Box für eine Neuerscheinung in 2020 wohl eher Berliner Luft. Cat.4 ohne CA !!! Da ist Huawei ja schon bei Cat.19. Verbindungsabbrüche habe ich aber nur 6 x am Tag und immerhin verbindet sie sich in 3 Minuten neu. Aber bei o2 muß man sowieso wegen IMEI Fencing aufpassen. Haben wir nicht eigentlich Routerfreiheit?

Fonial und LTE-Box. Ob das noch etwas wird ? o2,Fonial und AVM. Das bekannte Ballspiel.
 

go4java

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich bekomme "sipgate basic" zusammen mit der Fritz 6850 LTE einfach nicht zum Laufen... Habe die von sipgate zur Verfügung gestellten Logindaten wie Telefonnummer, SIP ID und PW eingetragen, aber die Fritz meint bei Verbindungsprüfung immer, das Login sei falsch. Ideen?
 

go4java

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
...das Problem hat sich gelöst, es lag wohl an einem Haken in den Settings der Fritzbox "Verbindung über Internet herstellen".

Somit haben wir eine "kabellose" Lösung für Internet/WLAN (O2/LTE) und Festnetz-Telefonie (SIP/sipgate) geschaffen - es lebe die #Digitalisierung ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

temex1

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo go4java,

läuft bei euch sipgate-basic mit der 6850 LTE und o2 ohne Probleme ? Also vor allen eingehend.
Mit fonial sind immer noch keine eingehende Gespräche möglich.
 

go4java

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2005
Beiträge
240
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich habe gestern mehrere Tests durchgeführt und ja, hat alles funktioniert:
- Anrufe an neue Festnetznummer (sipgate Basic) mit Handy und Festnetz
- Anrufe von DECT an Handy (mit Kostenansage ca. 15ct/min)
- Anrufe von DECT an dt. Festnetz (mit Kostenansage ca. 1,5ct/min)
 

temex1

Neuer User
Mitglied seit
6 Apr 2012
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Super vielen Dank. Nach dem Desaster mit personal-voip geht es nun weiter. Und jedesmal muß ich die Portierungskosten
tragen. Verbraucherschutz in deutscher Reinkultur.
 

Birnemann

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
habe im Garten eine FB 6842 und über SipGate eine Festnetzrufnummer VoIP. Weiss jemand von euch, ob es bald VoLTE mit der Mobilfunknummer geben wird, also ein Router der funktioniert wie ein Smartphone? Surfen und VoLTE? dann brauche ich nicht den Umweg über die GeoRufnummer.
So wie bei den älteren Geräten mit dem Fallback ins G2 Netz zur Telefonie, aber neu ohne Fallback, also wie auf dem IPhone der orange Punkt :)
VG Dirk
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Gibt es doch: Tenda, TP-Link, Alcatell, ....
 

Birnemann

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
auch von AVM?
funktionieren die aufgezählten Router mit der mobilen Rufnummer der SIM Karte?
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
na klar
AVM und Huawei sind Voll-Versager auf dem Gebiet
 

Birnemann

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Oh ha und ich bevorzuge AVM meinst du ich warte vergeblich auch einen VoLTE Router von AVM?
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
wenn Du noch 10 Jahre Zeit hast ;)
 

Birnemann

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2020
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich schaue mal bei Alkatel / Thales
Danke für die Info
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via