Fritz 7050 (Master) + Fritz 3070 (Slave) - WDS Abbrüche

alexloe

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe eine 7050 als Master am T-DSL 6000. DHCP aktiv, 1 PC über LAN A angeschlossen, 1 Drucker über LAN B.

Firmware .01 (neueste), WDS über versteckten Link aktiviert. WPA2


Die 3070 ist im Slave-Mode. An dieser Box ist nichts angeschlossen, es sollen sich über diese 3070 2 PCs mit jeweils einem Fritz WLAN USB Stick ins Internet verbinden.

Firmware .99 (neueste), WDS über versteckten Link aktiviert. WPA2, DHCP deaktiviert, IP 192.168.179.1, also eine andere als die Masterbox.

Nun zu meinem Problem:

Sporadisch verliert die 3070 die Verbindung zur 7050 und ist dann auch nicht mehr für die Fritz WLAN Sticks sichtbar.

Es geht nur dann wieder, wenn man die 7050 und die 3070 vom Netz nimmt. Dann die 7050 neu startet, in den WLAN-Einstellungen kurz etwas ändert und dann übernimmt (z.B. g++ Modus) und dann die 3070 auch wieder startet. Bis zum nächsten Abbruch.

Hat irgendjemand eine Idee?

Wenn man die Beta-Firmware für die 7050 aufspielt, kommt überhaupt keine WDS Verbindung zustande.

Nutzt die sleep-Einstellung in der debug.cfg evtl. etwas? In welcher Box muss ich da etwas ändern? Master (7050) oder Slave (3070) oder in beiden.

Herzlichen Dank im Voraus für Eure Hilfe.
 

phil_g4

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,

also ich hatte bisher nur 2x3020 mit WDS und WPA2 laufen, das ging sehr stabil!
das mit dem sleep in der debug.cfg macht nur bei einem neustart der jeweiligen box sinn!

warum hast du 192.168.179.1 bei der einen box drinne? Zwei verschiedene Ranges? also richtiges Routen?? Warum?

- Nimm doch fuer die zweite Box die 192.168.178.2 und fuer die Master (7050) die 192.168.178.1.
- Wenn es dann immer noch zu abbrüchen kommt würde ich statt WPA2 mal auf WPA wechseln, dann auf WEP, wenns dann noch nicht geht verschluesselung zum testen mal ganz ausschalten! (ich meine die Verschlüsselung im WDS Menue)

teste das erstmal und schreib dann nochmal!

viel erfolg!

PHiL
 

Nator

Neuer User
Mitglied seit
15 Dez 2005
Beiträge
143
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Oder probiers mal mit der neuen (Beta)-Firmware ;-)
 

ilmtuelp0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
1,295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
alexloe schrieb:
Wenn man die Beta-Firmware für die 7050 aufspielt, kommt überhaupt keine WDS Verbindung zustande.
@Nator: Moin, moin aus Schaumburg. S.o das war wohl keine Hilfe.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Mach es wie von phil_g4 beschrieben: Beide Boxen mit verschiedenen IP-Adressen aber im gleichen Adress-Range. DHCP auf der zweiten Box aus. Dann sollte es funktionieren (erst recht mit der neuen Beta-Firmware).
 

alexloe

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Marsupilami schrieb:
Mach es wie von phil_g4 beschrieben: Beide Boxen mit verschiedenen IP-Adressen aber im gleichen Adress-Range. DHCP auf der zweiten Box aus. Dann sollte es funktionieren (erst recht mit der neuen Beta-Firmware).

Mit der IP im gleichen Adressrange funktioniert es auch nicht. Problem ist wohl, dass die 7050 iregdnwann mal kurz das WLAN abschaltet und danach der Slave sich nicht erneut anmeldet.
 

laber

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@alexloe

Bei mir meldete sich die 3070 nach update von x.03.101 auf x.04.01 nicht mehr an.
Nach update von x.04.01 auf x.04.03 passierte das gleiche.

Die Lösung ist:

1. nix an der 3070 ändern!

2. Bei der 7050 die WDS-Einstellungen zweimal ändern.

In der 7050 erst die vorhandenen, an sich richtigen Einstellungen, gegen Unfug austauschen. Also falsche MAC-Adresse und falschen WLAN-Schlüssel eintragen und "Übernehmen".
Danach wieder die korrekten Werte für MAC und WLAN-Schlüssel eintragen und übernehmen.

Nach dieser kurzen Prozedur hat sich die 3070 wieder zuverlässig angemeldet.
Falls Du alte Einstellungen aus einer Sicherungsdatei zurückspielst, musst Du danach die Prozedur im Zweifelsfall wieder durchführen. Am besten gleich die Einstellungen sichern, sobald WDS wieder läuft. Dann hast Du Deine Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:

darcstar

Neuer User
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
nach meinen erfahrungen passieren die wds-abbrüche immer dann, wenn entweder die verbindung zu schwach ist oder aber auf dem gefahrenen wds-kanal zuviel traffic anderer netzwerke in der nachbarschaft herrscht. kanal 13 kann hier abhilfe schaffen. es ist auf jeden fall zu empfehlen, es mit der beta zu probieren. (wegen der neuverbindung der boxen nach wds-abbruch) bei auftretenden problemen ist es von vorteil, komplett ohne verschlüsselung zu beginnen und dann nach und nach die verschlüsselung einzuschalten.

gruß
tom
 

alexloe

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe an einem anderen Standort T-DSL 6000 mit FB SL WLAN (Master) und FB 3070 (Slave). Läuft absolut stabil. Werde jetzt mal die 7050 gegen eine 3030 tauschen. Die Nachbarnetze funken alle auf Kanal 6, mein System läuft auf Kanal 1.
 

alexloe

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, jetzt läuft das Netz mit der 3030 ohne Probleme.

Die 7050 mit der Firmware .01 und darüber ist wohl wirklich nicht der Weißheit letzter Schluss, was die Stabilität anbelangt.

Auch die gibts mit der 3030 keine PPPoE-Fehler, während die 7050 da schon den einen oder anderen produziert hat.
 

alexloe

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
alexloe schrieb:
So, jetzt läuft das Netz mit der 3030 ohne Probleme.

Die 7050 mit der Firmware .01 und darüber ist wohl wirklich nicht der Weißheit letzter Schluss, was die Stabilität anbelangt.

Auch die gibts mit der 3030 keine PPPoE-Fehler, während die 7050 da schon den einen oder anderen produziert hat.

Habe mich zu früh gefreut.

Die PPPoE-Fehler kommen wieder, das bringt wohl auch die WDS-Verbindung zum Abbruch. Einzige Verbesserung: Der Reconnect geht ohne WLAN an/aus wie bei der 7050. Einfach 3030 (Master) vom Stomnetz, booten lassen, dann 3070 wieder mit Strom versorgen. Dann gehts wieder eine Weile. Das ist doch kein Zustand. So langsm nervt mich AVM. Erst diese minderwertigen Modems, dann diese bösen Bugs in der 7050 (WLAN geht aus) und zum Schluss dieses angebliche Flagschiff 7170 ohne ATA und ohne USB 2.0 Hub. Das ist doch ein Scherz.
 

Ziro01

Neuer User
Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ganz so negativ würde ich jetzt AVM da auch nicht hinstellen. Wie ist bei dir denn die Verbinndungequalität zwischen den beiden Boxen?
Ich habe bei mir eine Fritz!Box Fon 7050 WLan (Erdgeschoss) und eine Fritz!Box WLan 3050 (Dachboden) im WDS-Betrieb laufen. Die Qualität beträgt zwar nur 30%, aber die Verbinndung ist stabil und es kommt bei mir im Normalfall nicht zu abbrüchen oder ähnlichem. Habe auch volle DSL-3000 und höhre Geschwindigkeit beim surfen und downloaden.
Auf der 7050 hab ich die .01'er Firmware laufen.
Auf der 3050 die .99'er.
Sind beides die aktuellsten Firmwaren.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ziro01 schrieb:
Auf der 7050 hab ich die .01'er Firmware laufen.
Auf der 3050 die .99'er.
Sind beides die aktuellsten Firmwaren.
Die Korrektheit des letzten Satzes ist wohl eher eine Frage der Interpretation. Für die 7050 gibt es schließlich die neuere Beta-Firmware und in der auch WDS ohne Umwege über Hidden-Link.
 

KoJac

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe inzwischen ähnliche Probleme.
Ich habe eine FritzBox 7050 als Master und eine SL Wlan als Slave.
Das ganze lief schon mit der letzten Firmaware mit geheimem WDS-Link und jetzt mit der 7050 beta wunderbar.
ABER: es gibt unerklärbare Verbindungsabbrüche. Manchmal reicht es die Master Box bzw ihr Wlan neu zu starten, manchmal kann man 10mal jede box reseten - das ganze ist sehr merkwürdig.
Zuerst dachte ich, das Problem läge daran, dass das Wlan abstürzt, wenn die slave box aus war - aber jetzt lief sie durchgehend und trotzdem hängt sich das wlan auf.

hilfe ist willkommen ;-)
 

phil_g4

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
schonmal verscuht verschluesselung zu aendern??

wenn ihr WPA benutz dann evtl mal zum testen auf WEP umstellen...


probiert das mal!



gruss, phil
 

alexloe

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
phil_g4 schrieb:
schonmal verscuht verschluesselung zu aendern??

wenn ihr WPA benutz dann evtl mal zum testen auf WEP umstellen...


probiert das mal!



gruss, phil

ich kann dem kunden doch keine wep anbieten - das knackt doch jeder schüler - nee das muss mit wpa2 gehen
 

phil_g4

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0


ja nee, is klar!

nur erstmal abchecken warum Du Probleme hast, vorher geht das Gerät auch nicht an den Kunden oder ist dort dauerhaft im Einsatz, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ostholländer

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist den jetzt 802.11g ++ aktiviert? Auch wenn es sich um zwei Fritzboxen handelt, würde ich das einfach mal deaktivieren.
 

posti

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe (wie in eigigen anderen Threads schon beschrieben) das gleiche Problem. Gibt es schon neue erfahrungen. Bei mir hilft es, Master WLAN aus und direkt wieder an. Habe auf beiden boxen die Beta drauf.
Wie lange braucht AVM denn normlaerweise, um aus der Beta ein offizielle Version zu machen? Habe mich damit noch nie beschäftigt :)
Gruß
Posti
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,707
Punkte für Reaktionen
342
Punkte
83
Wie lange AVM braucht, kann hier keiner sagen, da es der erste offene Feldversuch mit Betasoftware ist.
Ausserdem kommt die Firm für die unterschiedlichen Boxen meist zu unterschiedlichen Zeiten raus, deshalb kann man es erst Recht nicht sagen, wann die Firm denn nun erscheint ;)
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via