Fritz 7170 - ISDN-Telefon behalten aber analoger Anschluss?

Howard Hurtz

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Huhu,

es ist (nach 2 Monaten) endlich soweit, mein 1&1 3DSL ist da. Über Feinheiten (wie ein zugesagtes 16.000 und ein faktisch vorhandenes 3.6) wird man noch reden müssen :mad: :mad: aber es geht.

Zur Konstellation:

Inet über WLAN, geht.
3 analoge Telefone über die kleine Kabelpeitsche angeschlossen, geht.

Nun soll die einzige noch bestehende T-Com Festnetznummer (war vor Umstellung auf Analog die 1. MSN) meinen Eltern erhalten bleiben - die haben aber ein ISDN-Telefon.

Kann ich das an den S0 der Fritz! anschließen, und dort die analoge Nummer der T-Com auflaufen lassen? Fehlende ISDN-Funktionen wären nicht das Problem, eher das "Anlernen" eines neuen Telefons an meine Erzeuger ;)

fragt sich
Howard
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welche FBF hast du denn?
Wenn diese einen internen S0 hat, dann geht das problemlos.

BZW: Du bist nicht der erste mit dieser Frage. ;)
 

Howard Hurtz

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
FBF? Fritzboxfirmware? Die aktuellste :)

Die Box hat einen internen S0. Das freut mich ja sehr dass das geht :)
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur zur Info:

Howard Hurtz schrieb:
FBF? Fritzboxfirmware?
Nein: Abkürzung für FritzBox Fon!

Was hier im Board absolut nichts aussagt!
Es gibt aktuelle Betas, Finals und Labor-Firmware!
Wenn jemand nach der Firmware fragen sollte, dann ist hier zwingend die genaue Versionsnummer gefragt! (Brauchen wir aber jetzt hier nicht!)

;)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,878
Beiträge
2,027,684
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1