.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz 7270 - 2 Wlan Fragen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von kwai, 6 Okt. 2008.

  1. kwai

    kwai Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe 2 Fragen bzw. Probleme mit meiner Fritzbox 7270 Fon WLAN.

    Setup:
    FRITZ!Box Fon WLAN 7270
    Firmware-Version 54.04.63-12365 (Labor)
    Wlan sendet auf Kanal 13 - WPA2 verschlüsselt.


    So nun zum ersten Problem.

    Ich habe alle Clienten, die sich per WLAN einloggen, eine feste IP vergeben. (192.168.178.xx)
    So kann ich besser sehen, welcher PC sich einloggt und es erleichtert den zugriff per FTP etc. erheblich. Auch die Namen in der Fritzbox habe ich für jeden PC vergeben.

    Soo, das klappt auch alles wunderbar.

    Aber wenn ich in die Ereignisse sehe steht dort immer nur:

    06.10.08 12:07:55 WLAN-Station abgemeldet. Name: -, MAC-Adresse: 00:13:02:B8:21:9A.

    Meist wird die IP auch noch angezeigt aber leider nicht der Name. Also MAC Adresse und IP Adresse werden angezeigt. Das stört mich schon ein wenig, aber an was kann das liegen ?

    2. Problem.

    Ein Client hat dauerhaft verbindungsprobleme mit dem Wlan. Es ist ein sehr alter PC mit WLAN Karte und Windows XP + SP3.
    Bei ihm gibt es schon fast eine ganze Laufbahn an Problemen. Am Anfang hatte er einen Tcom Stick und als Router stand hier ein Speedport. Dort hatte er auch immer diese Probleme.

    Im Grunde hat er seit es WLAN im Haus gibt die Probleme :)

    Die Abbrüche sind aber völlig Sporadisch. Mal läuft es 1 Woche ohne Probleme, dann macht er am Tag über 500 Reconnects. Deswegen kann man das Problem nur sehr schwer eingrenzen und ich vermute auch nicht, dass es an der Fritzbox liegt denn über 5 andere WLAN Clients haben absolut keine Probleme damit.

    Vlt. kennt jemand ja eine Lösung ?

    Gruß
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,703
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hallo und willkommen im Forum!
    Problem 1 ist eine Sache von AVM, da können wir so nichts ändern.
    Da Du aber laut eigenem Bekunden jedem PC eine feste IP zugewiesen hast, sollte es doch aber kein Problem sein, anhand der IP die jeweilige Station auszumachen, die sich an- abmeldet. ;)
    Problem 2 ist wohl in problematischen WLAN-Verhältnissen an diesemStandort mit diesem alten PC zu sehen.
    Versuche doch einmal, hier die Räumlichkeiten zu ändern oder auch den WLAN-Kanal auf einen der "normalen" Kanäle (2-12) zu ändern. Kanal 13 ist halt im Amiland nicht zugelassen und so sind auch die Treiber nicht immer zu diesem Kanal zu überreden bzw verhalten sich seltsam.
     
  3. kwai

    kwai Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Novize,

    vielen Dank für deine Antworten. Zu 1 hatte ich mir das schon fast gedacht, dennoch wollte ich euch Fachmänner mal fragen.


    Zu Punkt 2.

    Die Räumlichen bedingungen könnten nicht besser sein. Knapp 5 Meter von der Box entfernt und nur eine Dünne Holztür im Weg. Er hat auch knapp 80 % Signalqualität.

    Die Kanäle habe ich auch schon alle durchprobiert, ohne einen Erfolg zu haben. Ich werde demnächst eventuell bei Ihm nochmal die neusten Wlan Treiber installieren und die mitgelieferte Software runterschmeißen. Hatte selber mit dem Driss nur Probleme. :mad:

    Per Geräte Manager Installieren, .inf Treiber auswählen und schon läuft die Karte.

    Was mich allerdings stutzig macht ist, dass er mit einem WLAN Stick früher auch schon die Probleme hatte. Ist es möglich, dass aufgrund des hohen alters vom PC, das WLAN prinzipiell nicht richtig Arbeiten kann ?

    Gruß

    PS:

    Vorallem bei verschiedenen Routern ein und das selbe Problem.
     
  4. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Ist das eher einer von den ganz günstigen Sticks gewesen?

    Generell hört sich das jetzt so an, als hätte der Stick eine Macke, sowas hatte mei Schwager auch schon mit drei verschiedenen, eher günstigen Dingern.
     
  5. kwai

    kwai Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wie teuer der Stick weiß ich nicht.

    Der Stick ist bis heute an einem anderen PC in Betrieb und funktioniert einwandfrei.
     
  6. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Du hast eigentlich auch keinen Stick, sondern eine eingebaute Karte mit aussen liegender Antenne, richtig? Da hatte ich wohl zu schnell gelesen...;-)

    Hast Du am Rechner irgendetwas umgebaut, neue Teile eingebaut, ausgebaut,etc.?

    XP + SP3 ist aber eigentlich aktuell. Mal einen anderen Steckplatz versucht, um dann auf die von Dir beschriebene Art den Treiber mal "neu" zu installieren?
     
  7. kwai

    kwai Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ja es ist eine WLAN Karte mit aussenliegender Antenne.


    Welcher Steckplatz belegt ist kann ich nicht sagen, hat er selber gemacht. Auch sonst wurde nix daran verändert. Die Kiste ist aber auch über 10 Jahre alt. Noch ein Pentium2 mit 300 MhZ :p

    Wie gesagt, ich werde es demnächst nochmal Probieren und gucken ob es einen Erfolg bringt. Da er sich in absehbarer Zeit eh ein Notebook kaufen will kommt die Schrottkiste eh aus dem Haus.
    Aber da er sich auch uneinsichtig zeigt, und meint, es läge nicht an seinem PC sondern an der Fritzbox, kann mir das momentan relativ egal sein. :D

    Gruß
     
  8. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Gut, habe ich verstanden ;-)