Fritz 7270 - Sagem RL 302 GSM-Gateway

erddees

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe die o.g. Geräte mit dem entsprechenden Y-Adapter angeschlossen. Konfiguriert ist soweit alles und ich kann auch über das Gateway hinaus telefonieren. Eine eingerichtete Rufumleitung bzw. Callthrough funktionieren, lediglich das "normale" Anwählen des Gateway klappt nicht. Der Ruf geht an die 7270 durch, wird jedoch nicht signalisert. Im Log der 7270 wird die nicht angenommene Verbindung angezeigt.

Was mache ich falsch?

- Anschlusstyp ISDN
- Nebenstellen: Fon 1 + 2 + So

Für Hilfe bin ich dankbar.


08.03.2012, EDIT:
Nach langem Herumprobieren habe ich jetzt folgende Einstellung herausgefunden:
Auch wenn der Anschluss über ISDN eingerichtet ist, ist es offensichtlich nicht notwendig, das Gateway explizit mit einer (Mobilfunk-)Rufnummer auf der Analogseite der FB einzurichten. Ich habe zur Sicherheit die Rufnummer des Gateways als MSN eingerichtet. Das ist aber eigentlich auch nicht notwendig, denn es funktioniert auch ohne.
Wichtig ist, die Anbietervorwahl (10 mal 0). Die muss auf jeden Fall hinterlegt werden, damit die FB weiß, dass über den analogen Anschluss die Verbindung hergestellt werden soll. Damit zusammenhängend, sollte über die Wahlregel jede Mobilfunkverbindung entsprechend eingerichtet sein. Alle Verbindungen 015..., 016.., 017... sollten/müssen über die Anbietervorwahl (10 mal 0) hinausgehen.
Jetzt funktioniert das Hinaustelefonieren genauso reibungslos wie das extere Anwählen der Gateway-Mobilfunknummer. Die Anrufe werden an der FB signalisert. Leider funktioniert "Callthrough" in dieser Konstellation nicht. Das geht nur, wenn man die Gatewaynummer zusätzlich auf der Analogseite der FB einstellt. Dann funktioniert das zwar, aber es werden keine Anrufe mehr an der FB signalisiert. Warum das so ist, habe ich noch nicht herausgefunden. Ich forsche weiter ...
 
Zuletzt bearbeitet: