.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz 7390 mit Doorline a/b probleme

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von nash276, 12 Sep. 2011.

  1. nash276

    nash276 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ich musste jetzt meine Telefonanlage wegen Altersschwäche in Rente schicken und habe mir eine FB 7390 und eine Doorline a/b 1Taster von Telegärtner gekauft.
    Mein Problem bei der Sache:
    Ich habe die Doorline mit FB verbunden und in der FB als Faxgerät eingestellt mit der intern Nr **1
    ich kann über die **1 mit der Doorline sprechen und programmieren.
    Als Ziel Nr für die Klingel habe ich eine intern Nr **610 eingegeben allerdings kommt der Ruf nicht auf meinem Telefon an.

    Was mache ich Falsch? Könnt ihr mir bitte helfen?

    Danke!

    MfG Dirk
     
  2. timmibaer

    timmibaer Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Funktioniert bei mir ohne Probleme.
    Allerdings habe ich die Nebenstelle nicht als Fax, warum auch, sondern als Telefon eingerichtet.
    Weiterhin habe ich für diese Nebenstelle die automatische Amtsholung deaktiviert, weil es eben Probleme mit dem Senden der ** gibt.
    Dieser Nebenstelle ist weder eine ankommende noch eine abgehende Rufnummer zugewiesen.
    ----
    #1x*0*#91** Automatische Amtsholung für Nebenstelle x aus
    ----
    Jetzt aber in der Doorline nicht mehr die **610 sondern nur noch die 610 hinterlegen. ** holt ja nur den intern Wählton!
    Im weiteren muss dann noch die Doorline an die FritzBox! angeglichen werden.
    Dies geschieht im Programmiermodus der Doorline (siehe auch die Anleitung)
    ----
    #*00
    ----

    Damit sollte es dann funktionieren.

    Viele Grüße,
    Timmibaer
     
  3. nash276

    nash276 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Timmibaer,

    Ich danke dir für deine Hilfe. Habe es heute gleich aus Probiert erst hat es nicht geklappt doch nach einem reset hat es sofort funktioniert.
    DANKE!

    Wenn du ein Gespräch zur Doorline beendest, hörtst du dann auch noch das tuten vom Telefon?
    Wie kann Mann die Doorline so einstellen das sie nach gesprächende sofort abschaltet.
    Kannst du mir dies bitte noch erklären. Danke

    MfG Dirk
     
  4. timmibaer

    timmibaer Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dirk,

    ja, ist bei mir auch so.
    Die Doorline verhält sich ja wie ein normales Telefon, wenn Du dann im Haus das Gespräch zur Doorline beendest, hört man die Besetztsignalisierung (tut-tut-tut-...).
    Nun dauert es einen Moment bis die Besetztzeichenerkennung das Gespräch trennt.

    Funktioniert das nicht und das Gespräch wird erst nach der maximalen Gesprächsdauer getrennt, kann es an lauten Umgebungsgeräuschen liegen. In diesem Fall den Angleich wiederholen und ein wenig mit der Lautstärke und Emfindlichkeit des Mikrofons spielen.

    Viele Grüße,
    Timmibaer
     
  5. otti1204

    otti1204 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    doorline lautstärke

    Hallo,
    ich habe das Thema mit Aufregung verfolgt hatte nämlich das gleiche Problem.
    Jetzt geht allles fast perfekt. Leider ist nur der Lautsprecher der Doorline viel zu leise und lässt sich nicht lauter stellen via 66666... in der Programmierung.
    Auch die Apothekerschaltung aufs Handy funktioniert nicht.
    Hat einer noch einen Tip ???
    Vielen Dank
     
  6. timmibaer

    timmibaer Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit der Lautstärke kann ich erst in ein paar Tagen klären, habe derzeit keinen Zugriff auf die Anlage/Unterlagen; habe Urlaub .

    Was funktioniert denn bei der Apothekerschaltung nicht ?
    Ist die Nebenstellen der Fritz!Box amtsberechtigt ? Hast Du auch eine zusätzliche Null zur Amtsholung vorgesehen ? Hatten wir im Threadanfang extra so eingestellt !
    Evtl. hilft es auch zwischen der Null für die Amtsholung und der Nummer noch eine Pause vorzusehen.

    Viele Grüße,
    Timmibaer
     
  7. otti1204

    otti1204 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Das mit der Lautstärke ist und bleibt mir ein Rätsel. Den Abgleich mit der Fritzbox über #*00 habe ich natürlich gemacht. Meines Wissens nach kann man die Doorline 01/02 ab auch nicht über einen Regler lauter stellen, sondern nur über drücken der Taste 6. Rufweiterleitung werde ich mal probieren, danke für den Tip.
     
  8. timmibaer

    timmibaer Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt mal in die Anleitung geschaut.
    Die Rufnummer für die Apothekerschaltung würde ich so eingeben:

    #*51 0*01......... (01....... steht für die Zielnummer )

    Damit wird nach der Amtsholung eine Pause von 1s eingelegt.

    Anschließend die Nummer mit z.B. #11 für Taste 1 einschalten.

    Beim einstellen der Lautstärke ist die folgende Vorgehensweise erforderlich.

    1. Die Mikrofonempfindlichkeit mit 2 minimieren um Rückkoppelungen zu vermeiden.
    2. Jetzt die Lautsprecherlautstärke mit 6 auf die Wunschlautstärke einstellen.
    3. Jetzt die Mikrofonempfindlichkeit mit 3 auf das grade erforderliche Maß anheben.

    Jeden dieser Schritte nach jeder Änderung überprüfen. Also 1. solange wiederholen bis es passt. Ist etwas mühsam, führt aber im allgemeinen zum Ziel.

    Viele Grüße,
    Timmibaer